1. Home
  2. Mediathek
  3. Filmarchiv
  4. Braddock – Missing in Action 3

Braddock – Missing in Action 3

(Braddock: Missing in Action III)

Action, USA 1988, 104 Minuten, FSK 18

Braddock kehrt noch einmal nach Vietnam zurück. Er will seine vor 12 Jahren dort zurückgelassene Frau Lin und seinen Sohn Van zu sich holen. Doch das kommunistische Regime erlaubt keine Freiheit. Lin wird bei der Flucht getötet. Braddock und Van werden verhaftet und eingesperrt. Können die beiden sich jemals befreien?

Eine letzte harte Aufgabe führt Chuck Norris in die Vergangenheit: nach Vietnam... Schon gewusst? Die Grundidee für den dritten Teil der Action-Reihe geht auf die Gebrüder Norris – Chuck und Aaron zurück.

 

Regie: Aaron Norris

Drehbuch: James Bruner, Chuck Norris

 

 

Rolle:

Darsteller:

Colonel James Braddock

Chuck Norris

General Quoc

Aki Aleong

Van Tan Cang

Roland Harrah III

Lin Tan Cang

Miki Kim

Reverend Polanski

Yehuda Efroni

Mik

Ron Barker

 

Auszeichnungen:
Nominierung für den Young Artist Award 1989 in der Kategorie Bester Jungschauspieler in einem Drama-Film (für Roland Harrah III)

Hintergrund:
Gedreht wurde wie Teil 1 auf den Philippinen. Waren die Dreharbeiten zum ersten Teil durch das schlechte Wetter während der Regenzeit sehr beschwerlich, kam es bei den Arbeiten zum dritten Teil zu einem tragischen Hubschrauberunglück, bei dem vier philippinische Soldaten getötet und fünf andere schwer verletzt wurden. Nach dem erfolgreichen ersten Teil sollte auch hier Joseph Zito Regie führen. Allerdings sorgten kreative und persönliche Differenzen zwischen Zito und Chuck Norris dafür, dass Zito das Team verließ und sein zweiter Regisseur Aaron Norris das Set übernahm. „ Braddock“ war Aaron Norris‘ erster Film und die Zusammenarbeit mit Chuck Norris fruchtbar: Sie machten noch andere gemeinsame Projekte danach.

Wer findet die Fehler? Im Anschluss an die beiden Vorläufer finden sich im dritten Teil einige grobe Widersprüche im Handlungsaufbau. Außerdem grenzt Vietnam in „Braddock“ an Thailand, was der geografischen Wirklichkeit widerspricht: Vietnam verfügt lediglich über Grenzen zu China, Laos und Kambodscha.

Starinfo Chuck Norris:
Er war der erste westliche Mann, der im Taekwondo mit dem 8. Dan des Schwarzen Gürtels ausgezeichnet wurde: Chuck Norris ist außerdem sechsmaliger Karateweltmeister und amerikanischer Tang Soo Do-Meister und war Schüler, Freund und Filmkontrahent der großen Karate-Ikone Bruce Lee. Die Kampfsporttechnik des Roundhouse Kicks wird mit seinem Namen verbunden. Der 1940 geborene US-Amerikaner unterrichtete Stars wie Priscilla Presley oder Steve McQueen in der Kunst des Kampfes. Letzterer ermutigte Norris, ins Filmgeschäft einzusteigen. Norris‘ Kampfkunst und Stärke ist so legendär, dass sich um ihn eine eigene Humorkultur bildete, bekannt als die „Chuck Norris Facts“. Einige Beispiele:

Am Anfang war das Nichts, dann hat Chuck Norris diesem Nichts einen Roundhouse-Kick verpasst und gesagt: „Such Dir `nen Job!“ So entstand das Universum.

Einige Leute tragen Superman-Schlafanzüge. Superman trägt Chuck-Norris-Schlafanzüge.

Chuck Norris stylt seine Haare nicht, sie liegen immer perfekt…aus Angst!

Chuck Norris liest keine Bücher: Er starrt sie so lange an, bis sie ihm freiwillig sagen, was er wissen will.

Chuck Norris feiert dieses Jahr seinen 78. Geburtstag – kein Witz.

 

<- Zurück zur Übersicht


JETZT DEINE LIEBLINGSFILME & SERIEN ONLINE SCHAUEN