TV-Programm

01:31 - 03:02
Flying Virus - Ein Stich und du bist tot Creature Feature 2001, FSK: ab 16
Flying Virus - Ein Stich und du bist tot
Sonntag 21.12., 01:31 Uhr
Details: Regie: Jeff Hare
Drehbuch: Jeff Hare
Drehbuch: Zani Leo
Darsteller: Gabrielle Anwar (Ann Bauer)
Rutger Hauer (Ezekia)
Craig Sheffer (Martin Bauer)
Duncan Regehr (Savio)
Jason Brooks (Scotty)
David Naughton (Dr. Stephen North)
Mark Adair-Rios (Raka)

Ann lässt sich nicht aufhalten. Die Forscherin will im brasilianischen Regenwald Söldner eines Ölkonzerns stoppen. Diese versuchen, die Ureinwohner mürbe zu machen, um eine Pipeline bauen zu können. Dazu nutzen sie genetisch veränderte Killer-Bienen, die ein tödliches Virus übertragen. Ann muss ein Gegenmittel für diese Krankheit finden, und zwar schnell. Klasse Urwald-Action.

Kritik: "Unterhält Freunde des Actionkinos von Anfang bis Ende." (digitaldvd.de) Starinfo Rutger Hauer: Man nennt ihn auch den holländischen Paul Newman: Rutger Hauers stechend blaue Augen, sein sportlicher Körper und sein Talent haben ihn weit gebracht. Es heißt übrigens, dass der blonde Hüne ursprünglich Seefahrer werden wollte. Doch wegen seiner Farbenblindheit konnte er diesen Beruf nicht ergreifen. Am einprägsamsten ist der 1944 geborene Schauspieler als eisiger Bösewicht. Mit 'Blade Runner' (1982) wurde er berühmt. Für 'Flucht aus Sobibor' (1987) erhielt Hauer den Golden Globe als bester Nebendarsteller. Hauer ist in zweiter Ehe verheiratet und hat eine Tochter.

03:02 - 03:35
Leider geile Werbeclips!
Leider geile Werbeclips!
Sonntag 21.12., 03:02 Uhr

03:35 - 04:17
Xena Fantasy/Abenteuer 1996, FSK: ab 12
Staffel: 1 Folge 3: Gefährliche Träume
Xena
Sonntag 21.12., 03:35 Uhr
Details: Regie: Bruce Seth Green
Darsteller: Lucy Lawless (Xena)
Renée O`Connor (Gabrielle)
Hudson Leick (Callisto)
Kevin Smith (Ares)
Ted Raimi (Joxer)
Karl Urban (Caesar)

Folgeninhalt: Morpheus, der Gott der Träume, schickt seinen Diener, um Gabrielle zu rauben. Offenbar plant Morpheus, sie zur Frau zu nehmen, wenn sie einige gefährliche Prüfungen besteht. Spontan beschließt Xena, ihrer Freundin zu helfen und macht sich auf ins Reich der Träume.

Zur Serie: Spin-Off der Serie 'Hercules', in der Lucy Lawless bereits die Rolle der Xena verkörperte. Die größtenteils in Neuseeland gedrehte Produktion von u. a. Sam Raimi ('Spider-Man') ist deutlich vom Hongkong-Kino inspiriert und verknüpft die fiktiven Abenteuer der Heldin mit der griechischen Mythologie. Neben Hercules tauchen auch andere berühmte historische Persönlichkeiten wie Julius Caesar, Kleopatra und Homer in einzelnen Folgen auf. Einen gewissen Kultstatus genießt die Serie auch in der lesbischen Community, da die Freundschaft der Heldin mit Gabrielle sehr romantisch und bewusst mehrdeutig angelegt ist. Eine schwere Verletzung der Hauptdarstellerin während der 2. Staffel zwang die Drehbuchautoren zu einem besonders kreativen Schachzug: Xenas Seele wird in den Körper ihrer Todfeindin Callisto versetzt, so dass die Darstellerin Hudson Leick die Hauptrolle in Vertretung für Lawless übernahm. Auch Lawless' Schwangerschaft in der 5. Staffel führte zu gravierenden Handlungsänderungen. Ares-Darsteller Kevin Smith kam mit 38 Jahren bei Dreharbeiten 2002 ums Leben, als er aus einer Höhe von sechs Stockwerken in die Tiefe stürzte.Hintergrund der Handlung: Nach der Verwüstung ihres Dorfes und dem Mord an ihrem Bruder befindet sich die junge Xena auf unerbittlichem Rachefeldzug und hinterlässt eine Spur des Todes. Erst die Begegnung mit Hercules läutert die taffe Kriegerin, sich künftig für das Gute einzusetzen. Es ist aber vor allem die Bardin Gabrielle, die Xena mit ihrer Lebenslust vom Töten abkehrt. Ihre gemeinsamen Abenteuer schweißen die beiden eng zusammen, wobei der Athener Joxer sich unglücklich in Gabrielle verliebt. Bei ihren Reisen, die die Freunde ins antike Griechenland, aber auch nach Rom, China, Japan, Ägypten und Germanien führen, muss sich Xena mehr als einmal mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Denn ihr ehemaliger Mentor, Kriegsgott Ares, tut alles, um aus seiner Schülerin wieder eine Kriegerin des Bösen zu machen. Mit Mut und bravourösen Kampfkunst-Fertigkeiten stellt sie sich den dunklen Mächten und Göttern entgegen. Starinfo Lucy Lawless: Nicht jede Schauspielerin kann behaupten, ein Angebot von Peter Jackson für 'Herr der Ringe' abgelehnt zuhaben. Lucy Lawless tat es, als sie wegen ihrer Schwangerschaft auf die Rolle der Galadriel verzichtete. Sie selbst würde sich als typische Fußballmami bezeichnen. Bekannt wurde die 1968 geborene Neuseeländerin durch ihre Mitwirkung in dem TV-Film 'Anschlag auf die Rainbow Warrior', der Durchbruch erfolgte aber als Kriegerin Xena in der Serie 'Hercules' und dem darauf entstandenen Spin-Off. Die ausgebildete Schauspielerin ist in zweiter Ehe mit dem Produzenten der beiden Serien, Robert G. Tapert, verheiratet und hat mit ihm zwei Söhne im Teenager-Alter. In der von Tapert und Sam Raimi produzierten Serie 'Spartacus' spielt Lawless die durchgängige Rolle der Lucretia.

