TV-Programm

00:04 - 01:57
Weichgespült - Vom Chauvi zur Tippse Komödie 2009, FSK: ab 12
Weichgespült - Vom Chauvi zur Tippse
Sonntag 20.04., 00:04 Uhr
Details: Regie: James B. Rogers
Drehbuch: Dan Callahan
Darsteller: Michael Vartan (Rodney)
Sean Astin (Mike)
David Cross (Ken)
Celia Weston (Jane)
Sara Foster (Jennifer)
Ron White (Earl Frank)

"Wozu braucht man Feinde? Es gibt doch Kollegen!" - Dieser Spruch passt perfekt auf die beiden arroganten Verkäufer Rodney und Mike, die jeden Tag im Büro die Mitarbeiter mit blöden Sprüchen und fiesen Scherzen schikanieren. Doch als eines ihrer Opfer zum Chef aufsteigt, wendet sich das Blatt drastisch für die beiden Kollegenschweine. Derb-Deftiges aus dem Büro-Alltag.

Starinfo Sean Astin: Sean Astin, Sohn des Schauspielerpaares Patty Duke und John Astin (Patriarch Gomez aus 'Die Addams Family'), wurde in der Verfilmung der Fantasy-Trilogie 'Der Herr der Ringe' (2001-2003) weltweit berühmt und erhielt für seine Rolle des Samweis Gamdschie zahlreiche Nominierungen und Preise.

01:57 - 03:40
Pythons 2 Horror 2001, FSK: ab 16
Pythons 2
Sonntag 20.04., 01:57 Uhr
Details: Regie: Lee McConnel
Drehbuch: Jeff Rank
Darsteller: Dana Ashbrook (Dwight Stoddard)
Alex Jolig (Matthew Coe)
William Zabka (Greg Larson)
Mike Mitchell (Hewitt)
Simmone Mackinnon (Nadia)
Marcus Aurelius (Col. Jefferson)

Eine Spezialeinheit der CIA will mit Hilfe eines Kurierfahrers eine genmanipulierte Python aus einem russischen Militärlabor entführen. Als die Truppe jedoch dort ankommt, stellt sie fest, dass das Monster bereits entwischt ist. Bei der Jagd nach der Riesenschlange ist nun Eile geboten, denn das Reptil tötet jeden, der ihm zu nahe kommt. Schocker, der jede Menge große Vorbilder zitiert.

Hintergrund: Der ursprüngliche Schnitt des Films erschien den Produzenten zu kurz, um gut vermarktet werden zu können. Daher wurde in letzter Minute eine neue Anfangssequenz gedreht. Regisseur L.A. McConnell weiß, wie man Dinge effektvoll in Szene setzt. Er war unter anderem für die Special Effects in 'Crank' und 'Jarhead -Willkommen im Dreck' zuständig.

03:40 - 04:27
Sliders Abenteuer 1996, FSK: ab 6
Staffel: 2 Folge 17: Endlich zuhause?
Sliders
Sonntag 20.04., 03:40 Uhr
Details: Regie: Adam Nimoy
Darsteller: Jerry O`Connell (Quinn Mallory)
Cleavant Derricks (Rembrandt 'Crying Man' Brown)
Sabriba Lloyd (Wade Welles)
John Rhys-Davies (Prof. Maximilian Arturo)

Folgeninhalt: Home Sweet Home - Die Sliders können es nicht fassen: Sie sind tatsächlich erfolgreich in die Heimat zurückgekehrt. Jeder richtet sich auf seine Weise wieder zuhause ein. Nur Quinn ist misstrauisch. Könnte es sein, dass die Freunde auf einen riesengroßen Fake reingefallen sind?

