SchleFaZ: Evil Toons – Flotte Teens im Geisterhaus

Ein altes Geister-Haus, vier sexy Putz-Girls und eine geheimnisvolle Kiste im Keller. Heraus kommen: ein fremder Mann, ein altes Buch, Zauberformeln und das Erscheinen eines unverschämten Schwerenöter-Comic-Monsters. Das bedrängt nun die Mädchen mit tödlicher Gier. Es gibt nur einen Weg, es wieder loszuwerden!

Viiiel nackte Haut: Und in eine schlüpft ein Cartoon-Monster… Viel Spaß!

Regie: Fred Olen Ray
Drehbuch: Fred Olen Ray
Filmstart: 1970-01-01

Rolle:

Gideon Fisk
Roxanne
Mr. Hinchlow
Megan
Jan
Burt

Darsteller:

Oliver Kalkofe
Peter Rütten
David Carradine
Madison Stone
Arte Johnson
Monique Gabrielle
Stacey Nix
Dick Miller

Kritik

„Hirn aus, Bier rein, 75 Minuten Humbug mit großen Brüsten, entblössten Schenkeln, Screamqueens, nem lustigen Zeichentrickmonster und overactender Dämonentussi geniessen.“ (nightmare-horrormovies.de)

Hintergrund

Der Streifen wurde in acht Tagen zusammengedreht – dabei wurden Equipment und Crew einer anderen Produktion genutzt. Drehbuchschreiber und Regisseur castete einige Pornosternchen für den Film, weil sie mit Nacktheiten beim Drehen meist weing Probleme haben. Die Figur Burt (gespielt von Dick Miller) guckt sich in einer Szene den Film „Das Vermächtnis des Prof. Bondi“ (1959) an; kurz vor dem Abschalten des Fernsehgeräts fragt er sich selbst: “ Wie kommt es nur, dass dieser Typ nie einen Oscar bekam?“. Der Typ, von dem er da spricht, ist er selbst: Dick Miller. („Dick Miller ist auch mein persönlicher Höhepunkt des Films, seine Rolle besteht nur darin das er die ganze Zeit alte Horrorschinken ansieht in denen er selbst mitgespielt hat und sich darüber freut.“, schreibt El Tofu dazu auf dem Blog tofunerdpunk.) Hauptdarsteller David Carradine trägt die Perücke, die sieben Jahre vorher für den Dreh von „Fackeln im Sturm“ (1985) für ihn gemacht wurde.

Mit Liebe ausgewählte Filme