04:17 - 04:58
Xena Fantasy/Abenteuer 1996
Staffel: 1 Folge 4: Die Prophezeiung
Xena
Sonntag 21.12., 04:17 Uhr
Details: Regie: Michael Levine
Darsteller: Lucy Lawless (Xena)
Renée O`Connor (Gabrielle)
Hudson Leick (Callisto)
Kevin Smith (Ares)
Ted Raimi (Joxer)
Karl Urban (Caesar)

Folgeninhalt: Xena und Gabrielle finden ein Baby, das in einem Körbchen ausgesetzt wurde. Das Neugeborene wurde vor König Gregor versteckt, der es töten will, weil er es als möglichen Nachfolger fürchtet. Natürlich denkt Xena nicht im Traum daran, das schutzlose Baby auszuliefern, doch König Gregor versucht es mit einer heimtückischen Erpressung.

Zur Serie: Spin-Off der Serie 'Hercules', in der Lucy Lawless bereits die Rolle der Xena verkörperte. Die größtenteils in Neuseeland gedrehte Produktion von u. a. Sam Raimi ('Spider-Man') ist deutlich vom Hongkong-Kino inspiriert und verknüpft die fiktiven Abenteuer der Heldin mit der griechischen Mythologie. Neben Hercules tauchen auch andere berühmte historische Persönlichkeiten wie Julius Caesar, Kleopatra und Homer in einzelnen Folgen auf. Einen gewissen Kultstatus genießt die Serie auch in der lesbischen Community, da die Freundschaft der Heldin mit Gabrielle sehr romantisch und bewusst mehrdeutig angelegt ist. Eine schwere Verletzung der Hauptdarstellerin während der 2. Staffel zwang die Drehbuchautoren zu einem besonders kreativen Schachzug: Xenas Seele wird in den Körper ihrer Todfeindin Callisto versetzt, so dass die Darstellerin Hudson Leick die Hauptrolle in Vertretung für Lawless übernahm. Auch Lawless' Schwangerschaft in der 5. Staffel führte zu gravierenden Handlungsänderungen. Ares-Darsteller Kevin Smith kam mit 38 Jahren bei Dreharbeiten 2002 ums Leben, als er aus einer Höhe von sechs Stockwerken in die Tiefe stürzte.Hintergrund der Handlung: Nach der Verwüstung ihres Dorfes und dem Mord an ihrem Bruder befindet sich die junge Xena auf unerbittlichem Rachefeldzug und hinterlässt eine Spur des Todes. Erst die Begegnung mit Hercules läutert die taffe Kriegerin, sich künftig für das Gute einzusetzen. Es ist aber vor allem die Bardin Gabrielle, die Xena mit ihrer Lebenslust vom Töten abkehrt. Ihre gemeinsamen Abenteuer schweißen die beiden eng zusammen, wobei der Athener Joxer sich unglücklich in Gabrielle verliebt. Bei ihren Reisen, die die Freunde ins antike Griechenland, aber auch nach Rom, China, Japan, Ägypten und Germanien führen, muss sich Xena mehr als einmal mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Denn ihr ehemaliger Mentor, Kriegsgott Ares, tut alles, um aus seiner Schülerin wieder eine Kriegerin des Bösen zu machen. Mit Mut und bravourösen Kampfkunst-Fertigkeiten stellt sie sich den dunklen Mächten und Göttern entgegen. Starinfo Lucy Lawless: Nicht jede Schauspielerin kann behaupten, ein Angebot von Peter Jackson für 'Herr der Ringe' abgelehnt zuhaben. Lucy Lawless tat es, als sie wegen ihrer Schwangerschaft auf die Rolle der Galadriel verzichtete. Sie selbst würde sich als typische Fußballmami bezeichnen. Bekannt wurde die 1968 geborene Neuseeländerin durch ihre Mitwirkung in dem TV-Film 'Anschlag auf die Rainbow Warrior', der Durchbruch erfolgte aber als Kriegerin Xena in der Serie 'Hercules' und dem darauf entstandenen Spin-Off. Die ausgebildete Schauspielerin ist in zweiter Ehe mit dem Produzenten der beiden Serien, Robert G. Tapert, verheiratet und hat mit ihm zwei Söhne im Teenager-Alter. In der von Tapert und Sam Raimi produzierten Serie 'Spartacus' spielt Lawless die durchgängige Rolle der Lucretia.

