TV-Programm

00:08 - 02:30
Lost Highway Thriller 1997, FSK: ab 16
Lost Highway
Mittwoch 28.01., 00:08 Uhr
Details: Regie: David Lynch
Drehbuch: David Lynch
Drehbuch: Barry Gifford
Darsteller: Robert Blake (Mystery Man)
Bill Pullman (Fred Madison)
Patricia Arquette (Renee Madison / Alice Wakefield)
Balthazar Getty (Pete Dayton)
Robert Loggia (Eddy / Dick Laurent)
Richard Pryor (Arnie)

Jazz-Saxophonist Fred wird wegen Mordes an seiner Ehefrau verhaftet und zum Tode verurteilt. Im Gefängnis macht er eine unglaubliche Transformation durch und wird auf unerklärliche Weise in den jungen Automechaniker Pete verwandelt. Ein verstörender Horrortrip in die menschlichen Abgründe, in dem ein Mystery Man eine wichtige Rolle spielt, nimmt seinen Lauf. Faszinierender Albtraum - Ein Meisterwerk!

Kritik: "Eine Meisterschaft über Bild und Ton, wie sie seit Blue Velvet nicht mehr zu sehen/zu hören war." (Chicago Reader) "Verstörende, äußerst komplexe Reise ins Unheimliche, die mit den Mitteln der Verrätselung und des Horrorfilms den Zuschauer in Bann schlägt. Ein filmisches Meisterwerk, das über viele Fragen der Gegenwart zur Auseinandersetzung zwingt." (Lexikon des internationalen Films) "Es gibt jene ersten vierzig Minuten einer schleichenden Ehehölle, die zum Besten gehören, was Lynch je gedreht hat" (Die Zeit) Hintergrund: Für die Szenen, die in Freds Haus spielen, stellte Regisseur David Lynch sein eigenes Haus samt Mobiliar zur Verfügung.David Lynch verriet später, dass ihn der Prozess um O.J. Simpson, der ebenso wie die Hauptfigur im Film wegen Mordes an seiner Ehefrau vor Gericht stand, unterbewusst zu 'Lost Highway' inspiriert hat. Kurioserweise stand Jahre später auch Robert Blake, der den Mystery Man spielt, wegen des gleichen Vergehens ebenfalls vor Gericht.'Lost Highway' wurde von der Zeitschrift "Entertainment Weekly" auf Platz 22 der "25 Top Scary Movies Of All Time" gewählt. 'Lost Highway' war der letzte Film von Richard Pryor und Jack Nance. Starinfo David Lynch: Der Regisseur wurde 1946 in genau jenes amerikanische Kleinstadtambiente hineingeboren, das man so gut aus seinen Filmen kennt. Bekannt wurde Lynch mit 'Eraserhead' (1977), einem Film, der schon unverkennbar seine kryptisch-surrealistische Handschrift trägt. Schnörkelloser, aber dafür umso ergreifender geriet das für acht Oscars nominierte Meisterwerk 'Der Elefantenmensch' (1980). Für 'Wild at Heart' (1990) wurde Lynch mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Die Serie 'Twin Peaks' (1991) erreichte Kultstatus. Fürs Kino drehte er zuletzt den Mystery-Thriller 'Inland Empire' (2006).

02:30 - 03:55
Der Fluch des dunklen Sees Action 2003, FSK: ab 16
Der Fluch des dunklen Sees
Mittwoch 28.01., 02:30 Uhr
Details: Regie: Lee Kwang-hoon
Drehbuch: Hong Joo-ri
Darsteller: Jun-ho Jeong (General Biharang)
Hyo-jin Kim (Jaunbi)
Hye-ri Kim (Königin Chinsong)
Won-seok Choi (Master Myo-hyeon)
San Ho (General Bang Oh-rang)
Shin-il Kang (Minister Mun-su)

Königin Chinsong hat ein Auge auf ihren General Biharang geworfen. Daher will sie seine Geliebte Jaunbi umbringen lassen. Die springt auf der Flucht vor den Häschern in einen verfluchten See. Dort ergreift ein 1000 Jahre alter böser Geist von ihr Besitz, der das Land bedroht. Biharang bleibt nur eins: Er muss gegen seine große Liebe ins Feld ziehen. Opulent-actionreiches Fantasy-Märchen.

Kritik: "Schön anzuschauendes Fantasy-Spektakel." (Lexikon des internationalen Films) "Faszinierende Kampfkunst-Action voll blutiger Poesie." (Cinema.de) Hintergrund: Die monumentalen Bauten und malerischen Naturkulissen sind echt. Gedreht wurde in China.