Zur Serie: Physikstudent Quinn staunt nicht schlecht, welche Erfindung ihm da gelungen ist! Bei Experimenten hat er versehentlich ein Tor in eine andere Dimension gebaut. Gemeinsam mit seiner Freundin Wade, dem Sänger Rembrandt und Professor Arturo macht er sich daran, die neue Welt, die seine Erfindung zugänglich macht, mittels Slidens zu erforschen. Doch als sie zurückkehren wollen, schickt sie das Dimensions-Tor nicht in ihre, sondern erneut in eine andere Parallelwelt. Jetzt kennt die Gruppe nur ein Ziel: Den Weg nach Hause zu finden. Hintergrund zur Serie: Auch wenn viele Folgen der ersten beiden Staffeln in San Francisco spielen, gedreht wurde in Vancouver, Canada. Der amerikanische Sender FOX hatte bereits die Entscheidung getroffen, 'Sliders' mitten in der ersten Staffel abzusetzen, als die Zuschauerzahlen stiegen und der Rest der ersten Staffel doch ausgestrahlt wurde. Die Sendung entwickelte sich zum Publikumshit und ist mittlerweile Kult. FOX strahlte die Folgen der ersten Staffel nicht in der richtigen Reihenfolge aus, um mehr Zuschauer anzulocken. 'Sliders' wurde in den USA zunächst immer am Freitagabend zusammen mit der Serie 'Beverly Hills 90210' ausgestrahlt. Starinfo Jerry O'Connell: "Ich bin die Art Typ, bei dem eine Zimmerpflanze nicht länger als eine Woche überlebt - geschweige denn eine Beziehung", sagte der smarte New Yorker einst. Doch mittlerweile hat sich der 1974 geborene Star aus Serien wie 'Sliders - Das Tor zu einer anderen Dimension' und Filmen wie 'Jerry Maguire - Spiel des Lebens' fest gebunden. Seit 2007 ist der 1,88m-Mann mit der bildschönen Rebecca Romijn ('X-Men: Erste Entscheidung') verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

04:27 - 05:18
Sliders Abenteuer 1996
Staffel: 2 Folge 18: Eine Jahrhunderte alte Liebe
Sliders
Sonntag 20.04., 04:27 Uhr
Details: Regie: Colin Bucksey
Darsteller: Jerry O`Connell (Quinn Mallory)
Cleavant Derricks (Rembrandt 'Crying Man' Brown)
Sabriba Lloyd (Wade Welles)
John Rhys-Davies (Prof. Maximilian Arturo)

Folgeninhalt: Ein Kosmos voller Wahrsager - Die Sliders verschlägt es in eine Dimension, in der zumindest zehn Prozent aller Bewohner in die Zukunft blicken können. Als Wade dort einen gefährlichen Unfall hat, geraten Arturo und Quinn mit den Ordnungshütern in Konflikt.

Zur Serie: Physikstudent Quinn staunt nicht schlecht, welche Erfindung ihm da gelungen ist! Bei Experimenten hat er versehentlich ein Tor in eine andere Dimension gebaut. Gemeinsam mit seiner Freundin Wade, dem Sänger Rembrandt und Professor Arturo macht er sich daran, die neue Welt, die seine Erfindung zugänglich macht, mittels Slidens zu erforschen. Doch als sie zurückkehren wollen, schickt sie das Dimensions-Tor nicht in ihre, sondern erneut in eine andere Parallelwelt. Jetzt kennt die Gruppe nur ein Ziel: Den Weg nach Hause zu finden. Hintergrund zur Serie: Auch wenn viele Folgen der ersten beiden Staffeln in San Francisco spielen, gedreht wurde in Vancouver, Canada. Der amerikanische Sender FOX hatte bereits die Entscheidung getroffen, 'Sliders' mitten in der ersten Staffel abzusetzen, als die Zuschauerzahlen stiegen und der Rest der ersten Staffel doch ausgestrahlt wurde. Die Sendung entwickelte sich zum Publikumshit und ist mittlerweile Kult. FOX strahlte die Folgen der ersten Staffel nicht in der richtigen Reihenfolge aus, um mehr Zuschauer anzulocken. 'Sliders' wurde in den USA zunächst immer am Freitagabend zusammen mit der Serie 'Beverly Hills 90210' ausgestrahlt. Starinfo Jerry O'Connell: "Ich bin die Art Typ, bei dem eine Zimmerpflanze nicht länger als eine Woche überlebt - geschweige denn eine Beziehung", sagte der smarte New Yorker einst. Doch mittlerweile hat sich der 1974 geborene Star aus Serien wie 'Sliders - Das Tor zu einer anderen Dimension' und Filmen wie 'Jerry Maguire - Spiel des Lebens' fest gebunden. Seit 2007 ist der 1,88m-Mann mit der bildschönen Rebecca Romijn ('X-Men: Erste Entscheidung') verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

