Drei Schwedinnen in Oberbayern

Otto ist Hotelbesitzer in den schönen Alpen Österreichs. Aber es läuft nicht gut für ihn: Ärger mit den Finanzen und mit seiner Frau Olga. Mit Kumpel Alois fährt er nach Schweden zur Tourismusmesse. Vordergründig, um Werbung zu machen. Sein wahres Ziel: Sexy Schwedinnen nach Tirol zu importieren und mit Nakedeis sein Geschäft anzukurbeln…

Schwüler Erotik-Schwank aus dem Hause Lisa Film.

Regie: Sigi Rothemund
Drehbuch: Erich Tomek, Sigi Rothemund

Rolle:

Otto Gruber
Alois
Olga Gruber
Birgit
Ulla
Vivi

Darsteller:

Gianni Garko
Alexander Grill
Beate Hasenau
Inge Filleböck
Uschi Russegger
Ann Lündell

Kritik

„Sexfilmposse von Siggi Götz (‚Drei Oberbayern auf Dirndljagd‘, 1975, ‚Cola, Candy, Chocolate‘, 1979, ‚Piratensender Powerplay‘, 1981). Als Hotelier ist Italo-Western-Held Gianni Garko (‚Sartana‘) im falschen Genre im Einsatz. Der Erfolg des Films führte zu Umbenennungen von Sexfilmen, damit ‚Drei Schwedinnen…‘ im Titel auftauchte. Die Besetzung der Blondinen wechselte.“ (kino.de)

Mit Liebe ausgewählte Filme