03:55 - 04:38
Star Trek - Enterprise Science Fiction 2002, FSK: ab 6
Staffel: 1 Folge 17: Verschmelzung
Star Trek - Enterprise
Mittwoch 28.01., 03:55 Uhr
Details: Regie: Brannon Braga
Regie: Rick Berman
Regie: Rob Hedden
Darsteller: Scott Bakula (Captain Jonathan Archer)
John Billingsley (Dr. Phlox)
Jolene Blalock (Subcommander T'pol)
Dominic Keating (Lieutenant Malcolm Reed)
Anthony Montgomery (Ensign Travis Mayweather)
Linda Park (Ensign Hoshi Sato)
Connor Trinneer (Commander Charles ,Trip' Tucker III)

Folgeninhalt: Ein Sternennebel liegt vor der Enterprise, den die Crew näher untersuchen will. Dabei trifft sie auf ein Schiff mit Vulkaniern an Bord. Ihr Antriebssystem funktioniert nicht mehr und Archer hilft ihnen. Bei einem Essen mit Captain Tavin und seinem Offizier Tolaris stellt sich heraus, dass die Vulkanier auf einer Entdeckungsreise nach ihren Gefühlen sind. Undenkbar für T'pol...

Zur Serie: Die Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Brannon Braga ist die fünfte Serie innerhalb der ,Star Trek'-Saga. Inhaltlich gesehen aber ist sie die erste: Sie wurde im 22. Jahrhundert angesetzt - etwa hundert Jahre vor der Zeit, von der das Original ,Raumschiff Enterprise' erzählt. Deshalb ist ,Enterprise' - 30 Jahre später gedreht - filmisch und technisch weit voraus. Dennoch hat man versucht, an die alten Folgen anzuknüpfen: Die meisten Soundeffekte zum Beispiel nahm man aus der 60er-Jahre-Serie. Die Schauspieler Majel Barrett, Joseph Ruskin, Clint Howard und Jack Donner sind die einzigen Darsteller, die in beiden Serien mitspielen. Es wird berichtet, dass der US-TV-Sender NBC, der schon das Original ,Raumschiff Enterprise' verfilmte, zunächst versuchte, auch die Rechte an der neuen Serie zu erwerben, sie aber gegen United Paramount Network (UPN) verlor. Eines der wichtigen Crewmitglieder auf der Enterprise NX-01, Captain Jonathan Archres Hund Porthos, wurde von zwei weiblichen Hundeschauspielern namens "Prada" und "Breezy" dargestellt. Hintergrund der Handlung: Es ist das 22. Jahrhundert. Rund einhundert Jahre vor den Abenteuern von Captain Kirk und ,Raumschiff Enterprise' startet das erste Warp 5-Raumschiff, die Enterprise NX-01, ins All. Eine 80-köpfige Crew leistet ihre Dienste an Bord, befehligt von Captain Jonathan Archer. Und beginnt eine aufregende Reise zu Orten, an denen kein Mensch zuvor jemals gewesen ist. Mit dabei sind die vulkanische Unteroffizierin T'Pol, der außerirdische Arzt Dr. Phlox, Lieutenant Malcolm Reed, Steuermann Travis Mayweather, Kommunikationsoffizierin Hoshi Sato und Chefingenieur Lieutenant Commander Charlie Tucker III. Gemeinsam reisen sie in unbekannte Welten und Dimensionen und bestehen ungeahnte Wagnisse. Starinfo Scott Bakula: Schon als Kind in Missouri träumte er gern in den Tag hinein, von Dingen, die er sein könnte und Dingen, die er erleben könnte. "Ich liebe die Fantasie", sagt Scott Bakula und ist froh, dafür Zeit zu haben. Sein Nachname bedeutet im kroatischen "Blume". Die weiße Strähne in seinem Haar erschien, als er vier Jahre alt war. Zu Schulzeiten spielte er Fußball, Tennis und Theater, begann früh mit Musik und war auf dem College Mitglied einer Band. Nach einem abgebrochenen Jurastudium ging er 1976 nach New York und debütierte am Broadway in der Rolle des Sam in dem Stück ,Shenandoah'. 1992 gewann er, zuvor schon dreimal nominiert, einen Golden Globe für seine Rolle im TV Serien-Drama ,Zurück in die Vergangenheit' (1989) und wurde 1988 für einen Tony Award nominiert. Bakula hat vier Kinder: Chelsy und die adoptierte Cody mit seiner ersten Frau Krista Neumann, Wil und Owen mit seiner nachfolgenden Lebensgefährtin Chelsea Fields. Von beiden Frauen lebt er getrennt, in Los Angeles. Außerdem besitzt er eine Farm im Bundesstaat New York.

