TV-Programm

00:29 - 02:10
Godzilla, Mothra and King Gidorah Science Fiction 2001, FSK: ab 12
Godzilla, Mothra and King Gidorah
Dienstag 03.03., 00:29 Uhr
Details: Regie: Shusuke Kaneko
Drehbuch: Keiichi Hasegawa
Drehbuch: Shusuke Kaneko
Drehbuch: Masahiro Yokotani
Darsteller: Chiharu Niyama (Yuri Tachibana)
Ryudo Uzaki (SDF Admiral Taizô Tachibana)
Masahiro Kobayashi (Teruaki Takeda)
Shiro Sano (Haruki Kadokura)
Takashi Nishina (AD Aki Maruo)
Kaho Minami (SDF Intelligence Capt. Kumi Emori)

Japan droht der Untergang. Nach 50-jährigem Frieden ist Godzilla zurückgekehrt und wütet schlimmer als je zuvor. Nichts und niemand kann ihn aufhalten. Oder doch? Mothra und King Gidorah stellen sich dem Atomunfall-Monster in den Weg und geben alles, um Godzilla endgültig den Garaus zu machen. Spannender Monster-Horror mit tollen Effekten.

Kritik: "Neuerliche Auflage um Japans liebsten Leinwand-Mythos, aufgemotzt mit etlichen CGI-Effekten." (Lexikon des internationalen Films) Hintergrund: In diesem Film tritt King Gidorah erstmals als "Held" auf und ist zum ersten Mal kleiner als Godzilla.Einige nachgebaute Miniatur-Städte wurden später für Quentin Tarantinos 'Kill Bill: Vol.1' verwendet.

02:10 - 03:46
WWE RAW
Folge 1135: Entertainment-Show
WWE RAW
Dienstag 03.03., 02:10 Uhr

Bei WWE Fastlane tauchte überraschend "Die Viper" Randy Orton wieder auf und verpasste der J&J Security und Kane einen RKO. Wie wird Orton der Autorität nach seiner Rückkehr zusetzen? Wie reagiert Bad News Barrett darauf, dass Dean Ambrose ihm den Intercontinental-Champion-Gürtel gestohlen hat? Und wie reagieren die Usos auf den Verlust des WWE-Tag-Team-Champion-Titels gegen Cesaro & Tyson Kidd?

TELE 5 zeigt mit Monday Night RAW das Highlight der WWE® immer donnerstags, 22.15 Uhr als Free TV-Premiere. Monday Night RAW ist eine der erfolgreichsten und meistgesehenen US-Entertainment-Serien und kombiniert packende Ring-Action mit mitreißenden Stories mit Superstars und Divas wie John Cena™ oder The Bellas™.

03:46 - 05:10
The Gene Generation Action 2007, FSK: ab 16
The Gene Generation
Dienstag 03.03., 03:46 Uhr
Details: Regie: Pearry Reginald Teo
Drehbuch: Pearry Reginald Teo
Drehbuch: Keith Collea
Darsteller: Bai Ling (Michelle)
Parry Shen (Jackie)
Alec Newman (Christian)
Michael Shamus Wiles (Solemn)
Faye Dunaway (Josephine Hayden)
Robert David Hall (Abraham)

In der Zukunft sieht es mit der Menschheit düster aus. Nur einer Super-Spezies mit den besten Genen soll es erlaubt sein, Zugang zur letzten Bastion "Demeter" zu erlangen. Dieses Vorgehen ruft DNA-Hacker auf den Plan, die Gene von Unschuldigen stehlen - und Killer, die im Auftrag der Regierung Cyber-Verbrecher jagen. Michelle ist eine davon und steht bald ihrem eigenen Bruder gegenüber. Düsterer Cyber-Thriller, irrer Soundtrack.

Starinfo Faye Dunaway: Als Bankräuberin Bonnie Parker wird sie unvergessen bleiben. Für diese Rolle in 'Bonnie und Clyde' bekam Faye Dunaway auch ihre erste Oscarnominierung. Eine weitere Nominierung, ein Oscar ('Network') und drei Golden Globes folgten. Die 1941 geborene US-Amerikanerin war einer der größten Stars der Siebziger Jahre, legendär auch als undurchsichtige Schöne in Polanskis 'Chinatown'. Ihr Sex Appeal ist ebenso berühmt wie ihr nuancenreiches Spiel. Zu ihren großen Erfolgen zählen unter anderem 'Little Big Man', 'Thomas Crown ist nicht zu fassen' und 'Barfly'.