04:58 - 05:41
Hercules Abenteuer 1995, FSK: ab 12
Staffel: 1 Folge 4: Hercules und das Fest des Dionysos
Hercules
Sonntag 21.12., 04:58 Uhr
Details: Regie: Peter Ellis
Darsteller: Kevin Sorbo (Hercules)
Michael Hurst (Iolaus)
Kevin Smith (Ares)
Anthony Quinn (Zeus)
Bruce Campbell (Autolycus)
Lucy Lawless (Xena)

Folgeninhalt: Im Königreich Meliad herrscht seit Jahren Frieden - und feierliche Stimmung, da der König Iphicles dem griechischen Gott des Weines Dionysos anbetet. Doch Camilla hat bösen Vorahnungen und träumt, dass ihr Mann in Lebensgefahr gerät. Sie ersucht Hercules um Hilfe, der in eine böse Intrige gerät.

Auszeichnungen: 3 ASCAP Awards (1997-2001) für die Musik in einer Top-TV-Serie (Joseph LoDuca).Zur Serie: Die selbstironische Fantasy-Serie um die fiktiven Abenteuer des antiken Muskelmanns Herakles alias Hercules (in der römischen Namensgebung) wurde von Erfolgsregisseur Sam Raimi (,Spider-Man') in Neuseeland produziert und zog sechs Fernsehfilme nach sich. Anders als das mythische Vorbild verlässt sich der Titelheld nicht nur auf seine pure Körperkraft - wie es in zahlreichen Sandalen-Epen der 60er-Jahre der Fall war - sondern auch aufs Köpfchen. So strebt er stets eine friedliche Lösung an und versucht Gewalt zu vermeiden. Nicht selten wird die Serie mit parodistisch-anachronistische Ansätze aufgelockert: So greift Hercules schon mal zur E-Gitarre und Gastaar Bruce Campbell würzt seine Rolle des Autolycos mit Bezügen zu Sam Raimis ,Tanz der Teufel'-Trilogie. Zudem tauchen Hollywood-Legende Anthony Quinn (als Hercules-Vater Zeus), Actionheld Karl Urban (,Herr der Ringe') und Ex-Porno-Star Traci Lords in markanten Gastrollen auf. Die von Lucy Lawless gespielte Figur der Xena, Geliebte des Hercules, erhielt wegen durchschlagenden Erfolgs sogar eine eigene Serie. Hauptdarsteller Kevin Sorbo verliebte sich während des Drehs in seine Kollegin Sam Jenkins und heiratete sie. Zusammen hat das Paar drei Kinder.Hintergrund der Handlung: Hercules, stattlicher Sohn von Göttervater Zeus, besteht mit seinem besten Freund Iolaus zahlreiche Abenteuer. Immer wieder machen ihm dabei seine eifersüchtige Stiefmutter Hera und Halbbruder Ares zu schaffen, die ihren Zorn auf die Untreue von Zeus gegen dessen leiblichen Sohn richten. Auch lernt Hercules bei seinen Reisen eine Frau kennen, die ihn in seinen Bann zieht, aber auf der falschen Seite steht: Die mordlüsterne Kriegerprinzessin Xena, die mit ihren Truppen plündernd durchs Land zieht. Starinfo Kevin Sorbo: "Das ist kein Jim Beam". Mit dem markigen Spruch aus einem Spot für Whiskey erlangte der ehemalige Werbedarsteller Bekanntheit. Danach feierte der 1958 geborene Amerikaner als Titelheld der TV-Serie ,Hercules' (1995) seinen Durchbruch. Was niemand wusste: Während des Drehs erlitt Sorbo eine Reihe von kleinen Schlaganfällen, was vor der Öffentlichkeit geheim gehalten wurde: "Ich hatte das Gefühl, dass ich über Nacht vom kraftvollen, jungen Kerl in jemanden verwandelt worden war, der sich an Stühlen festhalten muss und fünf Jahre ins Badezimmer benötigt", sagt Sorbo über seine schlimme Krankheit, die er zum Thema seiner Autobiografie ,True Strength: My Journey from Hercules to Mere Mortal and How Nearly Dying Saved My Life' machte. Sorbo, der auch im Fantasy-Kultfilm ,Kull - Der Eroberer' (1997) die Titelrolle spielte, konnte nach Ende von ,Hercules' in der Sci-Fi-Serie ,Andromeda' (2000) mit einer weiteren Hauptrolle reüssieren. Der dreifache Familienvater, der bis heute mit seiner ,Hercules'-Partnerin Sam Jenkins verheiratet ist, setzt sich neben der Schauspielerei für eine Organisation ein, die Großstadtkindern eine positive Lebenseinstellung vermitteln will.

