FSK-16 FSK-18

SchleFaZ: Dragon Crusaders

Online bis 09.05.2020
Unterhaltung, 136 min, Ab  16
f

Drachenzähmen schlecht gemacht! Oliver Kalkofe und Peter Rütten knöpfen sich...

MEHR

SchleFaZ: Dragon Crusaders

Drachenzähmen schlecht gemacht! Oliver Kalkofe und Peter Rütten knöpfen sich mit „SchleFaZ: Dragon Crusaders“ eine wahrhaft verhext-verflixte Drachen-Sause vor. Statt großer Kampf, großer Krampf. Nicht nur in den Füßen, die einem bei dem müden Fantasy-Abenteuer garantiert einschlafen!

Eine Gruppe von Templern ist auf der Flucht. Als sie Piraten bei einem Überfall auf ein Dorf überraschen, greifen sie ein. Dabei werden die Ritter Opfer eines dunklen Fluchs: Jeder, der Blut an seinen Händen hat, verwandelt sich in ein Monster. Auch die edlen Ordensmänner bleiben nicht verschont…

Verhexte Ritter, fiese Zauberer, Hexen und Drachen im Kampf um die Welt.

Regie: Mark Atkins
Drehbuch: Mark Atkins
Filmstart: 1970-01-01

Rolle:

John the Brave
Aerona
Eldred the Strong
Neem
Sigmund
Maldwyn Simon

Darsteller:

Dylan Jones
Cecily Fay
Feth Greenwood
Shinead Byrne
Tony Sams
Lloyd-Roberts

Kritik

„Effektvolles Low-Budget-Fantasyabenteuer.“ (kino.de)

„Die Leute von Asylum legen sich mal richtig ins Zeug und plündern auch gar keinen angesagten Kino-Blockbuster anlässlich dieses für seine Budget- und Produktionsverhältnisse kompetent und unterhaltsam gefertigten Fantasy-B-Movies um Ritter, Hexen, Drachen und die Odyssee einer vom Schicksal geschmiedeten Notgemeinschaft. Die Kamera holt ein Maximum heraus aus Burgruine, Segelboot und walisischer Wiesenlandschaft, die Belegschaft trägt keine großen Namen, verrichtet aber Kämpfe und Dialogszenen gleichermaßen glatt. Solide Ergänzung.“ (kino.de)

Hintergrund

Der Schauspieler Steve McTigue, der den Zauberdrachen Faolon spielt, verbrachte die meiste Zeit am Drehort mit weißen Kontaktlinsen. Weil er nichts sah, musste er auf dem Weg vom und zum Set, das tief in einer Schieferhöhle lag, begleitet werden.

Mit Liebe ausgewählte Filme