Im Reich der Sinne

Das Dienstmädchen Sada (Eiko Matsuda) beginnt eine Affäre mit ihrem Herrn Kichizo (Tatsuya Fuji). Eifersüchtig droht sie, ihm den Penis abzuschneiden, sollte er sie betrügen. Kichizo verfällt Sada immer mehr. Doch bald gerät die sexuelle Lust außer Kontrolle und der Schmerz wird zum bestimmenden Element ihres Zusammenseins.

Als der Film 1976 auf der Berlinale aufgeführt werden sollte, kam es zum Eklat: der Film wurde skandalisiert, als „harte Pornographie“ bezeichnet und von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Ein Jahr später wurde er aber für die Kinos ungekürzt freigegeben und erhielt von der Filmbewertungsstelle das Prädikat „besonders wertvoll“.

Regie: Nagisa Ôshima
Drehbuch: Kôji Wakamatsu
Filmstart: 1976-01-01

Rolle:

Kichizo Ishida
Sada Abe

Darsteller:

Tatsuya Fuji
Aoi Nakajima
Meika Seri
Eiko Matsuda

Mit Liebe ausgewählte Filme