05:41 - 06:26
Hercules Abenteuer 1995
Staffel: 1 Folge 5: Hercules und der Kriegsgott Ares
Hercules
Sonntag 21.12., 05:41 Uhr
Details: Regie: Harley Cokeliss
Darsteller: Kevin Sorbo (Hercules)
Michael Hurst (Iolaus)
Kevin Smith (Ares)
Anthony Quinn (Zeus)
Bruce Campbell (Autolycus)
Lucy Lawless (Xena)

Folgeninhalt: Hercules erfüllt den letzten Willen eines sterbenden Soldat, indem er dessen Frau aufsucht. Dabei erfährt er, dass sich deren Sohn Titus einer marodierenden Bande von Kriegsgott Ares angeschlossen hat. Er verspricht der Frau, Titus zu bekehren, auch wenn er sich dabei seinem Halbbruder entgegen stellen muss.

Auszeichnungen: 3 ASCAP Awards (1997-2001) für die Musik in einer Top-TV-Serie (Joseph LoDuca).Zur Serie: Die selbstironische Fantasy-Serie um die fiktiven Abenteuer des antiken Muskelmanns Herakles alias Hercules (in der römischen Namensgebung) wurde von Erfolgsregisseur Sam Raimi (,Spider-Man') in Neuseeland produziert und zog sechs Fernsehfilme nach sich. Anders als das mythische Vorbild verlässt sich der Titelheld nicht nur auf seine pure Körperkraft - wie es in zahlreichen Sandalen-Epen der 60er-Jahre der Fall war - sondern auch aufs Köpfchen. So strebt er stets eine friedliche Lösung an und versucht Gewalt zu vermeiden. Nicht selten wird die Serie mit parodistisch-anachronistische Ansätze aufgelockert: So greift Hercules schon mal zur E-Gitarre und Gastaar Bruce Campbell würzt seine Rolle des Autolycos mit Bezügen zu Sam Raimis ,Tanz der Teufel'-Trilogie. Zudem tauchen Hollywood-Legende Anthony Quinn (als Hercules-Vater Zeus), Actionheld Karl Urban (,Herr der Ringe') und Ex-Porno-Star Traci Lords in markanten Gastrollen auf. Die von Lucy Lawless gespielte Figur der Xena, Geliebte des Hercules, erhielt wegen durchschlagenden Erfolgs sogar eine eigene Serie. Hauptdarsteller Kevin Sorbo verliebte sich während des Drehs in seine Kollegin Sam Jenkins und heiratete sie. Zusammen hat das Paar drei Kinder.Hintergrund der Handlung: Hercules, stattlicher Sohn von Göttervater Zeus, besteht mit seinem besten Freund Iolaus zahlreiche Abenteuer. Immer wieder machen ihm dabei seine eifersüchtige Stiefmutter Hera und Halbbruder Ares zu schaffen, die ihren Zorn auf die Untreue von Zeus gegen dessen leiblichen Sohn richten. Auch lernt Hercules bei seinen Reisen eine Frau kennen, die ihn in seinen Bann zieht, aber auf der falschen Seite steht: Die mordlüsterne Kriegerprinzessin Xena, die mit ihren Truppen plündernd durchs Land zieht. Starinfo Kevin Sorbo: "Das ist kein Jim Beam". Mit dem markigen Spruch aus einem Spot für Whiskey erlangte der ehemalige Werbedarsteller Bekanntheit. Danach feierte der 1958 geborene Amerikaner als Titelheld der TV-Serie ,Hercules' (1995) seinen Durchbruch. Was niemand wusste: Während des Drehs erlitt Sorbo eine Reihe von kleinen Schlaganfällen, was vor der Öffentlichkeit geheim gehalten wurde: "Ich hatte das Gefühl, dass ich über Nacht vom kraftvollen, jungen Kerl in jemanden verwandelt worden war, der sich an Stühlen festhalten muss und fünf Jahre ins Badezimmer benötigt", sagt Sorbo über seine schlimme Krankheit, die er zum Thema seiner Autobiografie ,True Strength: My Journey from Hercules to Mere Mortal and How Nearly Dying Saved My Life' machte. Sorbo, der auch im Fantasy-Kultfilm ,Kull - Der Eroberer' (1997) die Titelrolle spielte, konnte nach Ende von ,Hercules' in der Sci-Fi-Serie ,Andromeda' (2000) mit einer weiteren Hauptrolle reüssieren. Der dreifache Familienvater, der bis heute mit seiner ,Hercules'-Partnerin Sam Jenkins verheiratet ist, setzt sich neben der Schauspielerei für eine Organisation ein, die Großstadtkindern eine positive Lebenseinstellung vermitteln will.

