Kebab Connection

Action, Deutschland, 2004, 90 min, Ab  12
f
Kebab Connection

Kritik:
"Culture-Clash-Komödie vom Hamburger Kiez. [...] Die deutsche Antwort auf 'Jalla Jalla', 'East is East' und Co. kann sich mehr als nur sehen lassen." (kino.de)

"Diese witzige, oft slapstickhafte Multikulti-Komödie ist die zweite Kinoarbeit des aus Bonn stammenden Regisseurs und Autors Anno Saul ('Blind Date - Flirt mit Folgen', 'Grüne Wüste'). In dem bis in die Nebenrollen hervorragend besetzten Genrewerk überzeugt neben Denis Moschitto ('Nichts bereuen') in der Rolle des Ibo besonders das in sich schlüssige, kurzweilige Drehbuch, an dem auch Regisseur und Autor Fatih Akin mitarbeitete. Gerade die kleinen, amüsanten Nebengeschichten sind es, die den Zuschauer immer wieder in mitunter schallendes Lachen ausbrechen lassen." (prisma.de)

„die beste Fatih-Akın-Komödie […], die Fatih Akın nicht selbst gedreht hat“ (taz)

„...überraschend witzig und grotesk...“ (film-dienst.de)

Regie:

Anno Saul

MEHR

Kebab Connection

90 min | Deutschland
Action 2005
IMDB :

Bruce Lee ist das Idol! Hip-Hop-Fan Ibo träumt vom Kung-Fu-Film-Drehen. Doch erstmal sind Werbeclips für Onkel Ahmets Imbiss dran. Die schlagen ein wie Bombe in seinem Kiez. Alle Träume Ibos versinken im Chaos, als Titzi, Ibos Freundin, schwanger wird. Sie und seine Eltern rücken ihm ordentlich auf den Pelz.
Fatih Akin hat die witzige Komödie geschrieben, meisterlich umgesetzt hat sie Anno Saul.

Regie: Anno Saul
Filmstart: 2004-01-01

Rolle:

Ibo
Titzi
Onkel Ahmet

Darsteller:

Denis Moschitto
Adam Bousdoukos
Nora Tschirner
Hasan Ali Mete

Mit Liebe ausgewählte Filme