04:38 - 05:03
Leider geile Werbeclips!
Leider geile Werbeclips!
Mittwoch 28.01., 04:38 Uhr

05:03 - 05:21
Reich und Schön SOAP 2007
Staffel: 26 Folge 5108: Episode 5108
Reich und Schön
Mittwoch 28.01., 05:03 Uhr
Details: Regie: Gary Donatelli
Regie: Kathryn Foster
Regie: Nancy Eckels
Regie: Bill Glenn
Regie: Jennifer Howard
Regie: Deveney Kelly
Regie: Michael Stich
Regie: Cynthia J. Popp
Darsteller: Susan Flannery (Stephanie Forrester)
Katherine Kelly Lang (Brooke Logan)
Hunter Tylo (Taylor Hayes)
John McCook (Eric Forrester)
Jennifer Gareis (Donna Logan)
Jack Wagner (Nick Marone)
Lesley-Anne Down (Jackie Marone)
Heather Tom (Katie Logan)
Ronn Moss

Folgeninhalt: Brooke bittet Nick darum, dass sie wieder bei Forrester Creations arbeiten kann. Als Eric davon erfährt, fürchtet er Brookes Rache. Doch Stephanie versichert ihm, dass es nicht dazu kommen wird.

Auszeichnungen (Auswahl):56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen.Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen.Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen.Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen.Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit "Forrester Creations" ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie "Spectra Fashion" ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine große Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren.Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'.'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde.Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmäßig.Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer großen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie.Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren großen Auftritt.Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der großen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.

05:21 - 05:40
Reich und Schön SOAP 2007
Staffel: 26 Folge 5109: Episode 5109
Reich und Schön
Mittwoch 28.01., 05:21 Uhr
Details: Regie: Gary Donatelli
Regie: Kathryn Foster
Regie: Nancy Eckels
Regie: Bill Glenn
Regie: Jennifer Howard
Regie: Deveney Kelly
Regie: Michael Stich
Regie: Cynthia J. Popp
Darsteller: Susan Flannery (Stephanie Forrester)
Ronn Moss (Ridge Forrester)
Katherine Kelly Lang (Brooke Logan)
Hunter Tylo (Taylor hayes)
John McCook (Eric Forrester)
Jack Wagner (Nick Marone)
Jennifer Gareis (Donna Logan)
Lesley-Anne Down (Jackie Maroe)
Heather Tom (Katie Logan)

Folgeninhalt: Taylor ist dagegen, dass Nick Brooke wieder einstellt. Stephanie möchte, dass Ashley und Ridge mehr Zeit miteinander verbringen und bietet an, auf Abby aufzupassen. Als Thorne ein Bild von Darla sieht, greift er zu Tabletten.

Auszeichnungen (Auswahl):56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen.Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen.Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen.Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen.Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit "Forrester Creations" ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie "Spectra Fashion" ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine große Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren.Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'.'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde.Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmäßig.Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer großen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie.Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren großen Auftritt.Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der großen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.

05:40 - 06:01
Reich und Schön SOAP 2007
Staffel: 26 Folge 5110: Episode 5110
Reich und Schön
Mittwoch 28.01., 05:40 Uhr
Details: Regie: Gary Donatelli
Regie: Kathryn Foster
Regie: Nancy Eckels
Regie: Bill Glenn
Regie: Jennifer Howard
Regie: Deveney Kelly
Regie: Michael Stich
Regie: Cynthia J. Popp
Darsteller: Susan Flannery (Stephanie Forrester)
Ronn Moss (Ridge Forrester)
Katherine Kelly Lang (Brooke Logan)
Hunter Tylo (Taylor Hayes)
John McCook (Eric Forrester)
Jennifer Gareis (Donna Logan)
Jack Wagner (Nick Marone)
Lesley-Anne Down (Jackie Marone)
Heather Tom (Katie Logan)

Folgeninhalt: Der Alkohol und die Tabletten haben Thorne aggressiv gemacht. In diesem benommenen Zustand trifft er auf Taylor und Nick. Ridge und Ashley schlafen miteinander. Brooke erfährt, dass ihre Kinder bei Stephanie sind und wird wütend.

Auszeichnungen (Auswahl):56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen.Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen.Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen.Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen.Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit "Forrester Creations" ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie "Spectra Fashion" ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine große Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren.Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'.'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde.Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmäßig.Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer großen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie.Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren großen Auftritt.Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der großen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.