06:26 - 06:56
Leider geile Werbeclips!
Leider geile Werbeclips!
Sonntag 21.12., 06:26 Uhr

06:56 - 07:56
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Sonntag 21.12., 06:56 Uhr

07:56 - 08:29
Antworten mit Bayless Conley
Folge 89: Kirchenprogramm
Antworten mit Bayless Conley
Sonntag 21.12., 07:56 Uhr

08:29 - 10:29
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Sonntag 21.12., 08:29 Uhr

10:29 - 11:31
Hour of Power
Folge 260: Kirchenprogramm
Hour of Power
Sonntag 21.12., 10:29 Uhr

11:31 - 12:02
Missionswerk Arche Kirche 2014
Folge 43: Kirchenprogramm
Missionswerk Arche
Sonntag 21.12., 11:31 Uhr

12:02 - 15:07
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Sonntag 21.12., 12:02 Uhr

15:07 - 15:28
Leider geile Werbeclips!
Leider geile Werbeclips!
Sonntag 21.12., 15:07 Uhr

15:28 - 16:24
Xena Fantasy/Abenteuer 1996
Staffel: 1 Folge 5: Doppeltes Spiel
Xena
Sonntag 21.12., 15:28 Uhr
Details: Regie: Stephen L. Posey
Darsteller: Lucy Lawless (Xena)
Renée O`Connor (Gabrielle)
Hudson Leick (Callisto)
Kevin Smith (Ares)
Ted Raimi (Joxer)
Karl Urban (Julius Caesar)

Folgeninhalt: Prinzessin Jana von Boeotia ist mit dem Prinzen von Colonus verlobt. Die Hochzeit der beiden ist strategisch und politisch immens wichtig, da sie zwei Königshäuser versöhnen wird, die seit Ewigkeiten verfeindet sind. Als Jana entführt wird, greift Xena ein.

Zur Serie: Spin-Off der Serie 'Hercules', in der Lucy Lawless bereits die Rolle der Xena verkörperte. Die größtenteils in Neuseeland gedrehte Produktion von u. a. Sam Raimi ('Spider-Man') ist deutlich vom Hongkong-Kino inspiriert und verknüpft die fiktiven Abenteuer der Heldin mit der griechischen Mythologie. Neben Hercules tauchen auch andere berühmte historische Persönlichkeiten wie Julius Caesar, Kleopatra und Homer in einzelnen Folgen auf. Einen gewissen Kultstatus genießt die Serie auch in der lesbischen Community, da die Freundschaft der Heldin mit Gabrielle sehr romantisch und bewusst mehrdeutig angelegt ist. Eine schwere Verletzung der Hauptdarstellerin während der 2. Staffel zwang die Drehbuchautoren zu einem besonders kreativen Schachzug: Xenas Seele wird in den Körper ihrer Todfeindin Callisto versetzt, so dass die Darstellerin Hudson Leick die Hauptrolle in Vertretung für Lawless übernahm. Auch Lawless' Schwangerschaft in der 5. Staffel führte zu gravierenden Handlungsänderungen. Ares-Darsteller Kevin Smith kam mit 38 Jahren bei Dreharbeiten 2002 ums Leben, als er aus einer Höhe von sechs Stockwerken in die Tiefe stürzte.Hintergrund der Handlung: Nach der Verwüstung ihres Dorfes und dem Mord an ihrem Bruder befindet sich die junge Xena auf unerbittlichem Rachefeldzug und hinterlässt eine Spur des Todes. Erst die Begegnung mit Hercules läutert die taffe Kriegerin, sich künftig für das Gute einzusetzen. Es ist aber vor allem die Bardin Gabrielle, die Xena mit ihrer Lebenslust vom Töten abkehrt. Ihre gemeinsamen Abenteuer schweißen die beiden eng zusammen, wobei der Athener Joxer sich unglücklich in Gabrielle verliebt. Bei ihren Reisen, die die Freunde ins antike Griechenland, aber auch nach Rom, China, Japan, Ägypten und Germanien führen, muss sich Xena mehr als einmal mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Denn ihr ehemaliger Mentor, Kriegsgott Ares, tut alles, um aus seiner Schülerin wieder eine Kriegerin des Bösen zu machen. Mit Mut und bravourösen Kampfkunst-Fertigkeiten stellt sie sich den dunklen Mächten und Göttern entgegen. Starinfo Lucy Lawless: Nicht jede Schauspielerin kann behaupten, ein Angebot von Peter Jackson für 'Herr der Ringe' abgelehnt zuhaben. Lucy Lawless tat es, als sie wegen ihrer Schwangerschaft auf die Rolle der Galadriel verzichtete. Sie selbst würde sich als typische Fußballmami bezeichnen. Bekannt wurde die 1968 geborene Neuseeländerin durch ihre Mitwirkung in dem TV-Film 'Anschlag auf die Rainbow Warrior', der Durchbruch erfolgte aber als Kriegerin Xena in der Serie 'Hercules' und dem darauf entstandenen Spin-Off. Die ausgebildete Schauspielerin ist in zweiter Ehe mit dem Produzenten der beiden Serien, Robert G. Tapert, verheiratet und hat mit ihm zwei Söhne im Teenager-Alter. In der von Tapert und Sam Raimi produzierten Serie 'Spartacus' spielt Lawless die durchgängige Rolle der Lucretia.

