TV-Programm

00:26 - 02:11
Scanners - Ihre Gedanken können töten Horror 1980, FSK: ab 16
Scanners - Ihre Gedanken können töten
Donnerstag 30.07., 00:26 Uhr
Details: Regie: David Cronenberg
Drehbuch: David Cronenberg
Darsteller: Robert A. Silverman
Michael Ironside
Lawrence Dane
Patrick McGoohan
Jennifer O'Neill
Stephen Lack
Robert Silverman
Charles Shamata
Adam Lustig

Revok ist Chef der so genannten "Scanners", die durch Telekinese andere Menschen manipulieren und sogar töten können. Mit seiner Organisation will Revok die Herrschaft der Welt an sich reißen. Dr. Ruth von ConSec will Revok stoppen und setzt den Scanner Vale auf den Wahnsinnigen an - bis zum blutigen Showdown. 'Fliege'-Regisseur Cronenberg katapultiert uns in eine neue Dimension des Horror-Genres.

Kritik: "Wer 'Die Fliege' gut fand, wird 'Scanners' lieben!" (horror-page.de) Starinfo Michael Ironside: "Ich spiele gerne Bösewichter, weil die Guten während des Films immer mehrmals verdroschen werden. Die Bösen werden nur einmal verdroschen und zwar am Schluss." Michael Ironside weiß, wovon er redet. Der 1950 geborene Schauspieler war bisher in gut 200 Filmen zu sehen - und nicht selten ging es dabei ganz schön zur Sache. In 'Scanners - Ihre Gedanken können töten' (1980) war er der brutale Mutant, in 'Top Gun' (1985) quälte er Tom Cruise und in 'Total Recall' (1990) verfolgte er Arnold Schwarzenegger. 1997 war Ironside in 'Starship Troopers' als harter Gruppenführer zu sehen. Als er seine Frau, die Schauspielerin Karen Dimwiddie, 1984 kennenlernte, zeigte sich der sonst eher selbstbewusste Finsterling aber erst einmal schüchtern: "Ich dachte nur, mein Gott, ich wüsste zu gern, wer sie ist. Zu schade, dass ich bin, wer ich bin."

02:11 - 03:52
Scanners II - Eine neue Generation Horror 1990
Scanners II - Eine neue Generation
Donnerstag 30.07., 02:11 Uhr
Details: Regie: Christian Duguay
Drehbuch: B. J. Nelson
Darsteller: David Hewlett (David Kellum)
Deborah Raffin (Julie Vale)
Yvan Ponton (Commander John Forrester)
Isabelle Mejias (Alice Leonardo)
Tom Butler (Doctor Morse)
Raoul Trujillo (Peter Drak)

Polizeichef Forrester will sich die telekinetischen Fähigkeiten der so genannten "Scanners" zunutze machen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Dazu konnte er den jungen Scanner David bereits für sich gewinnen. Doch als Forrester sich andere Scanner mit Hilfe von Drogen gefügig machen will, stellt sich David mit seiner Schwester gegen ihn. Spannendes Sequel von Cronenbergs Sci-Fi-Meilenstein.

Hintergrund: 'Scanners II - Eine neue Generation' ist die Fortsetzung des Sci-Fi-Meilensteins 'Scanners - Ihre Gedanken können töten', der größte kommerzielle Erfolg von Regisseur David Cronenberg.

03:52 - 05:30
Ein verrücktes Paar - Alt verkracht und frisch verliebt Komödie 1993, FSK: ab 6
Ein verrücktes Paar - Alt verkracht und frisch verliebt
Donnerstag 30.07., 03:52 Uhr
Details: Regie: Donald Petrie
Darsteller: Ann-Margret
Kevin Pollak
Buck Henry
Jack Lemmon
Walter Matthau
Ossie Davis
Daryl Hannah
Burgess Meredith

Der Lebensinhalt von John und Max besteht darin, sich gegenseitig das Leben schwer zu machen. Neue Würze bekommt das so liebevoll kultivierte Hass-Verhältnis der zwei Oldies, als in der Nachbarschaft die lebenslustige Ariel einzieht. Nun wetteifern die rüstigen Witwer um die Gunst der Schönen. Urkomischer Slapstick im Schnee.