06:01 - 06:28
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Folge 1503: Kirchenprogramm: Von der Grube in den Palast (2)
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Mittwoch 28.01., 06:01 Uhr

06:28 - 07:28
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Mittwoch 28.01., 06:28 Uhr

07:28 - 07:58
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Folge 1504: Kirchenprogramm: Stell dich der Angst und finde Freiheit (1)
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Mittwoch 28.01., 07:28 Uhr

07:58 - 14:04
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Mittwoch 28.01., 07:58 Uhr

14:04 - 14:20
Leider geile Werbeclips!
Folge 1: Clip-Show mit den besten Werbespots aus aller Welt.
Leider geile Werbeclips!
Mittwoch 28.01., 14:04 Uhr

14:20 - 15:21
Star Trek - Deep Space Nine Sci-Fi 1992
Staffel: 1 Folge 2: Der Abgesandte - Teil 2
Star Trek - Deep Space Nine
Mittwoch 28.01., 14:20 Uhr
Details: Regie: David Carson
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko)
Rene Auberjonois (Odo)
Cirroc Lofton (Jake Sisko)
Alexander Siddig (Dr. Bashir)
Colm Meaney (O'Brien)
Michael Dorn (Worf)
Terry Farrell (Jadzia Dax)
Nana Visitor (Major Kira)

Folgeninhalt: Als Sisko und Lieutenant Jadzia Dax zum Binoris-Gürtel fliegen, um den Himmelstempel zu finden, entdecken sie ein Wurmloch. In dem Loch leben unsterbliche Wesen, die mit Sisko kommunizieren. Sie zweifeln an den friedlichen Absichten der Menschen. Sisko aber kann sie beruhigen. Zumindest solange, bis Gul Dukat in das Loch eindringt und die Wesen das Loch empört schließen.

Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera. Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Benjamin Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als "Abgesandter der Propheten". Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation. Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als nun die Verteidigung eines Außenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf und Colm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' inne. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Er spielte schon als Kind Jazz Piano und sang. Sein Großvater war Tenor. Seit 1976 ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schüler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Während der Dreharbeiten zu 'Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse für die Rutgers University. Er nahm seine Stunden für die Studenten auf Video auf, teilweise noch in seinem Kostüm. Benjamin Sisko, Brooks Rolle in 'Deep Space Nine' (1993) war die Nummer 50 in der TV Guide's list der "50 besten TV-Väter aller Zeiten". Brooks hat auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhältnis zu Cirroc Lofton, der in 'Deep Space Nine' seinen Sohn spielt. Er ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

15:21 - 16:15
Stargate Universe Sci-Fi 2010
Staffel: 1 Folge 17: Halluzinationen
Stargate Universe
Mittwoch 28.01., 15:21 Uhr
Details: Regie: William Waring
Darsteller: Robert Carlyle (Dr. Nicholas Rush)
Justin Louis (Col. Everett Young)
Brian J. Smith (Lt. Matthew Scott)
David Blue (Eli Wallace)
Elyse Levesque (Chloe Armstrong)
Lou Diamond Phillips (Col. David Telford)

Folgeninhalt: Einige Crewmitglieder halluzinieren plötzlich, ihre ärgsten Ängste und tiefsten Wünsche kommen dabei ans Tageslicht. Dr. Tamara Johansen isoliert die Betroffenen. Sie glaubt nicht, dass die Situation auf dem Schiff die Zustände ausgelöst hat, sondern irgendetwas beim Besuch auf dem letzten Planeten. Da stellt sie fest, dass sich die Wahnvorstellungen wie ein Virus verbreiten...

