Raumschiff Enterprise – Episodenguide Staffel 3

Folge 56: Spocks Gehirn

Eine fremde Schönheit betäubt die gesamte Crew vom Raumschiff Enterprise – und das mit nur einer kleinen Geste. Danach ist Mr. Spocks Gehirn verschwunden. Noch lebendig liegt er hilflos auf dem Operationstisch des Raumschiffs. Sein Team hat 24 Stunden, um ihn zu retten, dann wird Spock tot sein. Eine atemlose Suche nach dem überlebenswichtigen Organ beginnt.

Folge 57: Die unsichtbare Falle

Was ist in Captain Kirk gefahren? Nicht nur, dass er seit Neuestem ungewöhnlich unbeherrscht reagiert, er führt die Enterprise außerdem mitten in die Neutrale Zone und damit in die Hände der feindlich gesinnten Romulaner! Das Gute: Die Feinde lassen sich von einem Angriff abbringen und sind zu Gesprächen bereit. Das Schlechte: Kirk verhält sich weiter gefährlich undiplomatisch…

Folge 58: Der Obelisk

Kirk, Spock und McCoy sind auf Expedition. Auf einem Planeten, der der Erde sehr ähnelt, untersuchen sie ein geheimnisvolles Denkmal. Mit einem Mal wird Kirk von dem seltsamen Obelisken verschluckt. Als er wieder herauskommt, hat der Captain keine Erinnerungen mehr. Er wird von Indianern gefunden und mitgenommen…

Folge 59: Kurs auf Marcus 12

Exodus auf Triacus: Nach einem Notruf findet das Außenteam der Enterprise alle Erwachsenen tot auf dem Planeten. Sie scheinen sich selbst ausgelöscht zu haben. Die Kinder dagegen haben überlebt und sind putzmunter. Die Crew nimmt sie mit sich auf die Enterprise. Hier erst zeigt sich, welche Macht die Jungen und Mädchen wirklich antreibt.

Folge 60: Die fremde Materie

Ein einziger Blick auf sie und Menschen verfallen dem Wahnsinn: Obwohl Medusen für einen Großteil der Besatzung hochgefährlich sind, erklärt sich die Mannschaft der Enterprise bereit, ihren Botschafter namens Kollos in seine Heimat zu geleiten. Mit dabei sind der Ingenieur Marvick und seine ehemalige Geliebte Dr. Jones. Aus Eifersucht gerät Marvick verhängnisvoll nah an Kollos.

Folge 61: Wildwest im Weltraum

Die Crew der Enterprise im Wilden Westen? Ja, denn genau dahin verfrachtet sie ein Außerirdischer, nachdem unsere Mannschaft unerlaubt den Planeten Melkot betreten hat. Richtig wild wird es dann, als Kirk, Spock und Co. erfahren, dass sie um ihr Leben fürchten müssen.

Folge 62: Das Gleichgewicht der Kräfte

Aliens essen Ärger auf: Weil es von den bösen Gedanken und Aggressionen anderer lebt, stürzt ein außerirdisches Wesen die Crew vom Raumschiff Enterprise in immer heftigere Auseinandersetzungen mit den feindlichen Klingonen. Sogar ein Blutbad zeichnet sich ab. Den tatsächlichen Auslöser dafür entdecken sie erst spät. Zu spät?

Folge 63: Der verirrte Planet

Ein Asteroid, der kurz davor steht, mit einem Planeten zu kollidieren, entpuppt sich plötzlich als von Menschen bewohntes Raumschiff. Als das Erkundungsteam der Enterprise landet, werden McCoy, Spock und Kirk angegriffen und festgesetzt. Im Inneren des Schiffs treffen sie auf die Hohepriesterin Natira und ihr allmächtiges Orakel…

Folge 64: Das Spinnennetz

Aller guten Dinge sind drei? Nein, in diesem Fall aller Schlechten! Denn die Crew der Enterprise hat an drei Fronten zu kämpfen: Captain Kirk hängt nach der Untersuchung eines verschollen geglaubten Raumschiffs in einer fremden Dimension fest, die Mannschaft ist von einer Infektion befallen und wird in dieser Situation obendrein von Tholianern überfallen…

Hintergrundinfo: Dieser Handlungsstrang wird wunderbar in Staffel 4 der Serie Star Trek: Enterprise aufgegriffen – in der Doppelfolge „Die dunkle Seite des Spiegels“.