Kritik: "Gagfeuerwerk der Spitzenklasse". (VideoWoche)Hintergrund: Das späte Nachleben der alten WG kam so gut an, dass 1995 noch "Ein verrücktes Paar - Der dritte Frühling" ("Grumpier Old Men") gedreht wurde, in dem dann als weiblicher "Gegenpart" Sophia Loren mitwirkte! Starinfo Walter Matthau: In einem kleinen jüdischen Theater verkaufte Walter Matthau als Kind Getränke und spielte mit elf Jahren auch schon in kleinen Rollen. Matthau hat gelernt, sich auch in schwierigen Zeiten über Wasser zu halten - mal als Boxlehrer für Polizisten, mal als Gymnastiklehrer und auch als Waldarbeiter in Montana. Im Zweiten Weltkrieg dechiffrierte er in Europa kodierte Meldungen der Deutschen. Hoch dekoriert kehrte er aus dem Krieg nach Amerika zurück. 1948 bekam er seinen ersten Theaterjob am Broadway. 1966 drehte er für Billy Wilder erstmals gemeinsam mit Jack Lemmon, Titel des Films "Der Glückspilz". Ein gutes Omen, denn Matthau bekam dafür den Oscar. Es war zugleich der Anfang einer glorreichen Zusammenarbeit der beiden Mimen, die 1968 mit "Ein verrücktes Paar" den endgültigen Durchbruch als Duo hatten. Walter Matthau starb am 1. Juli 2000 nach einer langen Krankheitsgeschichte in Kalifornien. Starinfo Jack Lemmon: Als er seinem Vater den Wunsch eröffnete, Schauspieler zu werden, riet ihm dieser, den Job nur solange zu machen, wie er auch Leidenschaft dafür empfinde - und diese hielt ein Leben lang. Jack Lemmon kam am 08. Februar 1925 zur Welt: Im Aufzug eines Bostoner Krankenhauses! Nach seiner Militärzeit als Pressemann bei der Navy arbeitete er als Barpianist, beim Radio, hinter den Kulissen des Broadways und beim Fernsehen. 1954 sah man ihn erstmals im TV, zusammen mit Judy Holliday. Ein Jahr später bekam der Star eine Auszeichnung als Bester Nebendarsteller in "Keine Zeit für Heldentum". Dieser Zeitpunkt markierte den Beginn einer großen Karriere. Als Comedy-Talent bekam Lemmon zahllose Preise, u.a. für "Manche mögens heiß" mit Marylin Monroe (1959) und "Das Appartment" mit Walter Matthau, mit dem er unter der Regie von Billy Wilder dreimal als "Ein verrücktes Paar" auftrat. Auch in dramatischen Rollen vermochte Lemmon die Jurys immer wieder zu überzeugen, so z.B. in "Tribute" (1980) für den er auch selbst die Musik schrieb und "Rettet den Tiger" (1973), der ihm einen Oscar bescherte. 1988 wurde Jack Lemmon vom Amerikanischen Filminstitut mit dem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Doch damit war sein Schaffen noch nicht vorbei, er spielte in u.a. in Kenneth Branaghs "Hamlet" (1996) und William Friedkins Remake von "Die 12 Geschworenen" (1997), das ihm nochmals eine Golden Globe-Nominierung einbrachte. Jack Lemmon starb 2001, ein Jahr nach Walter Matthau, im Alter von 76 Jahren.

05:30 - 05:49
Reich und Schön SOAP 2010
Staffel: 28 Folge 5481: Episode 5481
Reich und Schön
Donnerstag 30.07., 05:30 Uhr
Details: Regie: Michael Stich
Regie: Deveney Kelly
Regie: Kathryn Foster
Regie: Gary Donatelli
Darsteller: Susan Flannery (Stephanie Forrester)
Ronn Moss (Ridge Forrester)
Katherine Kelly Lang (Brooke Logan)
Hunter Tylo (Taylor Hayes)

Folgeninhalt: Beim Forrester Meeting geht es um eine geheime Kollektion. Katie muss den Raum verlassen, weil sie mit der Konkurrenz verbandelt ist. Nick muss mit Jackie einen Schlachtplan für die Rettung ihres Unternehmens entwickeln. Sollen sie dafür wirklich die Entwürfe eines Unbekannten nutzen? Thorne ist eifersüchtig und neidisch auf Brooke und Ridge. Er greift Eric heftig an.

