Invasion vom Mars

81 min | USA
1953
IMDB :

Der kleine David beobachtet, wie hinter dem Haus seiner Eltern ein Raumschiff landet, aus dem Außerirdische aussteigen. Anfangs will ihm niemand glauben. Als sich jedoch immer mehr Bewohner äußerst seltsam verhalten, nimmt sich die Ärztin Dr. Blake der Sache an…

Zum Start der Cannon-Lern Woche gibt es no place to hide: Invaders from Mars – als Remake des Klassikers von 1953 –  ist unser okkulter Big Bang zum Opening! In Würdigung seines Vorgängers sind Charakteristika und Schauplätze dramaturgisch geschickt adaptiert worden. So spielt Jimmy Hunt (der Junge im Originalfilm) den Polizeichef und die Schule in der Neuauflage wurde nach William Cameron Menzies benannt, dem Regisseur des Originals.

Kurz gesagt: Ein Klassiker unter den Alien-Filmen und würdiger Auftakt der Cannon-Lern Woche.

Regie: William Cameron Menzies
Drehbuch: John Tucker Battle, Richard Blake

Rolle:

Dr. Blake
Dr. Kelston
David MacLean
Mr. George MacLean
Mrs. Mary MacLean

Darsteller:

Helena Carter
Arthur Franz
Jimmy Hunt
Leif Erickson
Hilary Brooke

Kritik

Faszinierender, bunter „Kinderschocker“.“ (www.cinema.de)

Hintergrund

Bis heute rankt sich eine Kontroverse um den Film. Angeblich sollte er in 3D gedreht werden. Dieses Vorhaben wurde nur verworfen, weil keine geeignete Kamera aufgetrieben werden konnte. Die Kulissen seien aber in Hinblick darauf gebaut worden. Bis heute gibt es dafür jedoch keine offiziellen Hinweise in Produktionsplänen oder ähnlichem.

Die Special Effects Crew zeigte sich ziemlich erfinderisch. So wurden Kondome benutzt, um Blasen in den Tunnelwänden zu erzeugen.

Mit Liebe ausgewählte Filme

Willkommen bei TELE 5

Nie wieder Programm Höhepunkte verpassen! Jetzt Browser Nachrichten zulassen und immer auf dem Laufenden sein!

notification image