05:10 - 05:29
Reich und Schön SOAP 2007
Staffel: 26 Folge 5190: Episode 5190
Reich und Schön
Dienstag 03.03., 05:10 Uhr
Details: Regie: Michael Stich
Regie: Deveney Kelly
Regie: Jennifer Howard
Regie: Bill Glenn
Regie: Nancy Eckels
Regie: Kathryn Foster
Regie: Gary Donatelli
Darsteller: Susan Flannery (Stephanie Forrester)
Ronn Moss (Ridge Forrester)
Katherine Kelly Lang (Brooke Logan)
Hunter Tylo (Taylor Hayes)
John McCook (Eric Forrester)
Jennifer Gareis (Donna Logan)
Jack Wagner (Nick Marone)
Lesley-Anne Down (Jackie Marone)

Folgeninhalt: Stephanie beginnt während der Modenschau mit der Presse zu sprechen und verärgert Donna damit. Aber vor allem Stephen möchte, dass sich seine Familie für Stephanies Taten rächt. Auch Jackie trifft bei der Modenschau auf ihre Feindin Stephanie.

Auszeichnungen (Auswahl):56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen.Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen.Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen.Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen.Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit "Forrester Creations" ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie "Spectra Fashion" ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine große Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren.Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'.'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde.Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmäßig.Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer großen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie.Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren großen Auftritt.Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der großen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.

05:29 - 05:49
Reich und Schön SOAP 2007
Staffel: 26 Folge 5191: Episode 5191
Reich und Schön
Dienstag 03.03., 05:29 Uhr
Details: Regie: Michael Stich
Regie: Nancy Eckels
Regie: Kathryn Foster
Regie: Gary Donatelli
Regie: Deveney Kelly
Regie: Jennifer Howard
Regie: Bill Glenn
Darsteller: Susan Flannery (Stephanie Forrester)
Ronn Moss (Ridge Forrester)
Katherine Kelly Lang (Brooke Logan)
Hunter Tylo (Taylor Hayes)
John McCook (Eric Forrester)
Jennifer Gareis (Donna Logan)
Jack Wagner (Nick Marone)
Lesley-Anne Down (Jackie Marone)

Folgeninhalt: Nick wird wütend, als Jackie ihm erzählt, dass Stephanie bei der Modenschau die Organisation übernommen hat. Stephanie plant mit ihren Kindern Thorne und Felicia Donna zu entführen. Eric will der Presse die Frau, die er liebt als Quelle seiner Inspiration vorstellen.

Auszeichnungen (Auswahl):56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen.Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen.Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen.Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen.Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit "Forrester Creations" ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie "Spectra Fashion" ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine große Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren.Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'.'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde.Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmäßig.Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer großen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie.Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren großen Auftritt.Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der großen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.

05:49 - 05:55
TELE 5 Universe
Folge 2: Trivia und Wissenswertes aus dem TELE 5-Serien-Universum
TELE 5 Universe
Dienstag 03.03., 05:49 Uhr

Wer ist der bessere Chef: „Voyager“-Captain Janeway oder „Deep Space Nine“-Kommandant Captain Sisko? Und was kann der Doktor tun, wenn die Besatzung an einer cardassianischen Grippe leidet? Dies und vieles mehr Wissenswertes rund um die TELE 5 Serien-Welt von Star Trek & Co.

05:55 - 06:01
TELE 5 Universe
Folge 3: Trivia und Wissenswertes aus dem TELE 5-Serien-Universum
TELE 5 Universe
Dienstag 03.03., 05:55 Uhr

Wer ist der bessere Chef: „Voyager“-Captain Janeway oder „Deep Space Nine“-Kommandant Captain Sisko? Und was kann der Doktor tun, wenn die Besatzung an einer cardassianischen Grippe leidet? Dies und vieles mehr Wissenswertes rund um die TELE 5 Serien-Welt von Star Trek & Co.

