Krull

Ab 12 Jahren | USA
Abenteuer, Fantasy 1983
IMDB :

Prinz Colwyn und Prinzessin Lyssa wollen mit ihrem Ja-Wort eine mächtige Allianz gegen das Unbeschreibliche Ungeheuer eingehen. Ein neues Zeitalter soll anbrechen. Da überfallen die Schergen des Ungeheuers die Hochzeitsgesellschaft und entführen Lyssa. Colwyn nimmt die Verfolgung auf – eine schwere Reise steht ihm bevor.
Liam Neeson und Robbie Coltrane – Youngsters in diesem Fantasy-Abenteuer.

Regie: Peter Yates
Drehbuch: Stanford Sherman

Rolle:

Colwyn
Lyssa
Ynyr
Widow of the Web

Darsteller:

Ken Marshall
Lysette Anthony
Freddie Jones
Francesca Annis

Kritik

„Dank inszenatorischer Qualitäten keine der genreüblichen seelenlosen Materialschlachten, sondern weitgehend spannende Unterhaltung.“ (Lexikon des internationalen Films)

Hintergrund

Der Streifen galt mit seinen Kosten von 27 Millionen US-Dollar als einer der teuersten Filme seiner Zeit. Gedreht wurde zum Teil in den Pinewood Studios, westlich von London, an Sets, in denen schon die Arbeiten für Aliens, Carry on, Full Metal Jacket, James Bond und Superman stattfanden. Für einige Szenen wurden auch eigene Bauten, 23 an der Zahl, erstellt. Der Sumpf z. B. bestand aus hunderten Tonnen Korkschnipseln, die von Hand angemalt waren, mitsamt Teich und Treibsand-Löchern. Außenaufnahmen mit den „Flammenrössern“ entstanden in den Abruzzen. 16 Clydesdale Pferde trainierten monatelang für diese ihre Rolle. Hauptdarsteller Ken Marshall bereitete sich mit Reiten, Fechten und Boxen auf die Inszenierung seines Charakters Prinz Colwyn vor. Der Ton für die Todesschreie der Slayers stammen aus dem Film „Der sechste Kontinent von 1976. Für die damals noch unbekannten Darsteller und heutigen Hollywood-Superstars Liam Neeson und Robbie Coltrane war er der jeweils fünfte Auftritt in einer Film- oder Fernsehproduktion.

Mit Liebe ausgewählte Filme

Willkommen bei TELE 5

Nie wieder Programm Höhepunkte verpassen! Jetzt Browser Nachrichten zulassen und immer auf dem Laufenden sein!

notification image