05:18 - 05:45
Rüttens Bullshit Universum Comedy 2012
Folge 8: Synchro-Show von und mit Peter Rütten
Could not get image resource for "http://www.tele5.de/fileadmin/user_upload/media/struppi/static/Ruettens_Bullshit_Universum_2_1.jpg".
Sonntag 20.04., 05:18 Uhr
Details: Regie: Peter Rütten
Darsteller:

In 'Rüttens Bullshit Universum' schreibt Satire-Großmeister Peter Rütten die Geschichte des Trash-Films neu und präsentiert die funkelndsten Diamanten des Kinos frisch synchronisiert und bearbeitet.

05:45 - 06:10
Leider geile Werbeclips!
Folge 2: Clip-Show mit den besten Werbespots aus aller Welt.
Leider geile Werbeclips!
Sonntag 20.04., 05:45 Uhr

06:10 - 06:56
Hercules Abenteuer 1998
Staffel: 4 Folge 80: Das Blut des Vaters
Hercules
Sonntag 20.04., 06:10 Uhr
Details: Darsteller: Kevin Sorbo (Hercules)
Michael Hurst (Iolaus)
Kevin Smith (Ares)
Anthony Quinn (Zeus)
Bruce Campbell (Autolycus)
Lucy Lawless (Xena)

Folgeninhalt: Alcmene ist tot. Da verlässt Göttervater Zeus den Olymp und besucht seinen halbgöttlichen Sohn Hercules. Er macht ihm ein Angebot: Wenn Hercules seiner sterblichen Hülle entsagt, könne er neben Zeus im Götterhimmel Platz nehmen.

Auszeichnungen: 3 ASCAP Awards (1997-2001) für die Musik in einer Top-TV-Serie (Joseph LoDuca).Zur Serie: Die selbstironische Fantasy-Serie um die fiktiven Abenteuer des antiken Muskelmanns Herakles alias Hercules (in der römischen Namensgebung) wurde von Erfolgsregisseur Sam Raimi (,Spider-Man') in Neuseeland produziert und zog sechs Fernsehfilme nach sich. Anders als das mythische Vorbild verlässt sich der Titelheld nicht nur auf seine pure Körperkraft - wie es in zahlreichen Sandalen-Epen der 60er-Jahre der Fall war - sondern auch aufs Köpfchen. So strebt er stets eine friedliche Lösung an und versucht Gewalt zu vermeiden. Nicht selten wird die Serie mit parodistisch-anachronistische Ansätze aufgelockert: So greift Hercules schon mal zur E-Gitarre und Gastaar Bruce Campbell würzt seine Rolle des Autolycos mit Bezügen zu Sam Raimis ,Tanz der Teufel'-Trilogie. Zudem tauchen Hollywood-Legende Anthony Quinn (als Hercules-Vater Zeus), Actionheld Karl Urban (,Herr der Ringe') und Ex-Porno-Star Traci Lords in markanten Gastrollen auf. Die von Lucy Lawless gespielte Figur der Xena, Geliebte des Hercules, erhielt wegen durchschlagenden Erfolgs sogar eine eigene Serie. Hauptdarsteller Kevin Sorbo verliebte sich während des Drehs in seine Kollegin Sam Jenkins und heiratete sie. Zusammen hat das Paar drei Kinder.Hintergrund der Handlung: Hercules, stattlicher Sohn von Göttervater Zeus, besteht mit seinem besten Freund Iolaus zahlreiche Abenteuer. Immer wieder machen ihm dabei seine eifersüchtige Stiefmutter Hera und Halbbruder Ares zu schaffen, die ihren Zorn auf die Untreue von Zeus gegen dessen leiblichen Sohn richten. Auch lernt Hercules bei seinen Reisen eine Frau kennen, die ihn in seinen Bann zieht, aber auf der falschen Seite steht: Die mordlüsterne Kriegerprinzessin Xena, die mit ihren Truppen plündernd durchs Land zieht. Starinfo Kevin Sorbo: "Das ist kein Jim Beam". Mit dem markigen Spruch aus einem Spot für Whiskey erlangte der ehemalige Werbedarsteller Bekanntheit. Danach feierte der 1958 geborene Amerikaner als Titelheld der TV-Serie ,Hercules' (1995) seinen Durchbruch. Was niemand wusste: Während des Drehs erlitt Sorbo eine Reihe von kleinen Schlaganfällen, was vor der Öffentlichkeit geheim gehalten wurde: "Ich hatte das Gefühl, dass ich über Nacht vom kraftvollen, jungen Kerl in jemanden verwandelt worden war, der sich an Stühlen festhalten muss und fünf Jahre ins Badezimmer benötigt", sagt Sorbo über seine schlimme Krankheit, die er zum Thema seiner Autobiografie ,True Strength: My Journey from Hercules to Mere Mortal and How Nearly Dying Saved My Life' machte. Sorbo, der auch im Fantasy-Kultfilm ,Kull - Der Eroberer' (1997) die Titelrolle spielte, konnte nach Ende von ,Hercules' in der Sci-Fi-Serie ,Andromeda' (2000) mit einer weiteren Hauptrolle reüssieren. Der dreifache Familienvater, der bis heute mit seiner ,Hercules'-Partnerin Sam Jenkins verheiratet ist, setzt sich neben der Schauspielerei für eine Organisation ein, die Großstadtkindern eine positive Lebenseinstellung vermitteln will.