06:01 - 06:28
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Folge 1527: Kirchenprogramm: Hab mehr Nachsicht mit dir und anderen (1)
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Dienstag 03.03., 06:01 Uhr

06:28 - 07:28
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Dienstag 03.03., 06:28 Uhr

07:28 - 07:59
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Folge 1528: Kirchenprogramm: Hab mehr Nachsicht mit dir und anderen (2)
Joyce Meyer - Das Leben genießen
Dienstag 03.03., 07:28 Uhr

07:59 - 14:10
Dauerwerbesendung
Dauerwerbesendung
Dienstag 03.03., 07:59 Uhr

14:10 - 14:13
TELE 5 Bizarre
Folge 3: Der wirklich andere Video-Snack für zwischendurch
TELE 5 Bizarre
Dienstag 03.03., 14:10 Uhr

Diesmal: Knicks für Knigge

Anders ist besser! TELE 5 zeigt zwischendrin schräge und witzige Clips: Kochen mit Sängerin Murielle Stadelmann, Outdoor-Cooking mit Francis Ray Hoff, TELE 5-Gym mit Richard Simmons, Yoga mit Jordan Carver, Schlager mit Christian Steiffen und Benimmregeln mit Knicks für Knigge.

14:13 - 14:14
TELE 5 Bizarre
Folge 3: Der wirklich andere Video-Snack für zwischendurch
TELE 5 Bizarre
Dienstag 03.03., 14:13 Uhr

Diesmal: Kochen mit Sängerin und Bloggerin Murielle Stadelmann

Anders ist besser! TELE 5 zeigt zwischendrin schräge und witzige Clips: Kochen mit Sängerin Murielle Stadelmann, Outdoor-Cooking mit Francis Ray Hoff, TELE 5-Gym mit Richard Simmons, Yoga mit Jordan Carver, Schlager mit Christian Steiffen und Benimmregeln mit Knicks für Knigge.

14:14 - 15:16
Star Trek - Raumschiff Voyager Sci-Fi 1997
Staffel: 4 Folge 74: Der schwarze Vogel
Star Trek - Raumschiff Voyager
Dienstag 03.03., 14:14 Uhr
Details: Regie: Levar Burton
Darsteller: Kate Mulgrew (Captain Kathryn Janeway)
Robert Beltran (Chakotay)
Jeri Ryan (Seven of Nine)
Roxann Dawson (B'Elanna Torres)
Robert Duncan McNeill (Tom Paris)
Ethan Phillips (Neelix)
Tim Russ (Tuvok)

Folgeninhalt: Während Janeway mit den Boma um eine Passage durch ihr Territorium verhandelt, isst Seven of Nine zum ersten Mal etwas. Plötzlich springt sie auf, schlägt Neelix nieder und flüchtet mit einem Shuttle von der Voyager: Sie hatte eine Halluzination, die von einem Borg-Signal ausgelöst wurde. Seven fliegt zu einem Planeten, wo sie die Raven findet, das assimilierte Schiff ihrer Eltern.