16:24 - 17:24
Relic Hunter - Die Schatzjägerin Abenteuer 1999
Staffel: 1 Folge 7: Der Traum vom Gold
Relic Hunter - Die Schatzjägerin
Sonntag 21.12., 16:24 Uhr
Details: Regie: Clay Borris
Darsteller: Tia Carrere (Sydney Fox)
Christien Anholt (Nigel Bailey)
Lindy Booth (Claudia)
Nancy Anne Sakovich (Cate Hemphill)
John Schneider (Dallas Carter)
Tanja Reichert (Karen Petrusky)

Folgeninhalt: Sydney und Nigel suchen in Peru nach der Schriftrolle des Paracelsus, Der berühmte Arzt und Forscher hat darin niedergeschrieben, wie man Metall in Gold umwandeln kann. Angeheuert wurden sie von Geheimagent Derek. Doch Derek ist nicht der, der er zu sein scheint.

Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen - trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den größten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy - so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von großem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.

17:24 - 18:24
Relic Hunter - Die Schatzjägerin Abenteuer 1999
Staffel: 1 Folge 8: Der Wikingerschatz
Relic Hunter - Die Schatzjägerin
Sonntag 21.12., 17:24 Uhr
Details: Regie: John Bell
Darsteller: Tia Carrere (Sydney Fox)
Christien Anholt (Nigel Bailey)
Lindy Booth (Claudia)
Nancy Anne Sakovich (Cate Hemphill)
John Schneider (Dallas Carter)
Tanja Reichert (Karen Petrusky)

Folgeninhalt: Sydney und Nigel sollen nach dem Runenstein des Wikingerkönigs Jann suchen. Dazu fliegen sie nach Skandinavien. Der Mann der sie angeheuert hat, ist jedoch für Sydney kein Unbekannter: es handelt sich um den Gauner Stewie. Schlimm genug, doch bald haben die drei noch einen Wikingergeheimbund am Hals.

Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen - trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den größten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy - so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von großem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.

18:24 - 19:20
Sliders Abenteuer 1995
Staffel: 1 Folge 4: Der korrupte Sheriff
Sliders
Sonntag 21.12., 18:24 Uhr
Details: Regie: Felix Enriquez Alcala
Darsteller: Jerry O`Connell (Quinn Mallory)
Cleavant Derricks (Rembrandt 'Crying Man' Brown)
Sabrina Lloyd (Wade Welles)
John Rhys-Davies (Prof. Maximilian Arturo)

Folgeninhalt: Neue Welt, britisches Glück? In diesem Paralleluniversum wird San Francisco von der britischen Krone regiert. Die USA sind im Kampf um ihre Unabhängigkeit unterlegen und das Volk leidet unter einem herrschsüchtigen Sheriff. Die Sliders finden, dass der britische Despot einen Dämpfer verdient hat.