Auszeichnungen: Ein Gemini Award für Robert Carlyle als besten Darsteller einer führenden Dramarolle; nominiert für sieben weitere Gemini Awards. Sieben Leo Awards, darunter für die Beste Drama Serie; nominiert für 10 weitere Leo Awards sowie für 3 Primetime Emmys. Zur Serie: 'Stargate Universe' ist wie 'Stargate Infinity' und 'Stargate Atlantis' ein Spin-Off der Fernsehserie 'Stargate' aus dem Jahr 1994. Produziert und geschrieben, wie die Serien davor, von Robert C. Cooper und Brad Wright; konzipiert war diese vierte Serie aus den Stargate-Universum diesmal für ein jüngeres Publikum. Ursprünglich auf fünf Staffeln angelegt, wurden unter anderem aus Kostengründen nur zwei davon realisiert. Auch die Idee, die Serie stattdessen mit einem oder zwei Filmen enden zu lassen, wurde am Ende verworfen. Die letzte Episode lässt ein Ende offen: Sie schließt mit einem Cliffhanger. Hintergrund der Handlung: Die Forscher der Ikarus-Basis auf einem fernen Planeten können ihr Projekt am Stargate nicht zu Ende führen: Sie werden von Luzianern angriffen und müssen samt Soldaten und Zivilisten von der Basis fliehen. Zufällig landen sie auf einem alten, beschädigten Antiker-Raumschiff namens Destiny, das auf einer festgelegten Route durchs All zieht, Millionen von Lichtjahren von der Heimaterde entfernt. Die Rettung ist zugleich auch ein tragischer Fluch. Denn: Wie lange wird das alte Schiff noch durchhalten? Wohin führt sein unabänderlicher Weg? Und: Wie wird die Crew jemals zur Erde zurückkehren können? Gefahren, Abenteuer, Krieg und unglaubliche Begegnungen warten auf die Besatzung während ihrer Reise durch weit entfernte, unbekannte Galaxien. Starinfo Robert Carlyle: Robert Carlyle, geboren 1961, wuchs bei seinem Vater im schottischen Maryhill bei Glasgow auf. Seine Mutter verließ die Familie, als er vier Jahre alt war. Im Alter von 21 Jahren las er Arthur Millers Theaterstück "Hexenjagd" und schrieb sich daraufhin für den Schauspielunterricht am Glasgow Arts Centre ein. 1991 gründete er zusammen mit vier anderen Schauspielern die Raindog Theatre Company. Nach ersten Erfolgen im britischen Fernsehen mit der Serie "Für alle Fälle Fitz" spielte er u.a. in Filmen wie "Trainspotting", "Ganz oder gar nicht", "Hitler" oder "Eragon" mit. In der US-Serie "Once Upon a Time - Es war einmal" hatte der dreifache Vater von 2011 bis 2014 die Rolle des Rumpelstilzchen inne.

16:15 - 17:10
Stargate Universe Sci-Fi 2010
Staffel: 1 Folge 18: Die Luzianer-Allianz
Stargate Universe
Mittwoch 28.01., 16:15 Uhr
Details: Regie: Alex Chapple
Darsteller: Robert Carlyle (Dr. Nicholas Rush)
Justin Louis (Col. Everett Young)
Brian J. Smith (Lt. Matthew Scott)
David Blue (Eli Wallce)
Elyse Levesque (Chloe Armstrong)
Lou Diamond Phillips (Col. David Telford)

Folgeninhalt: Young verdächtigt Telford, geheime Informationen an die feindlichen Aliens weiterzugeben. Er soll auch am Überfall auf die Ikarus-Basis beteiligt sein. Ausschlag ist eine Vision von Dr. Rush, die der bei der Nutzung der Kommunikationssteine hatte: In Telforts Gestalt nahm Rush an einem Treffen der Luzianer Allianz teil und beging dabei Verrat. Ist Telfort wirklich ein Spion?

Auszeichnungen: Ein Gemini Award für Robert Carlyle als besten Darsteller einer führenden Dramarolle; nominiert für sieben weitere Gemini Awards. Sieben Leo Awards, darunter für die Beste Drama Serie; nominiert für 10 weitere Leo Awards sowie für 3 Primetime Emmys. Zur Serie: 'Stargate Universe' ist wie 'Stargate Infinity' und 'Stargate Atlantis' ein Spin-Off der Fernsehserie 'Stargate' aus dem Jahr 1994. Produziert und geschrieben, wie die Serien davor, von Robert C. Cooper und Brad Wright; konzipiert war diese vierte Serie aus den Stargate-Universum diesmal für ein jüngeres Publikum. Ursprünglich auf fünf Staffeln angelegt, wurden unter anderem aus Kostengründen nur zwei davon realisiert. Auch die Idee, die Serie stattdessen mit einem oder zwei Filmen enden zu lassen, wurde am Ende verworfen. Die letzte Episode lässt ein Ende offen: Sie schließt mit einem Cliffhanger. Hintergrund der Handlung: Die Forscher der Ikarus-Basis auf einem fernen Planeten können ihr Projekt am Stargate nicht zu Ende führen: Sie werden von Luzianern angriffen und müssen samt Soldaten und Zivilisten von der Basis fliehen. Zufällig landen sie auf einem alten, beschädigten Antiker-Raumschiff namens Destiny, das auf einer festgelegten Route durchs All zieht, Millionen von Lichtjahren von der Heimaterde entfernt. Die Rettung ist zugleich auch ein tragischer Fluch. Denn: Wie lange wird das alte Schiff noch durchhalten? Wohin führt sein unabänderlicher Weg? Und: Wie wird die Crew jemals zur Erde zurückkehren können? Gefahren, Abenteuer, Krieg und unglaubliche Begegnungen warten auf die Besatzung während ihrer Reise durch weit entfernte, unbekannte Galaxien. Starinfo Robert Carlyle: Robert Carlyle, geboren 1961, wuchs bei seinem Vater im schottischen Maryhill bei Glasgow auf. Seine Mutter verließ die Familie, als er vier Jahre alt war. Im Alter von 21 Jahren las er Arthur Millers Theaterstück "Hexenjagd" und schrieb sich daraufhin für den Schauspielunterricht am Glasgow Arts Centre ein. 1991 gründete er zusammen mit vier anderen Schauspielern die Raindog Theatre Company. Nach ersten Erfolgen im britischen Fernsehen mit der Serie "Für alle Fälle Fitz" spielte er u.a. in Filmen wie "Trainspotting", "Ganz oder gar nicht", "Hitler" oder "Eragon" mit. In der US-Serie "Once Upon a Time - Es war einmal" hatte der dreifache Vater von 2011 bis 2014 die Rolle des Rumpelstilzchen inne.