Folge 65: Platons Stiefkinder

Ein unbekannter Planet ist in Not und die Enterprise macht sich sofort auf den Weg. Auf Platonius treffen sie auf eine Gemeinschaft, die zwar auf den ersten Blick dem Leben im alten Griechenland verhaftet scheint, jedoch hochentwickelt ist. Vor allem die psychokinetischen Fähigkeiten der Menschen sind stark ausgebildet. Und das lassen sie ihre Besucher schmerzhaft spüren.

Hintergrundinfo: Kirk küsst Uhura. Ob es nun die erste TV-Darstellung von einem Kuss zwischen einem weißen Mann und einer schwarzen Frau war oder nicht: In den damaligen Zeiten sorgte das für ziemliche Aufregung und dass sich die Macher der Serie Raumschiff Enterprise das im TV getraut haben, war äußerst mutig.

Folge 66: Was summt denn da?

Die Enterprise eilt den Bewohnern auf Scalos zu Hilfe. Doch als die Crew auf dem Planeten ankommt, scheinen die Städte und Behausungen verlassen und unbelebt. Einzig ein seltsames Summen liegt über allem. Da verschwinden plötzlich Teammitglieder spurlos, Zimmer auf der Enterprise werden von unsichtbaren Fremden durchsucht und das Schiff macht sich selbstständig. Was ist da los?

Folge 67: Der Plan der Vianer

Ein Planet mit einem Forschungslabor ist in Gefahr: Seine Sonne wird ihn bald verglühen lassen. Spock, McCoy und Kirk sind unterwegs, um die Wissenschaftler abzuholen. Doch statt lebenden Menschen finden sie nur eine verlassene Station vor. Plötzlich werden die drei ins Innere des Planeten verfrachtet und finden sich als Gefangene wieder. Sie sollen als Versuchskaninchen herhalten.

Folge 68: Brautschiff Enterprise

Das Raumschiff Enterprise ist auf Friedensmission: Elaan, die Herrscherin von Elas, soll den Regent von Troyius heiraten. Mit der arrangierten Hochzeit versuchen die verfeindeten Völker endlich Frieden zu finden. Gemeinsam mit dem troyischen Botschafter bringt die Crew die junge Schönheit in ihre neue Heimat. Aber Elaan ist alles andere als einfach und dann tauchen auch noch die Klingonen auf.

Folge 69: Wen die Götter zerstören

Garth von Izar ist einer der Insassen der Heilanstalt, in der die Föderation verrückte Verbrecher unterbringt. Der frühere Flottenkommandant hat es in kurzer Zeit geschafft, die Klinik zu übernehmen. Kirk und Spock wissen nichts davon. Sie haben den Auftrag, ein Medikament anzuliefern und geraten in die Fänge des größenwahnsinnigen Izar.

Folge 70: Bele jagt Lokai

Eine Seuche hat die Enterprise auf den Plan gerufen: Gerade sind die Crewmitglieder dabei, einen Planeten von einer Infektion zu befreien, da taucht ein zweifarbiger Fremder namens Lokai mit einer gestohlenen Fähre auf. Er wird wegen Diebstahls festgenommen. Kurze Zeit später erreicht ein zweiter Zweifarbiger die Enterprise und verlangt die Herausgabe des ersten…

Folge 71: Fast unsterblich

Irgendetwas muss beim Beamen falsch gelaufen sein. Statt auf dem Planeten Gideon, wo Kirk diplomatische Gespräche führen soll, landet der Captain überraschend in einer zweiten Enterprise. Kirk untersucht das leere Schiff. Die Geräte funktionieren nicht und plötzlich taucht die junge Odona auf. Auch sie ist auf unerklärliche Weise hierher gekommen. Wurden die beiden entführt?