Zur Serie: Physikstudent Quinn staunt nicht schlecht, welche Erfindung ihm da gelungen ist! Bei Experimenten hat er versehentlich ein Tor in eine andere Dimension gebaut. Gemeinsam mit seiner Freundin Wade, dem Sänger Rembrandt und Professor Arturo macht er sich daran, die neue Welt, die seine Erfindung zugänglich macht, mittels Slidens zu erforschen. Doch als sie zurückkehren wollen, schickt sie das Dimensions-Tor nicht in ihre, sondern erneut in eine andere Parallelwelt. Jetzt kennt die Gruppe nur ein Ziel: Den Weg nach Hause zu finden. Hintergrund zur Serie: Auch wenn viele Folgen der ersten beiden Staffeln in San Francisco spielen, gedreht wurde in Vancouver, Canada. Der amerikanische Sender FOX hatte bereits die Entscheidung getroffen, 'Sliders' mitten in der ersten Staffel abzusetzen, als die Zuschauerzahlen stiegen und der Rest der ersten Staffel doch ausgestrahlt wurde. Die Sendung entwickelte sich zum Publikumshit und ist mittlerweile Kult. FOX strahlte die Folgen der ersten Staffel nicht in der richtigen Reihenfolge aus, um mehr Zuschauer anzulocken. 'Sliders' wurde in den USA zunächst immer am Freitagabend zusammen mit der Serie 'Beverly Hills 90210' ausgestrahlt. Starinfo Jerry O'Connell: "Ich bin die Art Typ, bei dem eine Zimmerpflanze nicht länger als eine Woche überlebt - geschweige denn eine Beziehung", sagte der smarte New Yorker einst. Doch mittlerweile hat sich der 1974 geborene Star aus Serien wie 'Sliders - Das Tor zu einer anderen Dimension' und Filmen wie 'Jerry Maguire - Spiel des Lebens' fest gebunden. Seit 2007 ist der 1,88m-Mann mit der bildschönen Rebecca Romijn ('X-Men: Erste Entscheidung') verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

19:20 - 20:15
Sliders Abenteuer 1995
Staffel: 1 Folge 5: Reise durch das Zeitloch
Sliders
Sonntag 21.12., 19:20 Uhr
Details: Regie: Mario Azzopardi
Darsteller: Jerry O`Connell (Quinn Mallory)
Cleavant Derricks (Rembrandt 'Crying Man' Brown)
Sabrina Lloyd (Wade Welles)
John Rhys-Davies (Prof. Maximilian Arturo)

Folgeninhalt: Die Sliders finden sich bei den Hippies wieder. Genauer gesagt mitten im Sommer der Liebe in der Hochzeit der Flower-Power-Ära. Durch einen technischen Defekt wurden sie jedoch getrennt und erleben jeder für sich die seltsamsten Geschichten.

Zur Serie: Physikstudent Quinn staunt nicht schlecht, welche Erfindung ihm da gelungen ist! Bei Experimenten hat er versehentlich ein Tor in eine andere Dimension gebaut. Gemeinsam mit seiner Freundin Wade, dem Sänger Rembrandt und Professor Arturo macht er sich daran, die neue Welt, die seine Erfindung zugänglich macht, mittels Slidens zu erforschen. Doch als sie zurückkehren wollen, schickt sie das Dimensions-Tor nicht in ihre, sondern erneut in eine andere Parallelwelt. Jetzt kennt die Gruppe nur ein Ziel: Den Weg nach Hause zu finden. Hintergrund zur Serie: Auch wenn viele Folgen der ersten beiden Staffeln in San Francisco spielen, gedreht wurde in Vancouver, Canada. Der amerikanische Sender FOX hatte bereits die Entscheidung getroffen, 'Sliders' mitten in der ersten Staffel abzusetzen, als die Zuschauerzahlen stiegen und der Rest der ersten Staffel doch ausgestrahlt wurde. Die Sendung entwickelte sich zum Publikumshit und ist mittlerweile Kult. FOX strahlte die Folgen der ersten Staffel nicht in der richtigen Reihenfolge aus, um mehr Zuschauer anzulocken. 'Sliders' wurde in den USA zunächst immer am Freitagabend zusammen mit der Serie 'Beverly Hills 90210' ausgestrahlt. Starinfo Jerry O'Connell: "Ich bin die Art Typ, bei dem eine Zimmerpflanze nicht länger als eine Woche überlebt - geschweige denn eine Beziehung", sagte der smarte New Yorker einst. Doch mittlerweile hat sich der 1974 geborene Star aus Serien wie 'Sliders - Das Tor zu einer anderen Dimension' und Filmen wie 'Jerry Maguire - Spiel des Lebens' fest gebunden. Seit 2007 ist der 1,88m-Mann mit der bildschönen Rebecca Romijn ('X-Men: Erste Entscheidung') verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

20:15 - 22:06
Die unendliche Geschichte II Fantasy 1990, FSK: ab 6
Die unendliche Geschichte II
Sonntag 21.12., 20:15 Uhr
Details: Regie: George Miller
Drehbuch: Karin Howard
Darsteller: Jonathan Brandis (Bastian)
Kenny Morrison (Atreyu)
Clarissa Burt (Xayide)
John Wesley Shipp (Barney)
Martin Umbach (Nimbly)
Helena Michell (Bastians Mutter)

Bastian greift erneut zum Buch "Die unendliche Geschichte". Doch er liest darin eine andere Geschichte: Die Zauberin Xayide, Herrscherin über die Leere, greift Phantásien an. Bastian muss selbst in das magische Reich reisen, um seinem Freund Atreyu im Kampf gegen die Bedrohung beizustehen und das Reich der kindlichen Kaiserin zu retten. Märchenhafte Fortsetzung der Romanverfilmung.