06:56 - 07:56
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Sonntag 20.04., 06:56 Uhr

07:56 - 08:26
Bayless Conley 2014
Folge 54: Kirchenprogramm: Kann Jesus mir genügen?
Bayless Conley 2014
Sonntag 20.04., 07:56 Uhr

08:26 - 10:26
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Sonntag 20.04., 08:26 Uhr

10:26 - 11:27
Hour of Power
Folge 225: Kirchenprogramm
Hour of Power
Sonntag 20.04., 10:26 Uhr

11:27 - 11:57
Gemeinde und Missionswerk Arche Kirche 2014
Folge 8: Kirchenprogamm: Die Kraft seiner Auferstehung
Gemeinde und Missionswerk Arche
Sonntag 20.04., 11:27 Uhr

11:57 - 15:02
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Sonntag 20.04., 11:57 Uhr

15:02 - 15:59
Relic Hunter - Die Schatzjägerin Abenteuer 2000
Staffel: 2 Folge 37: Treibjagd
Relic Hunter - Die Schatzjägerin
Sonntag 20.04., 15:02 Uhr
Details: Regie: Paolo Brazman
Darsteller: Tia Carrere (Sydney Fox)
Christien Anholt (Nigel Bailey)
Lindy Booth (Claudia)
John Schneider (Dallas Carter)
Nancy Anne Sakovich (Cate Hemphill)

Folgeninhalt: In Russland werden die Schatzjägerin, Nigel und ihre Eskorte von Rebellen angegriffen. Sydney bricht von einer Kugel getroffen zusammen und erwacht zwei Wochen später in einem verlassenen Haus. Da taucht ein Mann auf, der droht, sie zu verprügeln.

Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen - trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den größten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy - so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von großem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.

15:59 - 18:12
Der Mann mit der eisernen Maske Abenteuer 1976
Sonntag 20.04., 15:59 Uhr
Details: Regie: Mike Newell
Drehbuch: William Best
Darsteller: Richard Chamberlain (Louis XIV./Philippe)
Patrick McGoohan (Fouquet)
Louis Jourdan (D'Artagnan)
Jenny Agutter (Louise De Vallière)
Ian Holm (Duval)
Ralph Richardson (Colbert de Volière)

Der französische König Louis XIV. liebt den Luxus und lässt sein Volk hungern. Die treuen Musketiere haben aus diesem Grund längst die Loyalität zu ihrem König aufgegeben. Um ihn zu stürzen, hecken sie einen Plan aus: Sie befreien den Zwillingsbruder des Königs aus dem Kerker und tauschen ihn gegen den verschwendungssüchtigen Monarchen aus. Opulente Verfilmung von Alexandre Dumas' Klassiker.

