Sie ist furchtlos und ein Wildfang

Der König hat schon zwei Töchter, nichts wünscht er sich sehnlicher als einen Sohn als Erben. Doch wieder kommt nur ein Mädchen im Schloss zur Welt: Fantaghirò – noch dazu ist das Kind ein schier unzähmbarer Wildfang, der sich nichts sagen lassen will, noch die Rolle der Frau ordentlich ausfüllen. Immerzu widersetzt das furchtlose Mädchen sich dem mächtigen Vater. Fantaghirò lernt kämpfen, verkleidet sich als Mann, ficht gegen Fabelwesen und verliebt sich in den Sohn des Erzfeindes ihres Vaters: den schönen und guten Romualdo. Nicht nur dass die Reiche ihrer Väter im Krieg miteinander liegen. Böse Mächte wie die Schwarze Hexe und der Zauberer Tarabas bedrohen die Welt und die Liebe von Fantaghirò! Kann die junge Prinzessin das Schlimmste abwenden?

Eine wunderschöne Fantasy-Märchen-Serie

Kein anderer als der italienische Autor Italo Calvino, der unter anderem für seinen Roman „Wenn ein Reisender in einer Winternacht“ aus dem Jahr 1979 bekannt ist, hat das alte italienische Volksmärchen über Prinzessin Fantaghirò (es stammt aus dem 9. Jahrhundert) aufgegriffen und neu erzählt. „Fantaghirò Persona Bella“ nannte er seine Geschichte und sie liegt der 6-teiligen Fantasy-Märchen-Serie zugrunde. Gedreht in Ländern wie Tschechien und Slowakei wurde sie in über 50 Ländern gezeigt. Ab 1991 lief sie auch im deutschen Fernsehen.

Unsere Serien

Willkommen bei TELE 5

Nie wieder Programm Höhepunkte verpassen! Jetzt Browser Nachrichten zulassen und immer auf dem Laufenden sein!

notification image