17:10 - 18:08
Star Trek - Enterprise Science Fiction 2002
Staffel: 1 Folge 18: Gesetze der Jagd
Star Trek - Enterprise
Mittwoch 28.01., 17:10 Uhr
Details: Regie: Chris Black
Regie: Brannon Braga
Regie: Rick Berman
Regie: Allan Kroeker
Darsteller: Scott Bakula (Captain Jonathan Archer)
John Billingsley (Dr. Phlox)
Jolene Blalock (Subcommander T'pol)
Dominic Keating (Lieutenant Malcolm Reed)
Anthony Montgomery (Ensign Travis Mayweather)
Linda Park (Ensign Hoshi Sato)
Connor Trinneer (Commander Charles ,Trip' Tucker III)

Folgeninhalt: Bei der Erforschung eines systemlosen Planeten trifft das Außenteam der Enterprise auf einige Vertreter der Eska. Seit Generationen kommt dieses Volk hierher, um zu jagen, und kennt den Planeten wie seine Westentasche. Der Anführer Damrus warnt Archer vor den Unbilden der Gegend, doch Archer und das Team bleiben über Nacht...

Zur Serie: Die Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Brannon Braga ist die fünfte Serie innerhalb der ,Star Trek'-Saga. Inhaltlich gesehen aber ist sie die erste: Sie wurde im 22. Jahrhundert angesetzt - etwa hundert Jahre vor der Zeit, von der das Original ,Raumschiff Enterprise' erzählt. Deshalb ist ,Enterprise' - 30 Jahre später gedreht - filmisch und technisch weit voraus. Dennoch hat man versucht, an die alten Folgen anzuknüpfen: Die meisten Soundeffekte zum Beispiel nahm man aus der 60er-Jahre-Serie. Die Schauspieler Majel Barrett, Joseph Ruskin, Clint Howard und Jack Donner sind die einzigen Darsteller, die in beiden Serien mitspielen. Es wird berichtet, dass der US-TV-Sender NBC, der schon das Original ,Raumschiff Enterprise' verfilmte, zunächst versuchte, auch die Rechte an der neuen Serie zu erwerben, sie aber gegen United Paramount Network (UPN) verlor. Eines der wichtigen Crewmitglieder auf der Enterprise NX-01, Captain Jonathan Archres Hund Porthos, wurde von zwei weiblichen Hundeschauspielern namens "Prada" und "Breezy" dargestellt. Hintergrund der Handlung: Es ist das 22. Jahrhundert. Rund einhundert Jahre vor den Abenteuern von Captain Kirk und ,Raumschiff Enterprise' startet das erste Warp 5-Raumschiff, die Enterprise NX-01, ins All. Eine 80-köpfige Crew leistet ihre Dienste an Bord, befehligt von Captain Jonathan Archer. Und beginnt eine aufregende Reise zu Orten, an denen kein Mensch zuvor jemals gewesen ist. Mit dabei sind die vulkanische Unteroffizierin T'Pol, der außerirdische Arzt Dr. Phlox, Lieutenant Malcolm Reed, Steuermann Travis Mayweather, Kommunikationsoffizierin Hoshi Sato und Chefingenieur Lieutenant Commander Charlie Tucker III. Gemeinsam reisen sie in unbekannte Welten und Dimensionen und bestehen ungeahnte Wagnisse. Starinfo Scott Bakula: Schon als Kind in Missouri träumte er gern in den Tag hinein, von Dingen, die er sein könnte und Dingen, die er erleben könnte. "Ich liebe die Fantasie", sagt Scott Bakula und ist froh, dafür Zeit zu haben. Sein Nachname bedeutet im kroatischen "Blume". Die weiße Strähne in seinem Haar erschien, als er vier Jahre alt war. Zu Schulzeiten spielte er Fußball, Tennis und Theater, begann früh mit Musik und war auf dem College Mitglied einer Band. Nach einem abgebrochenen Jurastudium ging er 1976 nach New York und debütierte am Broadway in der Rolle des Sam in dem Stück ,Shenandoah'. 1992 gewann er, zuvor schon dreimal nominiert, einen Golden Globe für seine Rolle im TV Serien-Drama ,Zurück in die Vergangenheit' (1989) und wurde 1988 für einen Tony Award nominiert. Bakula hat vier Kinder: Chelsy und die adoptierte Cody mit seiner ersten Frau Krista Neumann, Wil und Owen mit seiner nachfolgenden Lebensgefährtin Chelsea Fields. Von beiden Frauen lebt er getrennt, in Los Angeles. Außerdem besitzt er eine Farm im Bundesstaat New York.

