Western sind das bestimmende Genre der amerikanischen Filmindustrie, eine nostalgische Laudatio auf die Anfänge der ausgedehnten, ungezähmten amerikanischen Grenze zwischen Zivilisation und Wildnis. Es ist eines der ältesten und beständigsten Genres und eine der typischsten amerikanischen Filmgenres.

Diese indigene amerikanische Kunstform konzentriert sich auf den Grenzwesten, den es in Nordamerika gab. Western sind oft in der letzten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach dem Bürgerkrieg in einem geographischen Westen mit romantischen, weitläufigen Grenzlandschaften oder zerklüfteten ländlichen Gegenden angesiedelt.

Western können sich jedoch auch auf die Zeit der amerikanischen Kolonialzeit oder auf die Mitte des 20. Jahrhunderts erstrecken. Einige Western nutzen den amerikanischen Bürgerkrieg, wie beispielsweise die Schlacht von Alamo (1836) oder auch die mexikanische Revolution als Hintergrund.

Unsere Filmempfehlung: The Kid

Mit The Kid bringt Vincent D’Onofrio 2019 einen neuen Western Blockbuster auf die Leinwand. Mit unter anderem Chris Pratt und Ethan Hawke in der Starbesetzung erzählt der Film die halbbiografische Geschichte des Rio, der seine Schwester vor seinem bösartigen Onkel retten will. Bei seiner Reise lernt er Sheriff Garrett kennen, der den Bösewicht Billy the Kid jagt. Schneller als er sich versieht befindet Rio sich in einem Katz-und-Maus spiel großer Westernhelden und muss sich entscheiden, auf welcher Seit er stehen will.

Clint Eastwood – Icone des Western

Im Filmgenre der Western wird oft die Eroberung der Wildnis und die Unterordnung der Natur im Namen der Zivilisation dargestellt. Oft ist auch der Kampf um die Territorialrechte mit den Ureinwohnern Thema von Western Filmen.

Typische Filmszenerien sind daher einsame, isolierte Festungen, Ranchhäuser, die Hauptstraße der Kleinstadt mit ihren Saloons, das Gefängnis, der Stall oder kleine Grenzstädte am Rande der Zivilisation.

Der Western schildert meist die amerikanische Vergangenheit oder verherrlicht Werte der Vergangenheit und die Bestrebungen der mythischen alten Zeit des Westens. Im Laufe der Jahre wurden Western neu erfunden, neu definiert und erweitert und sind heute oft mit Thrillern oder auch Komödien verbunden.

In den späten 60er Jahren und frühen 70er Folgejahren erschienen „revisionistische“ Western, die die Themen und Elemente traditioneller Western in Frage stellten, wie Sam Peckinpahs The Wild Bunch (1969) oder der 1992 von Clint Eastwoods produzierte Western Unforgiven.

Yeeha – Aufsitzen Männer

Normalerweise verfolgt die zentrale Handlung des Westerns das einfache Ziel, in einer rasanten Story Recht und Ordnung an der Grenze zu wahren. Es ist normalerweise in archetypischen Konflikten verwurzelt – gut gegen böse, Tugend gegen Laster, weißer Hut gegen schwarzen Hut, Mann gegen Mann, Neuankömmlinge gegen amerikanische Ureinwohner, Siedler gegen Indianer, Menschheit gegen Natur, Zivilisation vs. Wildnis oder Gesetzlosigkeit, Bösewichte vs. Helden und Landwirte gegen Industrielle, um nur einige zu nennen.

Typische Elemente in Western sind Gewehre und Kanonenkämpfe oftmals zu Pferd, Gewalt und menschliche Massaker, Pferde, Züge, Banküberfälle, außer Kontrolle geratene Postkutschen oder Schießereien und Showdowns. Auch Gesetzlose und Sheriffs, Viehtriebe und Schlägereien sind typischerweise in Western zu finden.

Westernhelden sind häufig örtliche Anwälte oder Vollzugsbeamte, Viehzüchter, Offiziere der Armee, Cowboys, oder ein schießfähiger Held. Es handelt sich normalerweise um männliche Personen mit Integrität und Prinzipien – mutige, harte, moralische, solide und autarke Außenseiter-Charaktere, teils mit treuen Begleitern, die eine unabhängige und ehrenvolle Haltung besitzen.

Der Cowboy des Alten Westens war in vielerlei Hinsicht die amerikanische Version des japanischen Samurai-Kriegers oder des Ritters des Mittelalters. Sie waren alle an Mut und Ehre, gesetzliche Verhaltensregeln, Gerechtigkeit, Ethik oder Ritterlichkeit gebunden.

Es gab nur wenige große stille Western, obwohl die Besten einige der Archetypen etabliert haben, die heute noch zum Genre gehören. Die ersten Western, Stummfilme ohne den Klang von Schüssen, Hufschlägen von Pferden und der Viehspur, sind Juwelen der amerikanischen Geschichte.

Willkommen bei TELE 5

Nie wieder Programm Höhepunkte verpassen! Jetzt Browser Nachrichten zulassen und immer auf dem Laufenden sein!

notification image