Auszeichnungen (Auswahl):56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen.Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen.Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen.Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen.Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit "Forrester Creations" ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie "Spectra Fashion" ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine große Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren.Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'.'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde.Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmäßig.Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer großen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie.Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren großen Auftritt.Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der großen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.

05:49 - 06:01
TELE 5 Bizarre
Folge 49: Der wirklich andere Video-Snack für zwischendurch
TELE 5 Bizarre
Donnerstag 30.07., 05:49 Uhr

Anders ist besser! TELE 5 zeigt zwischendrin schräge und witzige Clips: Kochen mit Sängerin Murielle Stadelmann, Outdoor-Cooking mit Francis Ray Hoff, TELE 5-Gym mit Richard Simmons, Yoga mit Jordan Carver, Schlager mit Christian Steiffen, Benimmregeln mit Knicks für Knigge sowie Rüttens Bullshit.

06:01 - 06:28
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Folge 1634: Kirchenprogramm: Gott von ganzem Herzen nachfolgen (1)
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Donnerstag 30.07., 06:01 Uhr

06:28 - 07:28
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Donnerstag 30.07., 06:28 Uhr

07:28 - 08:00
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Folge 1635: Kirchenprogramm: Gott von ganzem Herzen nachfolgen (2)
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Donnerstag 30.07., 07:28 Uhr

08:00 - 14:16
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Donnerstag 30.07., 08:00 Uhr

14:16 - 15:17
Star Trek - Deep Space Nine Sci-Fi 1998
Staffel: 6 Folge 141: Tiefes Unrecht
Star Trek - Deep Space Nine
Donnerstag 30.07., 14:16 Uhr
Details: Regie: Jonathan West
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko)
Rene Auberjonois (Odo)
Cirroc Lofton (Jake Sisko)
Alexander Siddig (Dr. Bashir)
Colm Meaney (O'Brien)
Armin Shimerman (Quark)
Michael Dorn (Lt. Worf)
Nana Visitor (Major Kira)

Folgeninhalt: Kira ist empört. Gul Dukat hat ihr erzählt, dass ihre Mutter einmal seine Geliebte gewesen sein soll. Da ihre Mutter nicht mehr lebt, kann sie niemanden nach der Wahrheit fragen. Um heraus zu bekommen, ob Dukat lügt und was damals wirklich geschah, begibt Kira sich mit einem Drehkörper auf den Weg in die Vergangenheit.

Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera. Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Benjamin Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als "Abgesandter der Propheten". Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation. Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als nun die Verteidigung eines Außenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf und Colm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' inne. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Er spielte schon als Kind Jazz Piano und sang. Sein Großvater war Tenor. Seit 1976 ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schüler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Während der Dreharbeiten zu 'Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse für die Rutgers University. Er nahm seine Stunden für die Studenten auf Video auf, teilweise noch in seinem Kostüm. Benjamin Sisko, Brooks's Rolle in 'Deep Space Nine' (1993) war die Nummer 50 in der TV Guide's list der "50 besten TV-Väter aller Zeiten". Brooks hat auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhältnis zu Cirroc Lofton, der in 'Deep Space Nine' seinen Sohn spielt. Er ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

15:17 - 16:15
Babylon 5 Sci-Fi 1995
Staffel: 3 Folge 46: Bombenterror
Babylon 5
Donnerstag 30.07., 15:17 Uhr
Details: Regie: Michael Vejar
Drehbuch: J. Michael Straczynski
Regie: Richard Compton
Darsteller: Bruce Boxleitner (John Sheridan)
Claudia Christian (Susan Ivanova)
Mira Furlan (Delenn)
Jerry Doyle (Michael Alfredo Garibaldi)
Peter Jurasik (Londo Mollari)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)

Folgeninhalt: Eine Serie von Bombenattentaten hält die Station in Atem. Garibaldi entdeckt den Täter, der aber bekommt Sheridan in seine Gewalt. Mit ihm als Geisel droht der Wahnsinnige, alles in die Luft zu jagen, sollten seine Forderungen nicht erfüllt werden. Londo und G'Kar sind unterdessen eingesperrt: Sie stecken im Aufzug fest. Londo will mit G'Kar zusammenarbeiten, doch der weigert sich...

