Die besten Comedy-Filme aller Zeiten

Über viele Filmgenres kann man sich streiten, aber Comedy-Filme liebt doch eigentlich jeder. Was gibt es Schöneres, als eine richtig gute Komödie, bei der man sich vor Lachen regelrecht den Bauch halten muss? Deswegen schnallt euch an, lehnt euch zurück und macht euch bereit: Hier kommen die besten Comedy-Filme aller Zeiten:

Inhaltsverzeichnis

Hangover

The Big Lebowski

Die Ritter der Kokosnuss

Der große Diktator

American Pie

Hot Shots – Die Mutter aller Filme!

Spaceballs

Der Schuh des Manitu

Männer

Kehraus

Hangover (2009)

Diese Filmreihe ist inzwischen legendär. Vor allem der erste Teil aus dem Jahr 2009 ist eine der besten Komödien der letzten Jahre. Es geht um Doug (Justin Bartha), der zwei Tage vor seiner Hochzeit mit seinen drei besten Freunden Phil (Bradley Cooper), Stu (Ed Helms) und Alan (Zach Galifianakis) noch einmal Las Vegas unsicher machen möchte. Gesagt getan, doch am Morgen nach dem Junggesellenabschied wachen die drei Trauzeugen ohne jegliche Erinnerung an den Abend auf. Und Bräutigam Doug? Der ist spurlos verschwunden. Die drei begeben sich auf eine Odyssee durch Las Vegas, um ihrer Erinnerung auf die Sprünge zu helfen und vor allem um Doug rechtzeitig vor der anstehenden Hochzeit zu finden. Hangover war ein echter Kinorerfolg, der bei den Golden Globes 2010 als Bester Film in der Kategorie Komödie/Musical ausgezeichnet wurde. Übrigens: Die bekannte Zahnlücke von Ed Helms ist echt! Normalerweise trägt der Schauspieler einen Ersatzzahn, den er für die Szenen herausnehmen konnte.

The Big Lebowski (1998)

Die Coen-Brüder sind in Hollywood für ihre erfolgreichen Komödien eine echte Hausmarke und konnten bereits zahlreiche Oscars mit ihren Filmen gewinnen. „The Big Lebowski“ zählt dabei zu einem ihrer bekanntesten Filme und Jeff Bridges Darstellung des „The Dude“ ist längst Kult. Als er eines Abends nach Hause kommt warten zwei ziemlich üble Typen auf ihn und wollen Geld eintreiben, dass er seiner vermeintlichen Frau Bunny schuldet. Dabei handelt es sich aber um eine Verwechslung mit dem echten Big Lebowski, einem reichen Geschäftsmann. Die beiden urinieren auf den Lieblingsteppich des Dudes. Der ist davon alles andere als begeistert und begibt sich auf die Suche nach dem echten Big Lebowski, um den Schaden ersetzt zu bekommen. Dabei stürzt er aber von einem Problem in das Nächste. Inzwischen hat der Film absoluten Kultstatus erreicht und mit dem sogenannten Dudeismus hat sich eine ganze Bewegung entwickelt, die den Lebensstil des Dudes verherrlicht. Wer auf messerscharfe Dialoge steht und die Filme der Coen Brüder allgemein feiert, der kommt an diesem Klassiker nicht vorbei.

Die Ritter der Kokosnuss (1975)

Kaum eine Truppe steht international derart für britischen Humor wie Monty Python. In „Die Ritter der Kokosnuss“ nimmt die Truppe die Sage von König Artus auf der Suche nach dem Heiligen Gral auf die Schippe – und das sehr erfolgreich. Im Film zieht König Artus (Graham Chapman) mit seinen vier Rittern Sir Lancelot (John Cleese), Sir Bedevere (Terry Jones), Sir Robin (Eric Idle) und Sir Galahad (Michael Palin) und seinem Diener Patsy (Terry Gilliam) durch Britannien. Dabei folgt er Gottes Ruf den Heiligen Gral zu finden. Ihm und seinem Gefolge stellen sich dabei einige Hürden in Form von dreiköpfigen Riesen, wilden Frauen, verrückten Franzosen und schwarzen Bestien in den Weg. Inzwischen gibt es mit „Spamalot“ übrigens sogar ein urkomisches Musical, das auf „Die Ritter der Kokosnuss“ und anderen Monty Python Filmen basiert.

