FSK-16 FSK-18

SchleFaZ: Sharknado 4 - The 4th Awakens

Online bis 31.07.2020
2016, 136 min, Ab  16
f

Olli und Päter präsentieren euch ein mega-spektakuläres Hailight!

MEHR

SchleFaZ: Sharknado 4 – The 4th Awakens

Sharknado 3 ist Vergangenheit: Fünf Jahre ist die letzte Attacke her, alles ist ruhig an der amerikanischen Ostküste. Mit ausgefeilter Technik gelingt es, das Wetter und drohende Sharknados zu kontrollieren. Bis Fin mit seiner Familie nach Las Vegas fährt. Ausgerechnet da lässt sich ein aufziehender Sandsturm nicht mehr eindämmen…

Einer geht noch: Haisturm Nummer 4 ist ein Muss für alle Fans!

Regie: Anthony C. Ferrante
Drehbuch: Thunder Levin
Filmstart: 2016-01-01

Rolle:

Fin Shepard
April Wexler
Wilford Wexler
Colonel Gilbert Grayson Shepard
Claudia Shepard
Matt Shepard

Darsteller:

Ian Ziering
Tara Reid
Gary Busey
David Hasselhoff
Ryan Newman
Cody Linley

Kritik

„Handlung? Pfffft. ‚Sharknado 4‘ ist nur etwas für Hartgesottene. Wer Trash mag, wird den Quatsch lieben. Wer ein Minimum an Ernsthaftigkeit erwartet, sollte sich lieber anderweitig umschauen. Überhaupt ist die Handlung in diesem Film völlig nebensächlich. Dinge passieren. Haie auch. Viel wichtiger ist: Alle haben Spaß dabei. Es bleibt ein Hintertürchen für Teil fünf offen. Oh, und: Elvis lebt.“ (web.de)

Hintergrund

Mit Hashtags konnten die Sharknado-Fans schon vor Drehbeginn von „Sharknado 4“ darüber bestimmen, wie der Cliffhanger aus Teil 3 nun ausgehen wird: Soll Tara Reid in der Fortsetzung überleben – oder nicht? Produziert wurde der vierte Teil wie die Vorgänger von der berühmt-berüchtigten Muckbuster-Produktionsfirma The Asylum und in Anlehnung an „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ (2015).

Starinfo

David Hasselhoff

Was für ein Mann: Sexsymbol, Sänger und Mitbegründer der deutschen Einheit – kein Wunder, dass sich David Hasselhoff bis heute einer riesigen Fangemeinde erfreut. Seit seinem Einstieg in die Schauspielerei mit der Seifenoper „Schatten der Leidenschaft“ in den 1970er Jahren war der US-Amerikaner in zahlreichen Kultserien wie “Knight Rider“ oder „Baywatch“ zu sehen. Auch als Sänger feierte er, gerade in Deutschland, große Erfolge, mit Hits wie „I’ve been looking for freedom“. Im Kino tauchte der Sonnyboy eher in komischen Rollen auf und zeigte sich oftmals selbstironisch wie 2015 mit seinem Engagement in „Sharknado 3“ und 2016 in der Fortsetzung „Sharknado: The 4th Awakens“. Seinen großen Jugendtraum verwirklichte der Schauspieler im Jahr 2000, als er die Hauptrolle im Broadwaymusical „Jekyll & Hyde“ übernahm. 2005 und 2006 machte er eher durch einen Scheidungskrieg und Alkoholprobleme von sich reden, bekam jedoch schließlich das alleinige Sorgerecht für seine beiden Töchter zugesprochen. Seine Biographie „Making Waves“, die 2006 in Großbritannien veröffentlicht wurde, war dort in diesem Jahr das meistverkaufte Buch.

Mit Liebe ausgewählte Filme

Willkommen bei TELE 5

Nie wieder Programm Höhepunkte verpassen! Jetzt Browser Nachrichten zulassen und immer auf dem Laufenden sein!

notification image