Auszeichnungen (Auswahl): Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1995). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1999). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (2001). Emmy für die Beste Titelmelodie (1995). Emmy für das Beste Make-Up (1996). Emmy für das Beste Hairstyling (1997). Emmy für die Beste Musik (2001). 27 Emmy-Nominierungen zwischen 1995 und 2001, u.a. für den Besten Ton und die Beste Musik. Saturn Award-Spezialpreis 2005. Saturn Awards für Jeri Ryan (2001) und Kate Mulgrew (1998). Fünf Saturn Award-Nominierungen zwischen 1998 und 2001, u.a. für die Beste Serie und den Besten Nebendarsteller (Robert Picardo). Drei ASCAP-Awards in Folge für die Beste TV-Serie (1999, 2000. 2001). Zwei Satellite Awards für Kate Mulgrew und Jeri Ryan (1998, 1999). Zwei Hollywood Makeup Artist and Hair Stylist Guild Awards für das Innovativste Hairstyling, plus drei weitere Nominierungen. International Monitor Award für die Besten Effekte (1999). Golden Eagle Award für Robert Picardo (1997). Young Artist Award für Scarlett Pomers (1999).Zur Serie: Gemeinsam mit den verfeindeten Maquis ist die Crew der Voyager von einem fremden Wesen 70.000 Lichtjahre von der Erde entfernt in eine unbekannte Milchstraße des Delta Quadranten geschleudert worden. 70 Jahre werden sie brauchen, um jemals wieder in heimatliche Gefilde zu gelangen, über weite Strecken müssen sie unbekannte Universen durchqueren, schwere Kämpfe, Nöte und diverse Abenteuer bestehen. Deshalb wollen sich die beiden Kontrahenten für die weite Heimreise zusammentun...Hintergrund zur Serie: ,Raumschiff Voyager' ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln in den USA produziert. Die Rolle von Captain Kathryn Janeway ist die einzige weibliche Hauptrolle in einer Star-Trek-Serie. Roxann Dawson alias B'Elanna Torres wurde während der Dreharbeiten der vierten Staffel schwanger. Nur im Zweiteiler ,Das Tötungsspiel' ist die Schwangerschaft auch Teil der Geschichte. Damit man den Bauch nicht sieht, trägt sie über mehrere Folgen einen Umhang. Das etwa 1,55 Meter lange Haupt-Film-Modell der Voyager wurde während der ,40 Years of Star Trek: The Collection Auction' bei Christie`s in New York am 5. Oktober 2006 für 132.000 US-Dollar versteigert.

15:16 - 16:15
Star Trek - Deep Space Nine Sci-Fi 1996, FSK: ab 6
Staffel: 5 Folge 104: Immer die Last mit den Tribbels
Star Trek - Deep Space Nine
Dienstag 03.03., 15:16 Uhr
Details: Regie: Jonathan West
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko)
Rene Auberjonois (Odo)
Cirroc Lofton (Jake Sisko)
Alexander Siddig (Dr. Bashir)
Colm Meaney (O'Brien)
Armin Shimerman (Quark)
Michael Dorn (Lt. Worf)
Nana Visitor (Major Kira)

Folgeninhalt: Zum 30. Geburtstag von „Star Trek“ schufen die Macher von „Deep Space Nine“ eine Hommage an die Ur-Serie: Sie integrierten die „Raumschiff Enterprise“-Originalfolge "Kennen Sie Tribbles?" in „Deep Space Nine“. Dank perfekter Spezialeffekte interagieren die beiden Crews sogar. Mit viel Selbstironie nehmen sich die „Trekkies“ selbst auf die Schippe inklusive Klingonen-Schlägerei.

Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera. Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Benjamin Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als "Abgesandter der Propheten". Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation. Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als nun die Verteidigung eines Außenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf und Colm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' inne. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Er spielte schon als Kind Jazz Piano und sang. Sein Großvater war Tenor. Seit 1976 ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schüler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Während der Dreharbeiten zu 'Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse für die Rutgers University. Er nahm seine Stunden für die Studenten auf Video auf, teilweise noch in seinem Kostüm. Benjamin Sisko, Brooks's Rolle in 'Deep Space Nine' (1993) war die Nummer 50 in der TV Guide's list der "50 besten TV-Väter aller Zeiten". Brooks hat auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhältnis zu Cirroc Lofton, der in 'Deep Space Nine' seinen Sohn spielt. Er ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

16:15 - 17:13
Seaquest Sci-Fi 1993
Staffel: 1 Folge 3: Das versunkene Wissen
Seaquest
Dienstag 03.03., 16:15 Uhr
Details: Regie: Bryan Spicer
Darsteller: Roy Scheider (Captain Nathan Bridger)
Don Franklin (Commander Jonathan Ford)
Jonathan Brandis (Lukas Wolenczak)
Ted Raimi (Timothy O’Neill)
Marco Sanchez

Folgeninhalt: Die Besatzung der SeaQuest entdeckt zufällig einen Teil der Bibliothek von Alexandria. Der wertvolle Fund liegt unbeschadet in einer Luftblase unter Wasser und bleibt nicht lange geheim: Konkurrierende Staaten sind scharf auf die Beute und schicken ihre Truppen zur Fundstelle. Die Crew der SeaQuest ist in größter Gefahr.