Der große Diktator (1940)

Darf man über Adolf Hitler lachen? Charly Chaplin hat es sich bereits während des Zweiten Weltkriegs getraut und eine urkomische Parodie des Diktators und des Nationalsozialismus gezeichnet. Im Film nennt sich der Diktator Hynkel, der nach dem Einmarsch der Truppen in Deutschland mit einem Doppelgänger verwechselt wird. Bei diesem handelte es sich ausgerechnet um einen aus dem KZ entflohenen jüdischen Barbier. Total perplex ob der Verwechselung und neuen Rolle als Führer hält dieser statt der erwarteten Staatsrede einen flammenden Appell für Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Frieden. Ach, wäre es doch mal so in der Realität gewesen, wer weiß was uns erspart geblieben wäre. „Der große Diktator“ war damals ein großer Erfolg für Chaplin und wurde für fünf Oscars nominiert. Leider ging er bei der Verleihung dann aber leer aus.

American Pie (1999-2012)

Ach ja, der warme Apfelkuchen. Unvergessen ist die Szene, als Jim (Jason Biggs) von seinem Vater Noah (Eugene Levy) in flagranti mit dieser Leckerei überrascht wird. Das war der Startschuss der bekannten „American Pie“-Filmreihe, die mittlerweile absoluten Kultstatus erreicht hat. Dabei wird die Freundesgruppe um Jim von ihrem letzten Jahr in der Highschool (und dem verzweifelten Versuch noch rechtzeitig die Jungfräulichkeit zu verlieren) bis in die Dreißiger begleitet. Nachdem der zweite Teil im Jahr 2001 und der dritte im Jahr 2003 veröffentlicht wurde, kam im Jahr 2012 noch ein vierter Teil mit der Originalbesetzung in die Kinos. Wir empfehlen euch einen kompletten „American Pie“-Filmabend, an dem ihr die Freunde nochmal von der HighSchool bis ins Erwachsenenleben begleiten könnt.

Hot Shots! Die Mutter aller Filme (1991)

Parodien auf bereits bestehende Filme können manchmal richtig gut gelingen. So auch im Falle von „Hot Shots“, der den Actionfilm „Top Gun“ aus dem Jahr 1986 auf die Schippe nimmt. Beim Flugkommando „Schläfriges Wiesel“ laufen die Vorbereitungen für einen geheimen Einsatz auf Hochtouren. Im Team befinden etwa der flugunfähige Wannabe-Indianer Sean „Topper“ Harley (Charlie Sheen), der Mustersoldat Kent Gregory (Cary Elwes) und Jim „Fischauge“ Pfaffenbach (John Cryer). Was die Flieger unter Admiral Bensons (Lloyd Bridges) Leitung aber nicht ahnen: Staffelführer James Block (Kevin Dunn) würde von zwei fiesen Rüstungsbossen bestochen um die Mission zu sabotieren. Doch die „Schläfrigen Wiesel“ schlagen zurück. Regisseur Jim Abrahams ist eine urkomische Parodie gelungen, die auch bei uns in Deutschland damals Millionen von Zuschauer in die Kinos lockte. Mit „Hot Shots! Der zweite Versuch“ kam 1993 übrigens ein zweiter Teil in die Kinos, der diesmal „Rambo 2“ aufs Korn nahm.

Spaceballs (1987)

In diesem Film nimmt Regisseur und Hauptdarsteller Mel Brooks vor allem „Star Wars“ als Vorbild. Es geht um den Planeten Spaceball, auf dem die Luft stark verschmutzt ist und der deswegen dringend Sauerstoff braucht. Präsident Skroob (Mel Brooks) möchte diesen ganz einfach vom Nachbarplaneten Druidia absaugen. Doch zuerst lässt er Prinzessin Vespa von Druidia (Daphne Zuniga) durch den bösen Lord Helmchen (Rick Moranis) entführen, um so den Sauerstoff zu erpressen. Der Weltraum-Cowboy Lone Starr (Bill Pullman) macht den Spaceballs aber einen Strich durch die Rechnung, indem er mit seinem Gefährten Waldi (John Candy) in seinem fliegenden Wohnmobil zur Rettung der Prinzessin eilt. Klingt skurril, ist es auch. Aber eben auch sehr gelungen und witzig.