18:08 - 19:09
Star Trek - Raumschiff Voyager Sci-Fi 1996
Staffel: 3 Folge 51: Vor dem Ende der Zukunft - Teil 2
Star Trek - Raumschiff Voyager
Mittwoch 28.01., 18:08 Uhr
Details: Regie: Cliff Bole
Darsteller: Kate Mulgrew (Captain Kathryn Janeway)
Robert Beltran (Chakotay)
Roxann Dawson (B'Elanna Torres)
Robert Duncan McNeill (Tom Paris)
Ethan Phillips (Neelix)
Tim Russ (Tuvok)

Folgeninhalt: Starling benutzt nicht nur Aeon-Technologie, um sich sein Imperium aufzubauen. Er will noch mehr: Heimlich startet er die Aeon, um ins 29. Jahrhundert zu reisen und sich weiteres Wissen aus der Zukunft zu holen. Die Crew der Voyager will ihn aufhalten, tappt dabei in eine Falle und wird auch noch von den Menschen entdeckt.

Auszeichnungen (Auswahl): Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1995). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1999). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (2001). Emmy für die Beste Titelmelodie (1995). Emmy für das Beste Make-Up (1996). Emmy für das Beste Hairstyling (1997). Emmy für die Beste Musik (2001). 27 Emmy-Nominierungen zwischen 1995 und 2001, u.a. für den Besten Ton und die Beste Musik. Saturn Award-Spezialpreis 2005. Saturn Awards für Jeri Ryan (2001) und Kate Mulgrew (1998). Fünf Saturn Award-Nominierungen zwischen 1998 und 2001, u.a. für die Beste Serie und den Besten Nebendarsteller (Robert Picardo). Drei ASCAP-Awards in Folge für die Beste TV-Serie (1999, 2000. 2001). Zwei Satellite Awards für Kate Mulgrew und Jeri Ryan (1998, 1999). Zwei Hollywood Makeup Artist and Hair Stylist Guild Awards für das Innovativste Hairstyling, plus drei weitere Nominierungen. International Monitor Award für die Besten Effekte (1999). Golden Eagle Award für Robert Picardo (1997). Young Artist Award für Scarlett Pomers (1999).Zur Serie: Gemeinsam mit den verfeindeten Maquis ist die Crew der Voyager von einem fremden Wesen 70.000 Lichtjahre von der Erde entfernt in eine unbekannte Milchstraße des Delta Quadranten geschleudert worden. 70 Jahre werden sie brauchen, um jemals wieder in heimatliche Gefilde zu gelangen, über weite Strecken müssen sie unbekannte Universen durchqueren, schwere Kämpfe, Nöte und diverse Abenteuer bestehen. Deshalb wollen sich die beiden Kontrahenten für die weite Heimreise zusammentun...Hintergrund zur Serie: ,Raumschiff Voyager' ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln in den USA produziert. Die Rolle von Captain Kathryn Janeway ist die einzige weibliche Hauptrolle in einer Star-Trek-Serie. Roxann Dawson alias B'Elanna Torres wurde während der Dreharbeiten der vierten Staffel schwanger. Nur im Zweiteiler ,Das Tötungsspiel' ist die Schwangerschaft auch Teil der Geschichte. Damit man den Bauch nicht sieht, trägt sie über mehrere Folgen einen Umhang. Das etwa 1,55 Meter lange Haupt-Film-Modell der Voyager wurde während der ,40 Years of Star Trek: The Collection Auction' bei Christie`s in New York am 5. Oktober 2006 für 132.000 US-Dollar versteigert.