Auszeichnungen: Young Artists Award 1994 für Jonathan Brandis als bester junger Schauspieler in einer TV-Serien-Hauptrolle. Prime Time Emmy Award 1994 für John Debney in der Kategorie herausragende Leistung für eine Titelmusik. Prime Time Emmy Award 1995 für Don Davis in der Kategorie herausragende Leistung bei der Musikkomposition für eine Serie. Nominierung für den Saturn Award 1995 der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA, in der Kategorie Beste Genre TV Serie. Zur Serie: Die Tauchanzüge, die die Crew trägt, stammen von einem Tauchequipment-Hersteller namens Seaquest, daher der Serientitel. Die visuellen Effekte der Serie waren für die 1990er Jahre revolutionär. Die Außenaufnahmen des U-Boots wurden an Commodore Amigas entworfen und geschnitten, Rechner mit Lightwave 3D und Video Toaster Software. Im Hintergrund einiger Szenen der ersten Staffel sind Nachbildungen damals aktueller biologischer Experimente der Marine zu sehen.Das Konzept wurde für jede der insgesamt drei Staffeln neu entworfen, deshalb sind sie sowohl inhaltlich als auch von der Stimmung und der Besetzung her sehr unterschiedlich. Don Franklin, Jonathan Brandis und Ted Raimi sind die einzigen Darsteller, die von der ersten bis zur letzten Episode mitspielen. Jonathan Brandis ist in allen Episoden mit dabei, die beiden anderen fehlen nur in einer. Steven Spielberg produzierte die Serie als zweiter Herstellungsleiter. Die erste Staffel wurde in Kalifornien gedreht, die zweite und dritte in Florida.Hintergrund der Handlung: Anfang des 21. Jahrhunderts besiedeln die Menschen auch die Ozeane. In den Tiefen der Meere beuten die Erdenbewohner deren Ressourcen aus, bauen Nahrung an und unterhalten Fabriken und Kraftwerke. Neue Möglichkeiten, spannende Projekte und jede Menge Potential tun sich auf, aber auch militärische Konflikte, Grabenkämpfe und Verbrechen. In dieser neuen Unterwasserwelt sorgen Captain Nathan Bridger und seine Crew für Recht und Ordnung. Mit dem 300 Meter langen Unterseeboot SeaQuest gehen sie auf Fahrt und bestehen ungeahnte Abenteuer und Gefahren. Im Auftrag der Vereinten WeltOzean Organisation (UEO) übernehmen sie zudem geheime Forschungsmissionen... Starinfo Jonathan Brandis: Sein größter Traum war es, zunächst gute Filme zu machen, dann selbst Drehbücher zu schreiben und Regie zu führen. So drehte der US-Schauspieler Jonathan Brandis schon als Teenager zuhause mit der Videokamera und teilte seinen Freunden Rollen zu. Seine Laufbahn startete er als kleiner Junge mit Werbeclips. Steil nach oben ging es 1990 als er mit 14 Jahren die Rolle des Bastian Bux in dem Kassenschlager ‚Die unendliche Geschichte 2: Auf der Suche nach Phantásien‘ bekam. 1992 wurde er u.a. für ‚Monty - Immer hart am Ball‘ besetzt. Um in der Fernsehserie ‚SeaQuest‘ (1993-1996) mitspielen zu können, übersprang Jonathan Brandis in der High School ein Jahr. So hatte er seinen Abschluss früher in der Tasche. „Meine größte Angst ist es, mittelmäßig zu sein“, sagte er einmal. Vielleicht war es diese Angst, die ihn in Depressionen stürzen ließ, als es mit seiner Karriere nicht so weiter ging, wie er es sich erträumte: Der 1976 geborene Brandis erhängte sich mit 27 Jahren in seinem Appartement in Los Angeles und erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Er war in über 85 Werbespots zu sehen und wirkte in über 40 Filmen und TV-Produktionen mit.