Zur Serie: John Sheridan hat als Commander der Raumstation Babylon 5 jede Menge zu tun. Die Bastion im All ist die letzte Hoffnung eines (fiktiven) Universums auf Frieden zwischen den Menschen und allen außerirdischen Völkern. Doch das Zusammenleben im schwebenden Zuhause ist für die verschiedenen Lebensformen nicht immer einfach. Und auch von außen droht Gefahr, denn die vielen Kriege, die im Universum toben, lassen auch die Babylon 5 nicht unberührt und fordern das diplomatische Geschick der Besatzungsmitglieder immer wieder aufs Neue heraus… Hintergrund zur Serie: 'Babylon 5' unterschied sich in den 1990ern von anderen US-amerikanischen Fernsehserien durch die fast ausschließliche Verwendung von CGI-Computergrafik für die brillanten Spezialeffekte. Die Weltraumabenteuer der Arche für Handel, Frieden und Verständigung waren von vorneherein als Fortsetzungsgeschichte mit aufeinander aufbauenden Episoden geschrieben. Die einzelnen Episoden entwickelten sich nach einer bestechenden Dramaturgie, denn J. Michael Straczynski hatte die Serie gleich auf die Dauer von fünf Jahren konzipiert. Das erfolgreiche Epos ist vor allem von Tolkiens berühmtes Jahrhundertwerk 'Der Herr der Ringe' inspiriert worden. Frappierende Ähnlichkeiten zwischen den Serien 'Babylon 5' von Warner und 'Deep Space Nine' von Paramount Pictures sorgten für heftige Diskussionen unter Science-Fiction-Fans. Straczynski hatte das 'Babylon 5'-Konzept nämlich ursprünglich auch Paramount Pictures vorgelegt. Starinfo Bruce Boxleitner: Kaum ein Schauspieler hat in so vielen Serien mitgespielt wie er. Von 'Agentin mit Herz' über 'Babylon 5' bis 'Heroes' - überall war der 1,88m-Mann dabei. Immer getreu seinem Motto: "Nicht on air zu sein ist wahnsinnig frustrierend." Doch auch auf der großen Leinwand sorgte der 1950 geborene Amerikaner mit Filmen wie 'Gods and Generals' oder 'Tron' für Aufsehen. Schauspielkollegin Melissa Gilbert, mit der Boxleitner seit 1995 in zweiter Ehe verheiratet war, hat sich 2011 von ihm getrennt. Außerdem veröffentlichte er in den USA zwei Fantasy-Romane: 'Frontier Earth' und 'Frontier Earth: Searcher'. Starinfo Claudia Christian: Sie gilt nicht nur als hübsches Starlet, sondern hat sich auch einen Namen als Regisseurin, Drehbuchautorin und Autorin gemacht - beispielsweise mit der Kinderbuchserie ‚The Misadventures of Emma Bradford‘. Daneben ist sie als Sängerin und Musikerin aktiv, ihr Techno-Dance-Album 'Taboo' erschien 1996. Als Schauspielerin war sie unter anderem in 'Relic Hunter - Die Schatzjägerin, als Stripperin in ‚The Hidden - Das unsagbar Böse' oder als Model in 'Hexina' zu sehen. Den größten Erfolg feierte die 1965 geborene Schönheit aber mit 'Babylon 5'. Am Set der Serie kursierten lange Zeit Gerüchte, dass es zwischen ihr und Bruce Boxleitner auch nach Drehschluss heiß her ging. Starinfo Joseph Michael Straczynski: Der 1954 geborene Autor und TV-Produzent gilt als einer der innovativsten Sci-Fi-Köpfe in den USA. Den Olymp seiner Fernsehkarriere erklomm der vielseitige Kreativ-Kopf mit der Serie 'Babylon 5', für die er 1996 und 1997 mit dem bekannten Hugo Award ausgezeichnet wurde. Er schrieb nicht weniger als 91 der insgesamt 112 Episoden, sowie den Pilotfilm und fünf weitere TV-Highlights selbst: "Inspiriert wurde ich für 'Babylon 5' aus sehr vielen unterschiedlichen Bereichen, die ich dann zusammenfasste. Das meiste Material entlieh ich der fantastischen Literatur. Die habe ich regelrecht verschlungen, wie ein Vielfraß, und besonders Mythologie in jeder Form und der Existenzialismus an sich, hatten es mir besonders angetan."