19:09 - 20:14
Star Trek - Deep Space Nine Sci-Fi 1993
Staffel: 1 Folge 3: Die Khon-Ma
Star Trek - Deep Space Nine
Mittwoch 28.01., 19:09 Uhr
Details: Regie: Winrich Kolbe
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko)
Rene Auberjonois (Odo)
Cirroc Lofton (Jake Sisko)
Alexander Siddig (Dr. Bashir)
Colm Meaney (O'Brien)
Michael Dorn (Lt. Worf)
Terry Farrell (Jadzia Dax)
Nana Visitor (Major Kira)

Folgeninhalt: Neben DS9 wird ein bajoranischer Aufklärer von einem cardassischen Schiff attakiert. Überlebender ist Tahna Loss, ein verletzter Bajoraner, der Sisko um politisches Asyl bittet. Er ist ein alter Bekannter von Major Kira; sie waren gemeinsam im Untergrund. Da taucht der Gul der Cardassianer auf und fordert Tahnas Auslieferung. Er sei Mitglied der Khon-Ma und ein Verbrecher.

Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera. Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Benjamin Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als "Abgesandter der Propheten". Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation. Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als nun die Verteidigung eines Außenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf und Colm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' inne. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Er spielte schon als Kind Jazz Piano und sang. Sein Großvater war Tenor. Seit 1976 ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schüler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Während der Dreharbeiten zu 'Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse für die Rutgers University. Er nahm seine Stunden für die Studenten auf Video auf, teilweise noch in seinem Kostüm. Benjamin Sisko, Brooks Rolle in 'Deep Space Nine' (1993) war die Nummer 50 in der TV Guide's list der "50 besten TV-Väter aller Zeiten". Brooks hat auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhältnis zu Cirroc Lofton, der in 'Deep Space Nine' seinen Sohn spielt. Er ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

20:14 - 22:01
Sterben für Anfänger Komödie 2007, FSK: ab 6
Sterben für Anfänger
Mittwoch 28.01., 20:14 Uhr
Details: Regie: Frank Oz
Drehbuch: Dean Craig
Darsteller: Ewen Bremner
Matthew Macfadyen (Daniel)
Keeley Hawes (Jane)
Andy Nyman (Howard)
Peter Dinklage (Peter)
Alan Tudyk (Simon)
Rupert Graves (Robert)

Daniels Vater ist gestorben und damit beginnt das Chaos: Der falsche Tote wird geliefert, die Trauergäste konsumieren Drogen, Daniels Bruder Robert will kein Geld zur Beerdigung beisteuern, ein Unbekannter outet sich als Liebhaber des Verstorbenen. Kurzum: Die Nerven liegen blank und Daniel versucht, die Würde seines Vaters zu retten. Bissige Beerdigungskomödie.

Auszeichnungen:Publikumspreis beim Locarno International Filmfestival 2007 für Frank Oz.Publikumspreis beim U.S. Comedy Arts Festival 2007 für Frank Oz.Kritik: "Mit allen Wassern des Genres gewaschen ist diese von einem Amerikaner gemachte englische, schwarze Komödie. Ein perfektes Drehbuch, sichere Dramaturgie, abstruse Ideen, disziplinierte Darsteller und ein kammerspielhaftes Setting machen die Stunden vor einer Beerdigung zu einem zwerchfellerschütternden Abenteuer voller aberwitziger Pointen. Und dennoch bleibt als Krönung des sorgsam gebauten Films die Würde des Toten gewahrt." (Filmbewertungsstelle Wiesbaden)

22:01 - 00:23
Two Eyes Staring - Der Tod ist kein Kinderspiel Mystery 2010, FSK: ab 16
Two Eyes Staring - Der Tod ist kein Kinderspiel
Mittwoch 28.01., 22:01 Uhr
Details: Regie: Elbert van Strien
Drehbuch: Elbert van Strien
Drehbuch: Paulo van Vliet
Darsteller: Hadewych Minis (Christine)
Barry Atsma (Paul)
Isabelle Stokkel (Lisa)
Charlotte Arnoldy (Karen)

Als Christine mit Mann und Tochter in das Anwesen ihrer verstorbenen Mutter zieht, scheint alles toll zu laufen. Doch dann wird die kleine Lisa vom Geist eines Mädchens, Christines toter Zwillingsschwester, heimgesucht. Damit beginnt für die Familie ein wahrer Horrortrip, der dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit aufdeckt. Sensibel erzählte Spukgeschichte mit Gänsehautgarantie!

Kritik: "In stilvoller Ausstattung entfaltet sich stimmungsvoll schleichender Schrecken... Effektvoll und gut gespielt." (video.de)Hintergrund: Derzeit ist ein Hollywood-Remake des niederländischen Horror-Thrillers in Planung - mit Charlize Theron in der Hauptrolle.