17:13 - 18:08
Star Trek - Enterprise Science Fiction 2003
Staffel: 2 Folge 41: Waffenstillstand
Star Trek - Enterprise
Dienstag 03.03., 17:13 Uhr
Details: Regie: David Straiton
Darsteller: Scott Bakula (Captain Jonathan Archer)
John Billingsley (Dr. Phlox)
Jolene Blalock (Subcommander T‘Pol)
Dominic Keating (Lieutenant Malcolm Reed)
Anthony Montgomery (Ensign Travis Mayweather)
Linda Park (Ensign Hoshi Sato)
Connor Trinneer (Commander Charles „Trip“ Tucker III)

Folgeninhalt: Andorianer und Vulkanier haben sich in einen aussichtslosen Krieg um einen Planeten verstrickt, den beide Parteien für sich beanspruchen. Sie suchen nach einem Vermittler und ihre Wahl fällt auf Archer. Bald schon muss er feststellen, dass er eine schier unlösbare Aufgabe übernommen hat. Außerdem gibt es Kräfte, die überhaupt keine Einigung wollen und gegen ihn kämpfen.

Zur Serie: Die Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Brannon Braga ist die fünfte Serie innerhalb der ,Star Trek'-Saga. Inhaltlich gesehen aber ist sie die erste: Sie wurde im 22. Jahrhundert angesetzt - etwa hundert Jahre vor der Zeit, von der das Original ,Raumschiff Enterprise' erzählt. Deshalb ist ,Enterprise' - 30 Jahre später gedreht - filmisch und technisch weit voraus. Dennoch hat man versucht, an die alten Folgen anzuknüpfen: Die meisten Soundeffekte zum Beispiel nahm man aus der 60er-Jahre-Serie. Die Schauspieler Majel Barrett, Joseph Ruskin, Clint Howard und Jack Donner sind die einzigen Darsteller, die in beiden Serien mitspielen. Es wird berichtet, dass der US-TV-Sender NBC, der schon das Original ,Raumschiff Enterprise' verfilmte, zunächst versuchte, auch die Rechte an der neuen Serie zu erwerben, sie aber gegen United Paramount Network (UPN) verlor. Eines der wichtigen Crewmitglieder auf der Enterprise NX-01, Captain Jonathan Archres Hund Porthos, wurde von zwei weiblichen Hundeschauspielern namens "Prada" und "Breezy" dargestellt. Hintergrund der Handlung: Es ist das 22. Jahrhundert. Rund einhundert Jahre vor den Abenteuern von Captain Kirk und ,Raumschiff Enterprise' startet das erste Warp 5-Raumschiff, die Enterprise NX-01, ins All. Eine 80-köpfige Crew leistet ihre Dienste an Bord, befehligt von Captain Jonathan Archer. Und beginnt eine aufregende Reise zu Orten, an denen kein Mensch zuvor jemals gewesen ist. Mit dabei sind die vulkanische Unteroffizierin T'Pol, der außerirdische Arzt Dr. Phlox, Lieutenant Malcolm Reed, Steuermann Travis Mayweather, Kommunikationsoffizierin Hoshi Sato und Chefingenieur Lieutenant Commander Charlie Tucker III. Gemeinsam reisen sie in unbekannte Welten und Dimensionen und bestehen ungeahnte Wagnisse. Starinfo Scott Bakula: Schon als Kind in Missouri träumte er gern in den Tag hinein, von Dingen, die er sein könnte und Dingen, die er erleben könnte. "Ich liebe die Fantasie", sagt Scott Bakula und ist froh, dafür Zeit zu haben. Sein Nachname bedeutet im kroatischen "Blume". Die weiße Strähne in seinem Haar erschien, als er vier Jahre alt war. Zu Schulzeiten spielte er Fußball, Tennis und Theater, begann früh mit Musik und war auf dem College Mitglied einer Band. Nach einem abgebrochenen Jurastudium ging er 1976 nach New York und debütierte am Broadway in der Rolle des Sam in dem Stück ,Shenandoah'. 1992 gewann er, zuvor schon dreimal nominiert, einen Golden Globe für seine Rolle im TV Serien-Drama ,Zurück in die Vergangenheit' (1989) und wurde 1988 für einen Tony Award nominiert. Bakula hat vier Kinder: Chelsy und die adoptierte Cody mit seiner ersten Frau Krista Neumann, Wil und Owen mit seiner nachfolgenden Lebensgefährtin Chelsea Fields. Von beiden Frauen lebt er getrennt, in Los Angeles. Außerdem besitzt er eine Farm im Bundesstaat New York.