Folge 72: Gefährliche Planetengirls

Ein interessanter Planet zieht die Aufmerksamkeit der Enterprise-Mannschaft auf sich. Kirk und sein Team wollen gerade zu einer Erkundungstour aufbrechen, als sie von einer unbekannten Frau angegriffen werden. Der schönen Fremden gelingt es, die Truppe um Kirk von der Enterprise zu trennen. Abwechselnd zeigt sie sich auf der Enterprise und bei Kirk. Was führt sie im Schilde?

Folge 73: Strahlen greifen an

Ein gigantischer Strahlensturm legt beinahe alles auf der Enterprise lahm und rast auf den Planeten Memory Alpha zu. Hier ist die zentrale Datenbank der Föderation untergebracht und viele Menschen leben dort. Doch der gewaltige Sturm hinterlässt nur Tote und Zerstörung. Da schaltet sich plötzlich Mira Romaine ein, die neue Mitarbeiterin in Kirks Team. Sie behauptet, den Sturm zu kennen.

Folge 74: Planet der Unsterblichen

Ein tödlicher Virus wütet auf der Enterprise. Es gibt erste Tote und nur ein Gegenmittel. Es befindet sich auf einem unbewohnten Planeten. Als die Crew dort ankommt, muss sie feststellen, dass doch jemand dort lebt: Flint, ein Unsterblicher, der seit Jahrtausenden existiert.

Folge 75: Die Reise nach Eden

Die Enterprise stellt die Besatzung eines gestohlenen Raumschiffs. Es sind verschrobene Pilger auf der Suche nach dem sagenhaften Planeten Eden. Kaum haben sich die fünf Männer um Dr. Sevrin ein wenig mit der Crew angefreundet, entführen sie das Schiff und steuern es ausgerechnet in feindliches Hoheitsgebiet.

Folge 76: Die Wolkenstadt

Eine Seuche vernichtet die Pflanzenwelt im galaktischen Quadranten. Die Enterprise ist auf dem Weg nach Ardana, um ein wichtiges Mineral zu besorgen, das dort in den Minen gefördert wird und den Niedergang stoppen könnte. Doch statt der bestellten Lieferung steht die Besatzung der Enterprise aufgebrachten Minenarbeitern gegenüber, die ein Ende der Diktatur der Wolkenmenschen fordern.

Folge 77: Seit es Menschen gibt

Was ist gut, was ist böse? Das wollen die seltsamen Bewohner eines Lava-Planeten herausfinden und haben sich ausgerechnet Captain Kirk und Mr. Spock als Versuchskaninchen ausgesucht. In einem groß angelegten Experiment müssen die beiden zusammen mit einer ganzen Reihe von Berühmtheiten des Universums gegen einen Haufen Bösewichte in den Kampf ziehen.

Folge 78: Portal in die Vergangenheit

Die Bewohner des Planeten Sarpeidon sahen keine andere Möglichkeit, um sich vor einer drohenden Supernova zu retten: Sie sind durch ein Portal in die Vergangenheit geflüchtet! McCoy, Spock und Kirk, die bei der Evakuierung der Bevölkerung helfen wollten, finden einen leergefegten Planeten vor. Und weil sie es nicht besser wissen, betreten auch sie das Portal und verschwinden…

Folge 79: Gefährlicher Tausch

Bei einem Hilfseinsatz trifft Kirk eine alte Liebe wieder: Dr. Janice Lester. Doch die Archäologin führt Böses im Schilde. Mit einem Trick gelingt es ihr, ihren Geist in Kirks Körper zu transferieren. Umgekehrt sperrt sie Kirk in ihren Frauenkörper. So kann sie die Enterprise für ihre Zwecke nutzen und über deren Mannschaft verfügen. Kirk muss zunächst hilflos dabei zusehen…