16:15 - 17:10
Caprica Sci-Fi 2010
Staffel: 1 Folge 19: Apotheosis
Caprica
Donnerstag 30.07., 16:15 Uhr
Details: Regie: Jonas Pate
Darsteller: Eric Stoltz (Daniel Graystone)
Esai Morales (Joseph Adama)
Paula Malcolmson (Amanda Graystone)
Alessandra Torresani (Zoe Graystone)
Magda Apanowicz (Lacy Rand)

Folgeninhalt: Daniel, Amanda und Zoe haben nicht viel Zeit: Tausende von Leben stehen auf dem Spiel, wenn sie den hinterhältigen Plan von Clarice nicht vereiteln können. Kommen sie noch rechtzeitig? Werden sie das Attentat, das die rach- und machtsüchtige Clarice anzettelt, verhindern können? Oder wird Caprica von nun an für immer verändert sein?

Auszeichnungen: U.a. Visual Effects Society Award für besondere visuelle Effekte (2011), Nominierungen für einen Leo Award (2011) und einen Cinema Audio Society Award (2010) sowie zwei weitere Awards. Zur Serie: 'Caprica' ist das Spin-Off Prequel der Serie 'Battlestar Galactica'. Die Ideen zur Serie stammen von Produzent David Eick, dem renommierten Theaterregisseur Remi Aubouchon und Drehbuchautor Ronald D. Moore, der zuvor schon einige Jahre erfolgreich im Raumschiff Enterprise- und Star Trek-Universum gearbeitet hat. Die Serie spielt 58 Jahre vor Battlestar Galactica. Die Erzählweise ist ähnlich gehalten. Um einerseits den Science Fiction Charakter zu gewährleisten, andererseits aber die Zeitverschiebung zu Battlestar Galactica in die Vergangenheit darzustellen, wurde in der Ausstattung zum einen mit zukunftstechnologischen Details, andererseits mit Designelementen aus den 1930er und 1950er Jahre gearbeitet. Eric Stoltz, Paula Malcomson und Esai Morales sind die drei Schauspieler, die in jeder Episode mitspielen. Hintergrund der Handlung: Die beiden Familien, die Graystones und die Adamas, leben auf dem friedlichen Planeten namens Caprica, 58 Jahre vor dem Untergang der zwölf Kolonien. Daniel Graystone ist Wissenschaftler und Unternehmer und sehr erfolgreich in der Entwicklung von künstlicher Intelligenz, interaktiver Unterhaltung und Kriegstechnologie. Seine neueste Erfindung ist der Kampfroboter Zylon. Er hat bereits feste Lieferverträge mit der Regierung dafür. Sein Leben nimmt eine tragische Wende, als seine Tochter Zoe bei einem Terroranschlag stirbt. In einer virtuellen Welt findet er einen Avatar von Zoe, eine Art Kopie ihrer selbst. Graystone zieht nun alle Register: Er will sein Kind um jeden Preis wieder ins Leben zurückholen. Dabei hat er jede Menge Widersacher... Starinfo Eric Stoltz: Eric Stoltz, geboren 1961 in Kalifornien als Kind zweier Lehrer, verdiente sich schon als 14-Jähriger mit Klavierspiel im lokalen Theater sein Geld. Hier lernte er den Schauspieler Anthony Edwards, bekannt als Dr. Green aus der Fernsehserie 'Emergency Room - Die Notaufnahme', kennen. Später studierten die beiden an der University of Southern California Schauspielerei und wohnten zusammen. Im vorletzten Studienjahr flog Stoltz von der Uni. Später ließ er sich weiter privat u.a. von Stella Adler in New York unterrichten. Er spielte in Filmen wie 'Ich glaub', ich steh' im Wald', 'Die Maske', 'Pulp Fiction', 'Die Fliege 2', 'Verrückt nach dir' oder in Serien wie 'Grey's Anatomy'. Immer wieder ist er im Theater und als engagierter Förderer in Independentfilmen zu sehen. Er ist oft als Sprecher von Hörbüchern und bei Lesungen zu hören. Liiert war er unter anderem mit Ally Sheedy, Jennifer Jason Leigh, Lili Taylor, Bridget Fonda und Rachel Griffiths.