Kritik: "Prunkvoller Ausstattungsfilm." (Lexikon des Internationalen Films) Hintergrund: Der Mann mit der eisernen Maske existierte wirklich, allerdings handelte es sich nicht um einen Zwillingsbruder von Ludwig XIV., sondern - wie erst durch neuere Forschungen belegt wurde - um den Kriegsgefangenen Vivien de Bulonde, der wegen unloyalen Verhaltens inhaftiert wurde. Weil er eine Maske (übrigens aus Samt, nicht aus Eisen) tragen musste und keine Menschenseele jemals sein Gesicht sehen durfte, gab es viele Gerüchte um die Identität des Gefangenen. Obwohl es sich angeblich nur um einen einfachen Gefangenen handeln sollte, erhielt er wie kein anderer Vergünstigungen. Neben feiner Unterwäsche und Hygieneartikeln wurden für den Bau seiner Gefängniszelle (mit drei Türen hintereinander und doppelt vergitterten Fenstern!) auf der Insel Saint-Marguerite (vor Cannes) Unmengen Geldes ausgegeben. Auch kümmerte sich der Gefängnisdirektor persönlich um den Gefangenen. 1698 wurde er in die Bastille nach Paris verlegt, wo er am 19. November 1703 starb. Alexandre Dumas schrieb seinen Roman 1850. Starinfo Richard Chamberlain: Der am 31. März 1934 geborene Schauspieler wurde als liebender, mit dem Schicksal hadernder Priester in dem TV-Mehrteiler 'Die Dornenvögel' (1983) weltberühmt. Dabei überzeugte der Frauenschwarm, der seinen Durchbruch als Fernseharzt 'Dr. Kildare' 1961 hatte, auch oft im Kino. Als Hauptdarsteller der TV-Saga 'Shogun' (1980) feierte Chamberlain einen weiteren Erfolg. Von seiner lang verschwiegenen Homosexualität berichtete der Schauspieler 2003 in seiner Biografie 'Shattered Dreams'.

18:12 - 20:15
Die Entführung des David Balfour Abenteuer 1971
Die Entführung des David Balfour
Sonntag 20.04., 18:12 Uhr
Details: Regie: Delbert Mann
Drehbuch: Jack Pulman
Darsteller: Michael Caine (Alan Breck)
Lawrence Douglas (David Balfour)
Vivien Heilbron (Catriona Stewart)
Trevor Howard (Lord Advocate)
Jack Hawkins (Captain Hoseason)
Donald Pleasence (Ebenezer Balfour)

Schottland 1746: David ist Waise und mittellos. Er macht sich daher auf den Weg zu seinem Onkel Ebenezer, um ihn um Hilfe zu bitten. Der ist wenig begeistert und verkauft David kurzerhand in die Sklaverei. Bei einem Schiffsunglück trifft dieser auf den Freiheitskämpfer Breck. Gemeinsam erleben sie das Abenteuer ihres Lebens. Aufregende Odyssee in den Wirren der englisch-schottischen Machtkämpfe.

Kritik: "Spannende Unterhaltung mit etlichen Grausamkeiten." (Lexikon des internationalen Films) Hintergrund: Vorlage für den Film waren die Romane 'Entführt' und 'Catriona' von Robert Louis Stevenson. Schauplätze waren u.a Argyll, Fife und Stirling Castle in Schottland. Während der Dreharbeiten konnte die Finanzierung des Films nicht mehr gesichert werden. Michael Caine verzichtete auf seine Gage, um mit dazu beizutragen, den Dreh weiter fortzusetzen. (Quelle: Wikipedia) Starinfo Michael Caine: Er ist einer der am häufigsten ausgezeichneten Filmstars der Welt: Der 1933 in London geborene Michael Caine wurde zum Ritter geschlagen, sechsmal für den Oscar nominiert und zweimal mit dem Academy Award ausgezeichnet. Sein Charme ist so legendär wie sein Cockney-Akzent. Caine, der sechs Restaurants in London und eines in Miami besitzt, wurde als eingebildeter Offizier in dem Monumentalfilm 'Zulu' (1964) bekannt. Dabei bekam er den nach eigenen Angaben wichtigsten Tipp für seine Karriere von John Wayne: "Rede einfach, rede langsam und sag nicht zu viel!"