18:08 - 19:10
Star Trek - Raumschiff Voyager Sci-Fi 1997
Staffel: 4 Folge 75: Verwerfliche Experimente
Star Trek - Raumschiff Voyager
Dienstag 03.03., 18:08 Uhr
Details: Regie: David Livingston
Darsteller: Kate Mulgrew (Captain Kathryn Janeway)
Robert Beltran (Chakotay)
Jeri Ryan (Seven of Nine)
Roxann Dawson (B'Elanna Torres)
Robert Duncan McNeill (Tom Paris)
Tim Russ (Tuvok)
Ethan Phillips (Neelix)

Folgeninhalt: Immer mehr Crewmitglieder leiden an seltsamen, unterschiedlichen Krankheiten. Der Doc kann zunächst nichts finden; dann entdeckt er, dass sie allesamt genetisch verändert sind. Erst als er Sevens optische Einheit wieder herstellt, kann sie sehen, was wirklich ist: Das Schiff ist mit unsichtbaren Aliens übersät, die mit den Körpern der Bewohner experimentieren.

Auszeichnungen (Auswahl): Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1995). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1999). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (2001). Emmy für die Beste Titelmelodie (1995). Emmy für das Beste Make-Up (1996). Emmy für das Beste Hairstyling (1997). Emmy für die Beste Musik (2001). 27 Emmy-Nominierungen zwischen 1995 und 2001, u.a. für den Besten Ton und die Beste Musik. Saturn Award-Spezialpreis 2005. Saturn Awards für Jeri Ryan (2001) und Kate Mulgrew (1998). Fünf Saturn Award-Nominierungen zwischen 1998 und 2001, u.a. für die Beste Serie und den Besten Nebendarsteller (Robert Picardo). Drei ASCAP-Awards in Folge für die Beste TV-Serie (1999, 2000. 2001). Zwei Satellite Awards für Kate Mulgrew und Jeri Ryan (1998, 1999). Zwei Hollywood Makeup Artist and Hair Stylist Guild Awards für das Innovativste Hairstyling, plus drei weitere Nominierungen. International Monitor Award für die Besten Effekte (1999). Golden Eagle Award für Robert Picardo (1997). Young Artist Award für Scarlett Pomers (1999).Zur Serie: Gemeinsam mit den verfeindeten Maquis ist die Crew der Voyager von einem fremden Wesen 70.000 Lichtjahre von der Erde entfernt in eine unbekannte Milchstraße des Delta Quadranten geschleudert worden. 70 Jahre werden sie brauchen, um jemals wieder in heimatliche Gefilde zu gelangen, über weite Strecken müssen sie unbekannte Universen durchqueren, schwere Kämpfe, Nöte und diverse Abenteuer bestehen. Deshalb wollen sich die beiden Kontrahenten für die weite Heimreise zusammentun...Hintergrund zur Serie: ,Raumschiff Voyager' ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln in den USA produziert. Die Rolle von Captain Kathryn Janeway ist die einzige weibliche Hauptrolle in einer Star-Trek-Serie. Roxann Dawson alias B'Elanna Torres wurde während der Dreharbeiten der vierten Staffel schwanger. Nur im Zweiteiler ,Das Tötungsspiel' ist die Schwangerschaft auch Teil der Geschichte. Damit man den Bauch nicht sieht, trägt sie über mehrere Folgen einen Umhang. Das etwa 1,55 Meter lange Haupt-Film-Modell der Voyager wurde während der ,40 Years of Star Trek: The Collection Auction' bei Christie`s in New York am 5. Oktober 2006 für 132.000 US-Dollar versteigert.

19:10 - 20:14
Star Trek - Deep Space Nine Sci-Fi 1993
Staffel: 2 Folge 32: Metamorphosen
Star Trek - Deep Space Nine
Dienstag 03.03., 19:10 Uhr
Details: Regie: David Carson
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko)
Rene Auberjonois (Odo)
Cirroc Lofton (Jake Sisko)
Alexander Siddig (Dr. Bashir)
Armin Shimerman (Quark)
Michael Dorn (Lt. Worf)
Colm Meany (O'Brien)

Folgeninhalt: Der Wissenschaftler Dr. Mora Pol kommt auf die DS9, um Odo wieder zu treffen. Mora war derjenige, der Odo im Auftrag der Cardassianer erforscht hat. Immer noch will der Mann die Herkunft Odos klären. Deshalb bittet er Sisko um einen Shuttle. Er meint, auf einem Planeten im Gamma-Quadranten DNA-Material gefunden zu haben, das dem Odos ähnelt.

Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera.Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks).Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Captain Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als "Abgesandter der Propheten". Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation... Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als die Verteidigung eines Außenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma-Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf und Colm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek - Das nächste Jahrhundert'. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Er spielte schon als Kind Jazz Piano und sang. Sein Großvater war Tenor. Seit 1976 ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schüler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Während der Dreharbeiten zu 'Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse für die Rutgers University. Er nahm seine Stunden für die Studenten auf Video auf, teilweise noch in seinem Kostüm. Benjamin Sisko, Brooks Rolle in 'Deep Space Nine' (1993) war die Nummer 50 in der TV Guide's list der "50 besten TV-Väter aller Zeiten". Brooks hat auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhältnis zu Cirroc Lofton, der in 'Deep Space Nine' seinen Sohn spielt. Er ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

20:14 - 22:55
Myn Bala - Krieger der Steppe Action 2012
Myn Bala - Krieger der Steppe
Dienstag 03.03., 20:14 Uhr
Details: Regie: Akan Satayev
Drehbuch: Muhammed Mamyrbebov
Drehbuch: Jayik Sizdikov
Drehbuch: Timur Zhaksylykov
Darsteller: Toleubek Aralbai (Rakhimjan)
Tlektes Meiramov (Nazar)
Ayan Utepbergenov (Taimas)
Assylkhan Tolepov (Sartai)
Aliya Telebarisova (Zere)

Der junge Sartai muss zusehen, wie seine Familie von marodierenden Mongolen ausgelöscht wird. Er schwört Rache und Jahre später leistet er gemeinsam mit seinem besten Freund Taimas den Widerstand gegen die übermächtigen Besatzer. Was zunächst hoffnungslos erscheint, entzündet einen Flächenbrand der Rebellion. Doch was können wenige Krieger gegen ein riesiges Feindesheer ausrichten? Episches Meisterwerk.

Hintergrund: Der Film wurde zur Erinnerung an die bis dahin 20 Jahre währende Unabhängigkeit von der Sowjetunion produziert. Er behandelt die Zeit des Khanats der Dzungars zu Beginn des 18. Jahrhunderts und war der offizielle Beitrag Kasachstans bei den 85. Academy Awards 2013 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film.

22:55 - 01:04
14 Blades - Rebellion des Brokat-Kriegers Action 2010, FSK: ab 16
14 Blades - Rebellion des Brokat-Kriegers
Dienstag 03.03., 22:55 Uhr
Details: Regie: Daniel Lee
Drehbuch: Daniel Lee
Drehbuch: Abe Kwong
Drehbuch: Tin Shu Mak
Drehbuch: Ho Leung Lau
Darsteller: Donnie Yen (General Quinlong)
Zhao Wei (Qiao Hua)
Chun Wu (Richter der Wüste)
Kate Tsui (Tuo Tuo)
Qi Yuwu (Xuan Wu)
Ma Wu (Qiao Wung)

China zur Zeit der Ming Dynastie: Quinlong soll für den Kaiser eine Schatzkiste wiederbeschaffen. Er ahnt nicht, dass sich darin das kaiserliche Siegel befindet, dessen Diebstahl ihm untergeschoben werden soll. Quinlongs Loyalität zum Palast wird auf eine harte Probe gestellt, nicht zuletzt durch die Bekanntschaft mit der schönen Qiao. Imposantes Martial-Arts-Epos, Schwerkraft aufgehoben.

Hintergrund: Donnie Yen ist hierzulande vor allem aus dem Meisterwerk 'Hero' bekannt. Er spielte auch neben Jackie Chan und Owen Wilson in 'Shanghai Knights'. Zhao Wei ist in China nicht nur ein Schauspielstar, sondern auch eine gefeierte Sängerin mit über sechs Millionen verkauften Tonträgern. Kate Tsui war Miss Hong Kong 2004.