17:10 - 18:10
Star Trek - Raumschiff Voyager Sci-Fi 1994
Staffel: 1 Folge 9: Das Unvorstellbare
Star Trek - Raumschiff Voyager
Donnerstag 30.07., 17:10 Uhr
Details: Regie: Robert Beltran
Regie: David Livingstone
Regie: Kate Mulgrew
Darsteller: Kate Mulgrew (Captain Kathryn Janeway)
Robert Beltran (Chakotay)
Roxann Dawson (B'Elanna Torres)
Robert Duncan McNeill (Tom Paris)
Ethan Phillips (Neelix)
Tim Russ (Tuvok)

Folgeninhalt: Auf einem unbekannten Planeten gerät Kim unvermittelt in die Todeszeremonie der Uhnori und bringt damit deren gesamte Glaubenswelt durcheinander. Denn er ist einfach inmitten der Emanation aufgetaucht - das hat es noch nie gegeben. Nun ist die Frage: Wie kommt er da am besten wieder raus?

Auszeichnungen (Auswahl): Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1995). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1999). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (2001). Emmy für die Beste Titelmelodie (1995). Emmy für das Beste Make-Up (1996). Emmy für das Beste Hairstyling (1997). Emmy für die Beste Musik (2001). 27 Emmy-Nominierungen zwischen 1995 und 2001, u.a. für den Besten Ton und die Beste Musik. Saturn Award-Spezialpreis 2005. Saturn Awards für Jeri Ryan (2001) und Kate Mulgrew (1998). Fünf Saturn Award-Nominierungen zwischen 1998 und 2001, u.a. für die Beste Serie und den Besten Nebendarsteller (Robert Picardo). Drei ASCAP-Awards in Folge für die Beste TV-Serie (1999, 2000. 2001). Zwei Satellite Awards für Kate Mulgrew und Jeri Ryan (1998, 1999). Zwei Hollywood Makeup Artist and Hair Stylist Guild Awards für das Innovativste Hairstyling, plus drei weitere Nominierungen. International Monitor Award für die Besten Effekte (1999). Golden Eagle Award für Robert Picardo (1997). Young Artist Award für Scarlett Pomers (1999).Zur Serie: Gemeinsam mit den verfeindeten Maquis ist die Crew der Voyager von einem fremden Wesen 70.000 Lichtjahre von der Erde entfernt in eine unbekannte Milchstraße des Delta Quadranten geschleudert worden. 70 Jahre werden sie brauchen, um jemals wieder in heimatliche Gefilde zu gelangen, über weite Strecken müssen sie unbekannte Universen durchqueren, schwere Kämpfe, Nöte und diverse Abenteuer bestehen. Deshalb wollen sich die beiden Kontrahenten für die weite Heimreise zusammentun...Hintergrund zur Serie: ,Raumschiff Voyager' ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln in den USA produziert. Die Rolle von Captain Kathryn Janeway ist die einzige weibliche Hauptrolle in einer Star-Trek-Serie. Roxann Dawson alias B'Elanna Torres wurde während der Dreharbeiten der vierten Staffel schwanger. Nur im Zweiteiler ,Das Tötungsspiel' ist die Schwangerschaft auch Teil der Geschichte. Damit man den Bauch nicht sieht, trägt sie über mehrere Folgen einen Umhang. Das etwa 1,55 Meter lange Haupt-Film-Modell der Voyager wurde während der ,40 Years of Star Trek: The Collection Auction' bei Christie`s in New York am 5. Oktober 2006 für 132.000 US-Dollar versteigert.

18:10 - 19:08
Babylon 5 Sci-Fi 1995
Staffel: 3 Folge 47: 24 Stunden bis zum Ende
Babylon 5
Donnerstag 30.07., 18:10 Uhr
Details: Regie: David J. Eagle
Drehbuch: J. Michael Straczynski
Regie: Jim Johnston
Darsteller: Bruce Boxleitner (John Sheridan)
Claudia Christian (Susan Ivanova)
Mira Furlan (Delenn)
Jerry Doyle (Michael Alfredo Garibaldi)
Peter Jurasik (Londo Mollari)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)

Folgeninhalt: Eine unbekannte Sonde taucht über der Babylon 5 auf. Sie verlangt von der Besatzung unverzüglich die Beantwortung einiger Fragen, ansonsten drohe die Zerstörung der Station. Sheridan und Ivanova verhandeln. Sollten sie die Informationen weitergeben, würden sie mit neuer Technologie belohnt. Was aber steckt tatsächlich hinter der aggressiven Anfrage?