20:15 - 23:12
Chaplin Drama 1991, FSK: ab 6
Chaplin
Sonntag 20.04., 20:15 Uhr
Details: Regie: Richard Attenborough
Darsteller: Robert Downey Jr. (Charlie Chaplin)
Geraldine Chaplin (Hannah Chaplin)
Dan Aykroyd (Mack Sennett)
Anthony Hopkins (George Hayden)
Milla Jovovich (Mildred Harris)
Kevin Kline (Douglas Fairbanks)
Moira Kelly (Oona O'Neill)
Kevin Dunn (Edgar Hoover)
Diane Lane (Paulette Goddard)

In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, bringt Charlie Chaplin als Erwachsener Millionen Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen. Als Produzent bringt es der begnadete Komödiant zu Wohlstand und Ansehen, doch seine oft bissige Kritik an der US-Gesellschaft sowie zahlreiche Frauengeschichten rufen viele Feinde auf den Plan. Akkurates, in Rückblenden und mit großem Staraufgebot erzähltes Biopic.

Kritik: "Der Verzicht auf starke Emotionalisierungen sorgt für eine gewisse Distanz zum Geschehen, die aber das Vergnügen an der liebevollen und besonders in der Hauptrolle brillant interpretierten Hommage nicht mindert." (Lexikon des Internationalen Films) Hintergrund: Bei der Nacktszene von Robert Downey Jr. und Milla Jovovich wurde für die damals erst 16-jährige Schauspielerin ein Double eingesetzt. Kurioser Besetzungsgag: Charlie Chaplins Tochter Geraldine ist als ihre eigene Oma zu sehen. Starinfo Robert Downey Jr.: Nach seinem Kampf gegen Drogensucht und einigen Gefängnisaufenthalten ist er jetzt wieder gut im Geschäft: Zuletzt feierte Robert Downey Jr. Erfolge mit 'Kiss Kiss, Bang Bang' und als 'Ironman'. Der Durchbruch gelang dem Star, der bereits mit fünf Jahren erstmals vor der Kamera stand, in der Verfilmung von Bret Easton Ellis' zeitkritischem Roman 'Unter Null' (1987). Downey Jr. arbeitete mit renommierten Regisseuren wie Robert Altman ('Short Cuts'), Oliver Stone ('Natural Born Killers') und Curtis Hanson ('Wonder Boys') zusammen. Im August des Jahres 1999 wurde Downey Jr. wegen wiederholten Verstoßes gegen die Bewährungsauflagen zu drei Jahren Haft verurteilt, wovon er knapp ein Jahr absitzen musste. Nach seiner Entlassung übernahm er eine Rolle in der beliebten TV Serie 'Ally McBeal', wofür er mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Seit August 2005 ist der 40-Jährige mit der Produzentin Susan Levin ('Gothica') verheiratet.

23:12 - 03:44
Jonas Kaufmann singt Wagner - Parsifal
Jonas Kaufmann singt Wagner - Parsifal
Sonntag 20.04., 23:12 Uhr

Werbefrei und in deutscher Erstausstrahlung: Die Nacht von Ostersonntag zum Ostermontag wird ein Ohren- und Augenschmaus für Freunde der Oper. Wie im vergangenen Jahr mit ‚Walküre‘ und ‚Königskinder‘ gibt Opernstar Jonas Kaufmann erneut ein Stelldichein auf TELE 5: In der Titelrolle des ‚Parsifal‘ von Richard Wagner. Die beeindruckende, cinemascope-ähnliche Inszenierung der Metropolitan Opera wurde bei ihrer Premiere vor einem Jahr von Presse und Publikum gleichermaßen bejubelt.