Kritik: "Aufwendig gestalteter Abenteuer- und Fantasyfilm, der im Prinzip auf der zweiten Hälfte des gleichnamigen Erfolgsromans von Michael Ende basiert." (Lexikon des internationalen Films) Hintergrund: Viele Drachenflugszenen wurden aus dem ersten Teil wiederverwendet. Starinfo Jonathan Brandis: "Meine größte Angst ist es, mittelmäßig zu sein." Diese Angst und die daraus resultierenden Depressionen waren es, die den 1976 geborenen Schauspieler 2003 Selbstmord begehen ließen. Brandis' Karriere war in eine Schieflage geraten, seinen Traum, Regisseur zu werden, konnte der ehemalige Kinderstar nicht mehr verwirklichen. Bekannt wurde Brandis durch die Rolle des Bastian Bux in 'Die unendliche Geschichte II' und Steven Spielbergs Sci-Fi-Serie 'Sea Quest'.

22:06 - 00:27
City of Ghosts Thriller 2002, FSK: ab 16
City of Ghosts
Sonntag 21.12., 22:06 Uhr
Details: Regie: Matt Dillon
Drehbuch: Barry Gifford
Drehbuch: Matt Dillon
Darsteller: Matt Dillon (Jimmy)
James Caan (Marvin)
Natascha McElhone (Sophie)
Gerard Depardieu (Emile)
Stellan Skarsgård (Joseph Kaspar)
Rose Byrne (Sabrina)

Jimmy ist aufgeflogen. Der gigantische Versicherungsbetrug, den er mit seinem Partner Marvin eingefädelt hat, wurde aufgedeckt. Jimmy flüchtet nach Bangkok, und erfährt, dass Marvin in Kambodscha untergetaucht ist. Er will ihn finden, schließlich schuldet Marvin ihm seinen Anteil. Doch mit seiner Suche bringt Jimmy sich in Lebensgefahr. Starbesetztes und top gespieltes Regiedebüt von Matt Dillon.

Kritik: "Dillon und Co-Autor Barry Gifford ('Lost Highway') setzen bei ihrem stimmungsvollen Abenteuer vor allem auf skurrile Gestalten (wie Gérard Depardieu als Hotelier)." (cinema.de) "Trotz flirrender Hitze und sengender Sonne hat der vorzüglich gespielte Film alle Zutaten, die einen film noir ausmachen: Verrat, Korruption, brüchige Freundschaften, mangelnde und wechselnde Loyalitäten und einen Helden, der erst noch in diese Rolle hineinwachsen und sein Blut-Geld bezahlen muss. Dabei hält sich die Action in Grenzen, es geht um die Beschwörung einer nahezu unwirklichen Atmosphäre, in der die kambodschanische Hauptstadt eine wesentliche Rolle spielt." (Lexikon des internationalen Films) Hintergrund: 'City of Ghosts' ist das Regiedebüt von Matt Dillon und der erste Spielfilm, zu dem er das Drehbuch mit verfasste.Viele Darsteller, die in kleineren Rollen zu sehen sind, sind Amerikaner, die sich in Kambodscha niedergelassen haben, keine professionellen Schauspieler. Starinfo Matt Dillon: Seit frühester Jugend überzeugt Matthew Raymond Dillon auf der Leinwand. Dabei hat sich der 1964 geborene Schauspieler vor allem mit Box Office-Hits wie 'Verrückt nach Mary' in die Herzen der Zuschauer gespielt, während die Kritiker eher sein Engagement in Independent-Produktionen wie dem Drama 'L.A. Crash' lobten, für das er mit einer Oscar-Nominierung geehrt wurde. Dass er immer noch gut im Geschäft ist, unter anderem auch als Regisseur und Drehbuchautor, lässt Dillon heute gut schlafen: "Früher hatten viele Leute eine bestimmte Meinung von mir. "Der sieht nur gut aus.", "Der ist dumm.", "Der kann nur eine Rolle." Heute berührt mich das nicht mehr so. Langlebigkeit ist, was zählt." Auch privat ist der New York-Fan ruhiger geworden: "Als ich 22 Jahre alt war, war es viel schwieriger für Frauen, mich zu verletzen. Umgekehrt war es für mich viel leichter, meine Freundin zu betrügen. So lügen kann ich heute gar nicht mehr."