Zur Serie: John Sheridan hat als Commander der Raumstation Babylon 5 jede Menge zu tun. Die Bastion im All ist die letzte Hoffnung eines (fiktiven) Universums auf Frieden zwischen den Menschen und allen außerirdischen Völkern. Doch das Zusammenleben im schwebenden Zuhause ist für die verschiedenen Lebensformen nicht immer einfach. Und auch von außen droht Gefahr, denn die vielen Kriege, die im Universum toben, lassen auch die Babylon 5 nicht unberührt und fordern das diplomatische Geschick der Besatzungsmitglieder immer wieder aufs Neue heraus… Hintergrund zur Serie: 'Babylon 5' unterschied sich in den 1990ern von anderen US-amerikanischen Fernsehserien durch die fast ausschließliche Verwendung von CGI-Computergrafik für die brillanten Spezialeffekte. Die Weltraumabenteuer der Arche für Handel, Frieden und Verständigung waren von vorneherein als Fortsetzungsgeschichte mit aufeinander aufbauenden Episoden geschrieben. Die einzelnen Episoden entwickelten sich nach einer bestechenden Dramaturgie, denn J. Michael Straczynski hatte die Serie gleich auf die Dauer von fünf Jahren konzipiert. Das erfolgreiche Epos ist vor allem von Tolkiens berühmtes Jahrhundertwerk 'Der Herr der Ringe' inspiriert worden. Frappierende Ähnlichkeiten zwischen den Serien 'Babylon 5' von Warner und 'Deep Space Nine' von Paramount Pictures sorgten für heftige Diskussionen unter Science-Fiction-Fans. Straczynski hatte das 'Babylon 5'-Konzept nämlich ursprünglich auch Paramount Pictures vorgelegt. Starinfo Bruce Boxleitner: Kaum ein Schauspieler hat in so vielen Serien mitgespielt wie er. Von 'Agentin mit Herz' über 'Babylon 5' bis 'Heroes' - überall war der 1,88m-Mann dabei. Immer getreu seinem Motto: "Nicht on air zu sein ist wahnsinnig frustrierend." Doch auch auf der großen Leinwand sorgte der 1950 geborene Amerikaner mit Filmen wie 'Gods and Generals' oder 'Tron' für Aufsehen. Schauspielkollegin Melissa Gilbert, mit der Boxleitner seit 1995 in zweiter Ehe verheiratet war, hat sich 2011 von ihm getrennt. Außerdem veröffentlichte er in den USA zwei Fantasy-Romane: 'Frontier Earth' und 'Frontier Earth: Searcher'. Starinfo Claudia Christian: Sie gilt nicht nur als hübsches Starlet, sondern hat sich auch einen Namen als Regisseurin, Drehbuchautorin und Autorin gemacht - beispielsweise mit der Kinderbuchserie ‚The Misadventures of Emma Bradford‘. Daneben ist sie als Sängerin und Musikerin aktiv, ihr Techno-Dance-Album 'Taboo' erschien 1996. Als Schauspielerin war sie unter anderem in 'Relic Hunter - Die Schatzjägerin, als Stripperin in ‚The Hidden - Das unsagbar Böse' oder als Model in 'Hexina' zu sehen. Den größten Erfolg feierte die 1965 geborene Schönheit aber mit 'Babylon 5'. Am Set der Serie kursierten lange Zeit Gerüchte, dass es zwischen ihr und Bruce Boxleitner auch nach Drehschluss heiß her ging. Starinfo Joseph Michael Straczynski: Der 1954 geborene Autor und TV-Produzent gilt als einer der innovativsten Sci-Fi-Köpfe in den USA. Den Olymp seiner Fernsehkarriere erklomm der vielseitige Kreativ-Kopf mit der Serie 'Babylon 5', für die er 1996 und 1997 mit dem bekannten Hugo Award ausgezeichnet wurde. Er schrieb nicht weniger als 91 der insgesamt 112 Episoden, sowie den Pilotfilm und fünf weitere TV-Highlights selbst: "Inspiriert wurde ich für 'Babylon 5' aus sehr vielen unterschiedlichen Bereichen, die ich dann zusammenfasste. Das meiste Material entlieh ich der fantastischen Literatur. Die habe ich regelrecht verschlungen, wie ein Vielfraß, und besonders Mythologie in jeder Form und der Existenzialismus an sich, hatten es mir besonders angetan."

