Love

Love

Online bis 13.04.2021
Drama 2015 129 min 18
f
Love

Murphy lebt als Filmkunst-Student in Paris. Ein Anruf am Neujahrstag weckt einen alten Schmerz: den Verlust seiner großen Liebe Electra. Zwei Jahre war er mit der labilen Schönheit zusammen. Zwei Jahre verbrachten sie exzessiv in Rausch, Sex und Gefühl. Bis sie ihre Nachbarin Omi ins gemeinsame Bett ließen. Diese Nacht änderte alles.
Explizit und erotisch – vom Macher von „Irreversibel“.

MEHR

Love

129 min | Ab 18 Jahren | USA
Drama, Erotikdrama 2015
IMDB :

Murphy lebt als Filmkunst-Student in Paris. Ein Anruf am Neujahrstag weckt einen alten Schmerz: den Verlust seiner großen Liebe Electra. Zwei Jahre war er mit der labilen Schönheit zusammen. Zwei Jahre verbrachten sie exzessiv in Rausch, Sex und Gefühl. Bis sie ihre Nachbarin Omi ins gemeinsame Bett ließen. Diese Nacht änderte alles.

Explizit und erotisch – vom Macher von „Irreversibel“.

Regie: Gaspar Noé
Drehbuch: Gaspar Noé
Filmstart: 2015-01-01

Rolle:

Murphy
Electra
Omi
Julio
Noé
Lieutenant Castel

Darsteller:

Karl Glusman
Aomi Muyock
Klara Kristin
Juan Saavedra
Jean Couteau
Vincent Maraval

Auszeichnungen (Auswahl):

Cannes Filmfestival; Queer Palm; nominiert; 2015 Gaspar Noé

Golden Trailer Award; Bester fremdsprachiger trashigster Trailer; gewonnen; 2016

Camerimage; Jury Award – Bester 3D Film; gewonnen; 2015

Kritik

„Einige der wunderschön gefilmten Sequenzen […] sind atemberaubende Poesie.“ (Le Parisien)

„Explizit und lyrisch zugleich.“ (Paris Match)

„LOVE ist ein aufwühlender und aufrichtiger Film, der Gaspar Noé romantische Liebe zum Leben und dem Kino aufzeigt. “ (Les fiches du cinema)

„Besonders die Szenen, die von den beiden Hauptdarstellern (US-Schauspieler Karl Glusman und die französische Newcomerin Aomi Muyock) mit berückender Intensität bestritten werden, gehören zu den ästhetischsten, die das Arthouse-Kino in jüngerer Zeit hervorgebracht hat.“ (Spiegel Online)

Hintergrund

„Love“ war das Filmdebüt für die beiden Darsteller der tragenden Figuren Aomi Muyock (Electra) und Klara Kristin (Omi). Regisseur Gaspar Noé traf die beiden in einem Club. Seinen Hauptdarsteller Karl Glusman, der längst ein großer Fan von Noé war, lernte er über eine gemeinsame Freundin kennen. Glusmans allererste Szene an seinem allerersten Drehtag war ein Close-up seines Penis‘. Er erklärte später, erst sei er nervös gewesen, dann habe er die Erfahrung genossen. Gedreht wurde in Paris, das Budget lag bei etwa 2,6 Millionen Euro. Laut Noé war das Script für den Streifen sieben Seiten lang. Der Film steht für seine unsimulierten Sex-Szenen, die überwiegend nicht choreografiert wurden. Die Film-Poster, die vor der Premiere kursierten, lösten eine riesige Aufregung in den sozialen Medien aus. In Russland ist er wegen seiner expliziten Inhalte verboten.

Mit Liebe ausgewählte Filme

Willkommen bei TELE 5

Nie wieder Programm Höhepunkte verpassen! Jetzt Browser Nachrichten zulassen und immer auf dem Laufenden sein!

notification image