FSK-16 FSK-18

Trailer: Der Schuh des Manitu

Komödie, 2019, 1 min
f

MEHR

Der Schuh des Manitu (2001)

Er ist bis heute einer der erfolgreichsten deutschen Filme der Nachkriegszeit: Michael „Bully“ Herbigs „Der Schuh des Manitu“ ist eine Westernkomödie, die vor allem die Karl May Verfilmungen rundum den Indianer Winnetou aufs Korn nimmt. In Bullys Verfilmung heißen die Helden Abahachi (Michael „Bully“ Herbig), Häuptling der Apachen, und Ranger (Christian Tramitz), die eine Blutsbrüderschaft verbindet. Abahachi träumt von seinem eigenen Saloon und möchte bei den Schoschonen einen Kredit aufnehmen. Doch die hauen den Apachen-Häuptling mit Hilfe des Bösewichten Santa Maria (Sky du Mont) übers Ohr und am Ende ist sein ganzes Geld einfach weg. Glücklicherweise erinnert sich Abahachi an einen Schatz. Doch die Karte, die ihn zu diesem führt, hat er vor langer Zeit in vier Teile geteilt. Einen Teil hat sein schwuler Zwillingsbruder Winnetouch (ebenfalls Herbig), einen Teil seine erste Liebe Uschi (Marie Bäumer) und einen sein griechischer Jugendfreund Dimitri (Rick Kavanian). Abahachi und Ranger machen sich sogleich auf den Weg zu den dreien, wissen jedoch nicht, dass ihr Gegenspieler Santa Maria Wind von der Sache bekommen hat. Der Film hat zahlreiche Preise abräumen können und ist inzwischen sogar als Musical erschienen.

Männer (1985)

Bei „Männer“ handelt es sich eigentlich um einen Fernsehfilm der deutschen Regisseurin Doris Dörrie. Doch am Ende entschloss man sich doch den Film in die Kinos zu bringen, wo er sehr erfolgreich lief. Eigentlich hat Julius Armbrust (Heiner Lauterbach) alles was er will: eine erfolgreiche Karriere als Verpackungsdesigner, Geld, eine Familie und eine heiße Affäre mit einer seiner Sekretärinnen. Doch trotz seiner eigenen Untreue gefällt es ihm gar nicht als er am 12. Hochzeitstag erfährt, dass seine Frau Paula (Ulrike Kriener) selbst einen Lover hat. Nämlich Stefan (Uwe Ochsenknecht), der nicht unterschiedlicher sein könnte, als Julius. Er ist ein absoluter Hippie, brotloser Künstler und ohne jegliche Ambitionen. Julius versteht einfach nicht, was seine Frau an diesem Loser findet. „Männer“ ist eine gelungene, deutsche Komödie, die auch 34 Jahre später noch funktioniert und vor allem durch die Besetzung brilliert.

Kehraus (1983)

Gerhard Polt ist vor allem im süddeutschen Raum als Komiker bekannt und spielt im Film „Kehraus“ die Hauptrolle. Als Gabelstaplerfahrer Ferdinand Weitel wird er vom geschäftstüchtigen Versicherungsvertreter Arno von Mehling (Nikolaus Paryla) übers Ohr gehauen, als dieser ihn Verträge über astronomische Summen unterschreiben lässt. Verzweifelt macht Weitel sich ausgerechnet am Faschingsdienstag auf den Weg zum Versicherungskonzern um zu retten, was noch zu retten ist. Doch die Abteilung für Kundenbetreuung und Reklamation ist in Feier- und Faschingslaune und hat daher keine Zeit sich mit Weitels Anliegen auseinanderzusetzen. Die Komödie konnte für das Drehbuch, an dem Gerhard Polt mitschrieb, 1984 den Deutschen Filmpreis in Gold für sich entscheiden. Im selben Jahr wurde Gerhard Polt für seine komödiantische Leistung außerdem mit dem Ernst-Lubitsch-Preis ausgezeichnet.

Willkommen bei TELE 5

Nie wieder Programm Höhepunkte verpassen! Jetzt Browser Nachrichten zulassen und immer auf dem Laufenden sein!

notification image