19:08 - 20:15
Star Trek - Deep Space Nine Sci-Fi 1998
Staffel: 6 Folge 142: Inquisition
Star Trek - Deep Space Nine
Donnerstag 30.07., 19:08 Uhr
Details: Regie: Michael Dorn
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko)
Rene Auberjonois (Odo)
Cirroc Lofton (Jake Sisko)
Alexander Siddig (Dr. Bashir)
Colm Meaney (O'Brien)
Armin Shimerman (Quark)
Michael Dorn (Lt. Worf)
Nana Visitor (Major Kira)

Folgeninhalt: Sternenflotten-Agent Sloan vom Amt für Innere Angelegenheiten behauptet, dass es auf DS9 ein Sicherheitsleck gäbe und sich alle Offiziere zur Verfügung halten müssen. Selbst Dr. Bashir darf nicht zu seinem Kongress reisen, sondern wird stattdessen stundenlang verhört. Sloan insistiert, er sei ein Spion des Dominions. Schon bald sind auch Bashirs Freund nicht mehr sicher.

Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera. Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Benjamin Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als "Abgesandter der Propheten". Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation. Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als nun die Verteidigung eines Außenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf und Colm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' inne. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Er spielte schon als Kind Jazz Piano und sang. Sein Großvater war Tenor. Seit 1976 ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schüler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Während der Dreharbeiten zu 'Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse für die Rutgers University. Er nahm seine Stunden für die Studenten auf Video auf, teilweise noch in seinem Kostüm. Benjamin Sisko, Brooks Rolle in 'Deep Space Nine' (1993) war die Nummer 50 in der TV Guide's list der "50 besten TV-Väter aller Zeiten". Brooks hat auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhältnis zu Cirroc Lofton, der in 'Deep Space Nine' seinen Sohn spielt. Er ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

20:15 - 22:06
Meuterei unter Wasser - USS Lansing antwortet nicht Drama 2001
Meuterei unter Wasser - USS Lansing antwortet nicht
Donnerstag 30.07., 20:15 Uhr
Details: Regie: Jon Cassar
Drehbuch: Lucian Truscott IV
Darsteller: Casper Van Dien (Commander Miles Sheffield)
Gerald McRaney (Admiral Eugene Justice)
Stewart Bick (Lt. Commander Albert Kenner)
Vincent Corazza (Lt. Commnder Eric Watkins)
Tammy Isbell (Lt. Clare Holliday)
Ron White (CPO Pete LeCroix)

Marineoffizier Miles macht Karriere: Er bekommt das Kommando über das schnellste Unterseeboot der Welt, die USS Lansing. Als es bei einem Atomwaffentest in der Nähe zu einem Unfall kommt, hetzt sein Kollege Albert die Mannschaft auf. Er behauptet, soeben sei ein Atomkrieg ausgebrochen und die Lansing stecke mittendrin. Spritzig und schnell, mit tollen Effekten.

Starinfo Casper Van Dien: Manche finden, dass er zu schön ist, um echt zu sein. So wurde Casper Van Dien von Kritikern mit einer lebensgroßen Ken-Puppe verglichen. Seine "Barbie" hat der braunhaarige Beau auf jeden Fall schon gefunden: Van Dien ist mit Catherine Oxenberg verheiratet. Trotz aller Häme beweist der 1968 geborene Schauspieler jedoch immer wieder, dass er auch ausdrucksstark und abwechslungsreich sein kann.

22:06 - 00:15
WWE RAW
Folge 1157: Entertainment-Show
WWE RAW
Donnerstag 30.07., 22:06 Uhr

Jetzt, da der Undertaker wieder aufgetaucht ist, stellt sich die Frage, ob Brock Lesnar sich überhaupt noch auf den WWE-World-Heavyweight-Champion-Titel konzentrieren kann. Außerdem: "Die Viper" Randy Orton trifft auf Kevin Owens, die englische WWE-Diva Paige hat es mit der NXT-Divas-Championesse Sasha Banks zu tun und Dean Ambrose muss sich mit dem "Größten Athleten der Welt" The Big Show messen.

TELE 5 zeigt mit Monday Night RAW das Highlight der WWE® immer donnerstags, 22.15 Uhr als Free TV-Premiere. Monday Night RAW ist eine der erfolgreichsten und meistgesehenen US-Entertainment-Serien und kombiniert packende Ring-Action mit mitreißenden Stories mit Superstars und Divas wie John Cena™ oder The Bellas™.